Schulrucksack Vergleich - Februar 2018

Emanuel vergleicht die 5 aktuellsten Schulrucksäcke

Emanuel H.
Nitro Snowboards Rucksack Chase, geo green
Nitro Snowboards Rucksack Chase, geo green
Herlitz 11410230 Schulrucksack
Herlitz 11410230 Schulrucksack
Dakine Street Packs Laptoprucksack Backpack Campus 33L carbon
Dakine Street Packs Laptoprucksack Backpack Campus 33L carbon
Satch by Ergobag - Schulrucksack - Phantom
Satch by Ergobag - Schulrucksack - Phantom
Eastpak Rucksack WYOMING, 24 liter, Black Denim
Eastpak Rucksack WYOMING, 24 liter, Black Denim

Für meinen Schulrucksack Vergleich habe ich fünf Modelle zusammengestellt. Bewerten möchte ich einmal ihre physikalischen Eigenschaften wie Eigengewicht, Packvolumen, verwendete Materialien und deren Verarbeitung. Mein Hauptaugenmerk wird der ergonomischen Ausstattung der Rucksäcke gelten. Zweckmäßigkeit der Fächeraufteilung und Zusatzausstattungen sind weitere Bewertungskriterien. Das Design wird ebenfalls nicht vergessen. Der Rucksack soll den Kindern gefallen und Freude auf die Schule machen.

Vergleichssieger
Nitro Snowboards Rucksack Chase, geo green

Nitro Snowboards Rucksack Chase, geo green

Vergleichsergebnis

9.9

von 10

Reflektoren
Nein
Gewicht
898 g
Vorteile

Beeindruckende funktionale Ausstattung bei guter Robustheit

Auch in Freizeit einsetzbar

Highlight: Strap zur Befestigung von Jacke oder Skateboard

In drei Größen und vielen Farben erhältlich

Nachteile

Bei Befüllung mit Laptop ist die Rückenpolsterung nicht ausreichend

Preis & Leistung
Herlitz 11410230 Schulrucksack

Herlitz 11410230 Schulrucksack

Vergleichsergebnis

9.2

von 10

Reflektoren
Ja
Gewicht
1,2 kg
Vorteile

Rucksack mit sehr guter Lastenverteilung

Gurte lassen sich sehr variabel einstellen

Zwei Innenfächer, außen Haltegurt für Flaschen

Reflektierendes, schadstoffarmes Polyestermaterial

Nachteile

Befestigung der Rückengurte ist nicht strapazierfähig und reißt ab

Dakine Street Packs Laptoprucksack Backpack Campus 33L carbon

Dakine Street Packs Laptoprucksack Backpack Campus 33L carbon

Vergleichsergebnis

8.6

von 10

Reflektoren
Nein
Gewicht
590 g
Vorteile

Ultraleichter, geräumiger Schulrucksack mit hohem Tragekomfort

Sehr robust

Highlights: Kühlfach, Münzfach, Sonnenbrillenfach

Nachteile

Die Carbon-Faser saugt viel Feuchtigkeit auf

Keine Reflektoren

Satch by Ergobag - Schulrucksack - Phantom

Satch by Ergobag - Schulrucksack - Phantom

Vergleichsergebnis

8.1

von 10

Reflektoren
Nein
Gewicht
1 kg
Vorteile

Gelungene Kombination aus Trekkingrucksack und Schultasche

Alu-Schienen gewährleisten gleichmäßige Lastverteilung

Highlight: Skateboardschnallen

Nachteile

Innenfächer sind nicht robust und reißen aus

Keine Reflektoren

Eastpak Rucksack WYOMING, 24 liter, Black Denim

Eastpak Rucksack WYOMING, 24 liter, Black Denim

Vergleichsergebnis

7.7

von 10

Reflektoren
Nein
Gewicht
540 g
Vorteile

Sehr robuster Rucksack mit beschichteten Nylon-Innentaschen

Highlight: selbstreparierende Reißverschlüsse

Besonders praktisch der feste Lederboden

Nachteile

Schultergurte sind sehr hart

Der Rucksack ist nicht wasserdicht

Keine Reflektoren

»
«

Schulrucksack - Praktisch und voll im Trend

Die besten Schulrucksack Modelle im Vergleich

Erstklässler und Teenager der Oberstufe möchten die modischen, nützlichen Schulrucksäcke nicht missen. Längst hat der Rucksack herkömmlichen Schultaschen den Rang abgelaufen. Er besteht er aus flexiblem Material, hat geringes Eigengewicht, dafür umso mehr Stauvolumen. Eine hochwertige Schultasche verfügt über wertvolle ergonomische Features wie gepolsterte Rücken- und Brustgurte. Zu den wichtigsten Gebrauchseigenschaften von Schulrucksäcken gehören Packvolumen und Fächeraufteilung. Grundausstattung sind mindestens zwei Hauptfächer innen und einige Außenfächer für Federmäppchen, Trinkflasche und weitere Utensilien. Reflektoren sorgen für Sicherheit im Straßenverkehr.

Du möchtest mehr über Schulrucksäcke lesen? Dann klicke hier


@Porapak Apichodilok/pexels.com

Bewertungskriterien für meinen Schulrucksack Test 2018

Für meinen Schulrucksack Vergleich habe ich fünf Modelle zusammengestellt. Bewerten möchte ich einmal ihre physikalischen Eigenschaften wie Eigengewicht, Packvolumen, verwendete Materialien und deren Verarbeitung. Mein Hauptaugenmerk wird der ergonomischen Ausstattung der Rucksäcke gelten. Zweckmäßigkeit der Fächeraufteilung und Zusatzausstattungen sind weitere Bewertungskriterien. Das Design wird ebenfalls nicht vergessen. Der Rucksack soll den Kindern gefallen und Freude auf die Schule machen.

Tipps für den Kauf von Schulrucksäcken

Das Angebot ist bunt und vielfältig wie die Schulranzen. Unabhängig von trendigen Marken wie Scout, 4you, Coocazoo oder dem 'Prom' von Dakine, sollten vor allem Größe, Gewicht und Volumen des Schulrucksacks Beachtung finden. Das Gurtsystem muss verstellbar sein und der jeweiligen Größe des Kindes angepasst werden können. Der Rucksack sollte eine gleichmäßige Lastenverteilung ermöglichen, um den Rücken nicht übermäßig zu belasten. Als Materialien kommt vor allem Polyester in Betracht. Nylon hat die besten Schlechtwetterqualitäten, ist aber zu weich und wenig robust. Baumwolle weicht bei Regen durch und hat viel Eigengewicht.

Einige Hersteller bieten Schulrucksack-Packs an. Dazu gehören neben Schulranzen auch Federmäppchen und Sporttaschen.

Schulrucksack Vergleich 2018

HERLITZ be.bag beat

Schultasche mit höhenverstellbarem, ergonomischen Rückenpolster, Hüftgurt, Brustgurt und Kompressionsriemen, 34x47x23 Zentimeter, 1,2 Kilogramm.

  • Vorteile: Rucksack mit sehr guter Lastenverteilung. Gurte lassen sich sehr variabel einstellen. Zwei Innenfächer, außen Haltegurt für Flaschen. Rückseite mit Mesh-Material zur Belüftung. Reflektierendes, schadstoffarmes Polyestermaterial. Reflektor-Streifen.
  • Nachteile: Befestigung der Rückengurte ist nicht strapazierfähig und reißt ab. Es passen nur schmale Brotdosen in die Schultasche.

Strapazierfähiger Schulranzen mit Top Ausstattung und guter Aufteilung des Stauraumes. Kleine Materialschwäche am Gurt.

Super Rucksack, der mit den Kindern wächst und beeindruckend ausgestattet ist.

NITRO Chase

Schulrucksack aus Polyester, 35 Liter, 51x3 x23 Zentimeter, 898 Gramm. Ausstattung: verstellbarer Brustgurt, Rückenpolsterung, zwei Hauptfächer, Laptop-Fach, Außentaschen für Schlüssel, Handy und Flasche.

  • Vorteile: Beeindruckende funktionale Ausstattung bei guter Robustheit. Auch in Freizeit einsetzbar. Highlight: Strap zur Befestigung von Jacke oder Skateboard. In drei Größen und vielen Farben erhältlich.
  • Nachteile: Bei Befüllung mit Laptop ist die Rückenpolsterung nicht ausreichend. Keine Reflektoren. Reißverschluss nicht stabil.

Rucksack, der vor allem Teenagern viel Freude bereitet. Schade, dass Reflektoren fehlen.

Praktischer Schulrucksack für die Oberstufe, dessen Ausstattung keine Wünsche offen lässt.

EASTPAK Wyoming

Klassisches EASTPAK-Modell aus Polyester mit Lederboden und lederverstärkten Griffen, 24 Liter, 18x40x30 Zentimeter, 540 Gramm. Ausstattung: gepolsterte Rückseite, Schultergurte, Laptophülle, verdecktes Frontfach.

  • Vorteile: Sehr robuster Rucksack mit beschichteten Nylon-Innentaschen. Highlight: selbstreparierende Reißverschlüsse. Besonders praktisch der feste Lederboden.
  • Nachteile: Schultergurte sind sehr hart. Der Rucksack ist nicht wasserdicht. Keine Reflektoren.

Super Schultasche, leicht und robust, mit guter Ausstattung. Die Schultergurte sind etwas dünn gepolstert.

Ultraleichter Schulrucksack, der von der Schule bis zur Uni hält, was der Hersteller verspricht.

SATCH by Ergobag

Synthetischer Rucksack für Teenager in ergonomischem Design, 30x20x48 Zentimeter, 1.000 Gramm, gepolsterte Brust- und Beckengurte, Kompressionsriemen außen, zwei Hauptfächer, Handyfach, Außenfächer mit Gummizug.

  • Vorteile: Gelungene Kombination aus Trekkingrucksack und Schultasche. Alu-Schienen gewährleisten gleichmäßige Lastverteilung. Highlight: Skateboardschnallen.
  • Nachteile: Innenfächer sind nicht robust und reißen aus. Keine Reflektoren.

Flexibel einsetzbarer Schulranzen für ältere Semester, leider mit Materialschwächen im Innenraum.

Tolle Kombination aus Trekkingrucksack und Schultasche mit sehr guter Ausstattung und hohem Tragekomfort.

DAKINE Campus

Schulrucksack aus Carbon-Faser, 33 Liter, 33x50,8x20,9 Zentimeter, 590 Gramm. Ausstattung: verstellbare, gepolsterte Rückengurte, Laptoptasche, Netz-Seitentaschen.

  • Vorteile: Ultraleichter, geräumiger Schulrucksack mit hohem Tragekomfort. Sehr robust. Highlights: Kühlfach, Münzfach, Sonnenbrillenfach.
  • Nachteile: Die Carbon-Faser saugt viel Feuchtigkeit auf. Keine Reflektoren.

Trendiger Rucksack für ältere Schulkinder, robust und vielseitig ausgestattet. Möchte bei Regen unter den Schirm.

Superleichte Schultasche für ältere Schulkinder und Studenten, die hohen Tragekomfort und sehr gute Ausstattung bietet.


@Porapak Apichodilok/pexels.com

Fazit

Für meinen Schulrucksack Test habe ich fünf Rucksäcke miteinander verglichen. Bewertungskriterien waren Eigengewicht, Volumen, Materialien und vor allem ergonomische Features. Fächeraufteilung, Zusatzausstattungen sowie das Design hatten ebenfalls Einfluss auf die Bewertung.

Alle fünf Rucksäcke stehen in verschiedenen, trendigen Farben zur Verfügung. Dafür gab es fünfmal die Höchstpunktzahl. Alle Modelle sind aus hochwertigen Materialien hergestellt. Lediglich die Carbon-Faser des Rucksackes von DAKINE saugt zu viel Regenwasser auf. Weitere Materialschwächen sind marginal.

Alle fünf Rucksäcke bewiesen hohen Tragekomfort und beeindruckende funktionale Ausstattung. Leider war nur der Schulranzen von HERLITZ mit Reflektoren ausgestattet. Reflektoren, Mesh-Ausstattung am Rücken und die Tatsache, dass der Schulranzen mit den Kindern wächst, machen die Schultasche von HERLITZ zu meinem Testsieger.

Mein Preis-Leistungssieger ist der 'Chase' von NITRO. Er konnte mit beeindruckender Ausstattung, zu der auch ein Strap fürs Skateboard gehört, seiner Robustheit und nicht zuletzt dem günstigen Preis punkten.

Ein Schulrucksack ist nicht das richtige für dich? Wie wäre es mit einer Sport Trinkflasche? Wir haben die besten Modelle für dich getestet. 

×

schließen

Emanuel H.

  • Alter: 31
  • Interessen

    Mode, Reisen, Gadgets

    Biographie

    Hey an alle Fashion Interessierte oder Gadget-Fans! Ich bin Emanuel, 31 Jahre alt und dein Experte für die neuesten Mode oder Gadget Tests. Ich selbst habe Mode- und Design-Management studiert und bin nach meiner einjährigen Weltreise immer noch im Reisefieber gefangen, was auch gut ist. Neben meiner Begeisterung für Fashion und Reisen, bin auch absoluter Fan von neuen Gadgets, die einem im Alltag weiterhelfen oder einfach cool zu benutzen sind. Verpasse mit mir keinen Trend und keine Innovation.