Rettungsdecke Vergleich - Juni 2017

Kyle vergleicht die 5 aktuellsten Rettungsdecke

Kyle S.
Bramble Rettungsdecken 10 Stück
Bramble Rettungsdecken 10 Stück
Medi-Inn Rettungsdecken 10 Stück
Medi-Inn Rettungsdecken 10 Stück
Tiga-Med Rettungsdecke 10er Set
Tiga-Med Rettungsdecke 10er Set
Höga Rettungsdecke 2er Pack
Höga Rettungsdecke 2er Pack
Happyplast 10 x Rettungsdecke
Happyplast 10 x Rettungsdecke

Eine Rettungsdecke schützt in Notfällen Leben und muss natürlich aus hochwertigen Materialien bestehen und widerstandsfähig jedem Wetter stand halten um etwa vor einer Unterkühlung schützen zu können. In meinem Test habe ich einen kritischen Blick auf die Stabilität der verschiedenen Modelle gelegt und auch getestet, wie stark belastbar die jeweilige Rettungsdecke ist. Natürlich spielte auch der Preis in meinem Test eine entscheidende Rolle, wobei hier nicht allzu große preisliche Unterschiede bei Rettungsdecken zu erkennen sind. Natürlich wurde die Rettungsdecke mit einem möglichst objektiven Testfazit bewertet, damit dies möglicherweise die Kaufentscheidung positiv beeinflussen kann.

Vergleichssieger
Bramble Rettungsdecken 10 Stück

Bramble Rettungsdecken 10 Stück

Vergleichsergebnis

9.7

von 10

Anzahl
10
Einzeln verpackt
Ja
Vorteile

Multifunktional

Robust

Stabilität

Widerstandsfähigkeit

Nachteile

Preis

Preis & Leistung
Medi-Inn Rettungsdecken 10 Stück

Medi-Inn Rettungsdecken 10 Stück

Vergleichsergebnis

9.6

von 10

Anzahl
10
Einzeln verpackt
Ja
Vorteile

Qualität

Gewicht

Preis-/Leistungssieger

Kompakt

Nachteile

Abfärbend

Tiga-Med Rettungsdecke 10er Set

Tiga-Med Rettungsdecke 10er Set

Vergleichsergebnis

9.3

von 10

Anzahl
10
Einzeln verpackt
Ja
Vorteile

Widerstandsfähigkeit

Kompakt

Solide

Qualität

Nachteile

Preis-/Leistungsverhältnis

Höga Rettungsdecke 2er Pack

Höga Rettungsdecke 2er Pack

Vergleichsergebnis

9.2

von 10

Anzahl
2
Einzeln verpackt
Ja
Vorteile

Gewicht

Vielseitigkeit

Kompakt

Größe

Nachteile

Reißfestigkeit

Happyplast 10 x Rettungsdecke

Happyplast 10 x Rettungsdecke

Vergleichsergebnis

8.9

von 10

Anzahl
10
Einzeln verpackt
Ja
Vorteile

Robust

Preis

Widerstandsfähigkeit

Kompakt

Nachteile

Schutz

»
«

Rettungsdecke - Im Notfall perfekt ausgerüstet

Die besten Modelle im Rettungsdecken Test

Nicht nur im Straßenverkehr ist die Erste Hilfe heute so wichtig wie wohl noch nie zuvor, sondern auch beim Sport und in der Freizeit müssen immer wieder hilfreiche Sofortmaßnahmen unternommen werden, um einer Person zu helfen oder gar um einem Menschen das Leben zu retten. Bei einem unerwarteten Zwischenfall, bei einem Unfall oder bei ähnlichen Situationen sollte natürlich Jeder sein Möglichstes tun, um alle notwendigen und erforderlichen Maßnahmen korrekt einleiten zu können. Generell sollte auch in Deutschland ein Großteil der Menschen dazu in der Lage sein, Hilfe zu leisten, denn für alle Personen, die hierzulande einen Führerschein machen möchten, ist ein Erste Hilfe Kurs verbindlich und muss unumgänglich absolviert werden. Auch ein Verbandskasten muss immer im Auto vorhanden sein, denn selbst die besten Erst Hilfe Maßnahmen bringen nur wenig, wenn nicht alle benötigten Materialien zur Verfügung stehen. Ein besonders wichtiges Rettungsutensil für den Notfall, dass sehr häufig und in vielen Situationen zum Einsatz kommt, ist die Rettungsdecke. Es handelt sich hierbei um eine dünne, hochmoderne Folie aus High-Tech Materialien. Die Decke ist nur wenige Millimeter dick und kann so trotz ihrer Größe platzsparend zusammengefaltet und verstaut werden und dient bei Bedarf in jedem Rucksack als lebensrettender Begleiter für die Erste Hilfe in Notfällen. Mit meinem Rettungsdecken Test möchte ich dir helfen die richtige Decke für dich zu finden. 

Wichtiges Zubehört eines Erste Hilfe Schranks.
@stevepb/pixabay.com

Was muss beim Kauf beachtet werden?

Generell gibt es auch bei einer Rettungsfolie verschiedene Varianten. Meist können die Modelle sowohl vor Kälte schützen, als auch Wärme isolieren. Sie haben meist eine Seite aus Gold, welche für die Wärmefunktion zuständig ist, während die Seite aus Silber die Kältefunktion gewährleistet. Des weiteren sollten Verbrauchen beim Kauf ebenfalls natürlich auf eine äußerst robuste Verarbeitung achten, sowie eine praktische Handhabung, denn im Notfall wird meist die Hilfe besonders schnell benötigt. Wie bereits erwähnt gibt es preislich nicht allzu enorme Unterschiede bei den Decken, sodass hier im generellen Sinne eher auf den Lieferumfang und die Funktionen der Rettungsdecken geachtet werden sollte. Natürlich ist es auch schön und ein zusätzlicher Pluspunkt, wenn sich die Decke auch als Zeltunterlage oder für den Schlafsack genutzt werden kann, weshalb die entsprechenden Funktionen bei den unterschiedlichen Decken im Vorfeld ausgiebig überprüft werden sollten. Nur unter Ausschluss dieser Kriterien kann ein gutes, solides Produkt gefunden werden, welches die ideale Hilfe in Notfällen bietet und ein Menschenleben vor Unterkühlung oder sonstigem retten kann. Auch ich habe in meinem Rettungsdecken Test auf diese Kriterien geachtet. 

Die Top 5 im Rettungsdecken Test

@add source/author information

1. Mein Testsieger im Rettungsdecken Test: Rettungsdecke von Bramble

Solide, Robust und extrem stabil – die Vorteile der Folien von Bramble überzeugen auf ganzer Linie. Gleich 10 Stück sind im Lieferumfang enthalten, sodass man mit dem einmaligen Kauf perfekt für die nächste Zeit abgedeckt ist. Durch die High Density Insulation-Technologie isoliert die Folie perfekt die Körperwärme und Hitze. Die widerstandsfähigen Decken in Gold sind natürlich ebenfalls wasserdicht und trotzen jedem Wetter.
Fazit:
Eine höchst widerstandsfähige Rettungsdecke, die allen Standards einer Rettungsdecke vollkommen gerecht wird.

Vorteile:
+ Lieferumfang 10 Stück
+ kompakt und multifunktional
+ wärmeisolierend, widerstandfähig

Nachteile:
– Keine

2. Mein Preis-Leistungs-Sieger im Rettungsdecken Test: Rettungsdecke von Medi-Inn

Das Produkt von Medi Inn kommt ebenfalls im 10er Set und auch hier konnten im Test keinerlei Schwächen festgestellt werden. Das Modell ist leicht, lässt sich besonders kompakt falten, bietet hervorragenden Schutz bei jedem Wetter und ist im Notfall ein schnell einsatzbereiter Helfer mit einer Seite in Silber. Besonders durch den moderaten und fairen Preis ist die Rettungsdecke ein solides Modell, welches in keinem Haushalt oder in keinem Auto fehlen sollte.
Fazit:
Eine zuverlässige und vielseitig einsetzbare Folie für kleines Geld.

Vorteile:
+ Lieferumfang: 10 x stabile Rettungsdecke
+ schützt vor Kälte, Regen, Hitze und Wind
+ gute Verarbeitungsqualität

Nachteile:
– Keine

3. Rettungsdecke von Höga

Die Rettungsdecke von von Höga wird im 2er Pack geliefert und schützt zuverlässig vor Kälte und Wärme. Sie besitzt eine Standardgröße von 200 x 160 cm und ist leicht, wodurch sie auch der perfekte Begleiter für Outdoor Wanderungen wird. Leider scheint die Qualität nicht sehr hochwertig zu sein, denn die Decke riss bereits bei der ersten Benutzung.
Fazit:
Die Folie von Höga besitzt zwar geeignete Eigenschaften um flexibel überall mit hin genommen zu werden, sie kann allerdings aufgrund der unsoliden Materialqualität nicht weiterempfohlen werden.

Vorteile:
+ leicht und kompakt
+ Vielseitig einsetzbar: Gold zum Warmhalten, Silber zum kühlen
+ 2er Packung

Nachteile:
– reißt schnell, kein hochwertiges Material

4. Rettungsdecken 10er Set von Tiga-Med

Für optimalen Kälte- und Hitzeschutz im Notfall kann die Rettungsfolie von Tiga-Med sorgen und sie ist darüber hinaus noch sehr widerstandsfähig verarbeitet. Sie kann kompakt gefaltet werden und ist sowohl mit einer goldenen Seite ausgestattet, als auch mit einer Seite in Silber. Allerdings ist das Modell verglichen mit gleichwertigen Rettungsdecken preislich relativ teuer und besitzt trotzdem keine überragenden Eigenschaften.
Fazit:
Eine normale Standartdecke, die bei der Ersten Hilfe guten Schutz vor Unterkühlung bietet, aber recht teuer ist im Vergleich zu ähnlichen Modellen.

Vorteile:
+ 160 x 210 cm
+ 10 Stück im Set
+ Gold und Silber Seite

Nachteile:
– keine besonders erwähnenswerten Nachteile, dafür aber teuer

5. 10 x Rettungsfolie von Happyplast

Auf den ersten Blick wirkt die Rettungsdecke von Happyplast robust und wertig verarbeitet und auch der große Lieferumfang von 10 Decken ist beeindruckend. Allerdings besitzen die Modelle einen entscheidenden Mangel: Bei Kontakt mit Körperwärme färben die Rettungsfolien ab, was auf eine minderwertige Materialverarbeitung schließen lässt und bei der Ersten Hilfe keineswegs akzeptabel ist.
Fazit:
Eine minderwertige Rettungsdecke, die aufgrund der mangelhaften Qualität weder in der Freizeit noch im Notfall genutzt werden sollte, weil sie nicht ausreichend vor Unterkühlung schützen kann.

Vorteile:
+ einzeln verpackt
+ 10 x Rettungdecke im Set
+ Hitzeschutz: Gold, Kälteschutz: Silber

Nachteile:
– färben ab

Nahaufnahme eines Blaulichts.
@fsHH/pixabay.com

Gesamtfazit im Rettungsdecken Test

Im Handel bieten unzählige Hersteller die verschiedensten Rettungsdecken für die Erste Hilfe an. Leider kann nicht jede Rettungsfolie auch eine ausreichende Qualität bieten, um in Notfällen als Hilfe zuverlässig dienen zu können. Die Rettungsdecke von Bramble konnte mich in meinem Rettungsdecken Test allerdings besonders überzeugen, denn durch die solide Verarbeitung und die hohe Stabilität ist das Modell meiner Meinung nach eine Rettungsdecke, auf die man in Notfällen zählen kann. Doch auch die Produkte von Medi-Inn konnten durch gute Produkteigenschaften glänzen und durch die gute Preis-Leistung sind auch diese Decken ein empfehlenswertes Modell für kleines Geld.

×

schließen

Kyle S.

  • Alter: 32
  • Interessen

    Autos, Reisen, Camping, Outdoor-Aktivitäten

    Biographie

    Hi Leute – darf ich mich vorstellen? Euer Experte rund um die Themen Outdoor und Auto. Mein Name ist Kyle, bin 32 Jahre alt und komme aus Belgien. Seit meiner Kindheit verbringe ich viel Zeit beim Outdoor Camping und mein Vater brachte mir alles bei, was ich über ein Auto wissen sollte. Mit diesen Erfahrungen, eigenen Recherchen und großem Interesse möchte ich dir die besten Produkte zeigen. Neben diesen Themen interessiere ich mich auch sehr für Filme, Musik, Bücher und neue Technologien.