Rückfahrkamera Vergleich - August 2017

George vergleicht die fünf aktuellsten Rückfahrkameras

George P.
CSL - Rückfahrkamera
CSL - Rückfahrkamera
Buyee® Car Kit Rückfahrkamera
Buyee® Car Kit Rückfahrkamera
Chetoo Rückfahrkamera
Chetoo Rückfahrkamera
Roguci Rückfahrkamera
Roguci Rückfahrkamera
Car Rover® Universal Rückfahrkamera
Car Rover® Universal Rückfahrkamera

Bevor eine Rückfahrkamera gekauft werden soll, ist es immer ratsam, sich in Ruhe einen Rückfahrkamera Vergleich durchlesen. Ansonsten kann es schnell passieren, dass eine Kamera gekauft wird, die nicht den eigenen Bedürfnissen entspricht. Bei meinem Rückfahrkamera Vergleich habe ich besonders auf Qualität, Langlebigkeit, Bildqualität und Funktionalität großen Wert gelegt. Neben Autoradios bieten auch viele Automonitore oder ein Navigationsgerät die Möglichkeit, eine Kamera für den hinteren Bereich anzuschließen. Wenn kein Bildschirm vorhanden ist oder am Radio kein entsprechender Anschluss vorhanden ist, dann kann ein Rückfahrmonitor als komplettes System die Lösung sein.

Vergleichssieger
CSL - Rückfahrkamera

CSL - Rückfahrkamera

Vergleichsergebnis

9.7

von 10

Blickwinkel
135 Grad
Auflösung
480 x 272 Pixel
Befestigung
Nummernschild
Vorteile

Bildqualität

Hochwertig

Leistung

Für alle Fahrzeuge

Nachteile

Montage benötigt etwas länger

Buyee® Car Kit Rückfahrkamera

Buyee® Car Kit Rückfahrkamera

Vergleichsergebnis

9.6

von 10

Blickwinkel
120 Grad
Auflösung
480 x 234 Pixel
Befestigung
Nummernschild
Vorteile

Nachtsichtgerät

Blickwinkel

Qualität

Robust

Nachteile

Monitor weniger hochwertig

Preis & Leistung
Chetoo Rückfahrkamera

Chetoo Rückfahrkamera

Vergleichsergebnis

9.5

von 10

Blickwinkel
170 Grad
Auflösung
648 x 488 Pixel
Befestigung
Nummernschild
Vorteile

Wasserdicht

Montage/Handhabung

Klares Bild auch im Dunkeln

Robust

Nachteile

Material nicht so hochwertig

Roguci Rückfahrkamera

Roguci Rückfahrkamera

Vergleichsergebnis

9.4

von 10

Blickwinkel
kA
Auflösung
480 x 240 Pixel
Befestigung
Spiegel
Vorteile

Bildauflösung

Einbau

Kompakt

Robust

Nachteile

Ungewohnter Blickwinkel

Car Rover® Universal Rückfahrkamera

Car Rover® Universal Rückfahrkamera

Vergleichsergebnis

9

von 10

Blickwinkel
170 Grad
Auflösung
510 x 496 Pixel
Befestigung
Nummernschild
Vorteile

Witterungsbeständig

Stoßfest

Günstiger Preis

Für alle Fahrzeuge

Nachteile

Eher schlechte Bildqualität

»
«

Rückfahrkamera: auch beim Rückwärtsparken den vollen Überblick behalten

In vielen neuen Autos ist eine Rückfahrkamera bereits inklusive. Bei den meisten älteren Fahrzeugen kann sie jederzeit nachgerüstet werden. Eine Rückfahrkamera bietet viele Vorteile. Gerade für unübersichtliche Fahrzeuge wie zum Beispiel Vans oder Transporter können sie die Sicherheit beim Fahren erhöhen. Wenn ein Autoradio mit einem Bildschirm vorhanden ist, sowie ein zusätzlicher Videoeingang, dann zeigt der Bildschirm des Radios immer genau an, was hinter dem Wagen gerade passiert.

Die Rückfahrkamera ist nicht das einzige Assistenzsystem auf dem Markt. Was es noch für weitere Assistenzsysteme gibt und ob die Anschaffung sinnvoll ist, kannst du hier nachlesen.

hinteres Teil des Mercedes Benz Auto
@MikeBird/pixabay.com

Worauf sollte beim Kauf einer Rückfahrkamera geachtet werden?

Beim Kauf von Rückfahrkameras kommt es erst einmal darauf an, für welches Fahrzeug die Kamera benötigt wird. Einige Modelle gelten als fahrzeugspezifisch und sind so aufgebaut, dass sie ganz einfach in die Beleuchtung des Kennzeichens eingebaut werden. Die Originalbeleuchtung wird hierbei entfernt. Dafür wird die Kamera eingesetzt, die natürlich zusätzlich mit einer Lampe ausgestattet ist. Bei derartigen Systemen ist die Montage sehr einfach. Eine Kamera sollte nie das Design des Fahrzeugs stören. Viele Hersteller bieten Kameras an, die nicht versteckt, sondern gut sichtbar angebracht werden. Sie werden einfach am Heck des Fahrzeugs mit speziellen Metallbügeln befestigt. Eine gute Kamera sollte einen horizontalen Blickwinkel von mindestens 150° bieten. Für die Nacht ist eine Infrarot Beleuchtung sinnvoll.

Die 5 Rückfahrkameras im Vergleich

1. Car Rover Universal Rückfahrkamera CCD

Die Car Rover Kamera ist stoßdicht und wasserfest. Sie ist für die unterschiedlichsten Fahrzeuge geeignet. Bei meinem Rückfahrkamera Test war ein Sichtbereich von 170° möglich. Negativ ist, dass man nicht lange Freude daran hat. Bereits nach kurzer Zeit verschlechtert sich die Bildqualität, so dass nur noch ein weißer Schleier auf dem Bildschirm erkennbar ist.

Eigenschaften
– Sichtwinkel 170°
– Witterungsbeständig
– Für alle Fahrzeuge geeignet

Fazit

Die Kamera ist mit einem Nachtsichtsystem ausgestattet, so dass sie auch in der Lage ist, in der Dunkelheit gute Bilder zu liefern. Beim Lieferung ist ein Videokabel, ein Stromkabel und eine ausführliche Anleitung inklusive. Aufgrund der schlechten Qualität der Kamera, kann sie auch nicht dadurch punkten, dass sie günstig angeboten wird.

2. Roguci Rückspielgel Kamera

Die Roguci Rückfahrkamera lässt sich leicht am Rückspiegel anbringen. Dieses Modell ist für LKW, Autos und Kleinbusse geeignet. Die Bildauflösung der Kamera ist sehr gut. Bei einem Rückfahrkamera Test entgeht einem nichts. Ein kleiner Nachteil ist nur, dass man sich erst an den Blickwinkel gewöhnen muss. Das zusätzlich Bild am Rückspiegel irritiert anfangs etwas.

Eigenschaften:
– Leichter Einbau
– Gute Bildqualität
– Kompakte Größe

Fazit
Die Kamera ist mit zwei Video-Eingängen ausgestattet. Sie lässt sich leicht installieren und bietet auch direkt ein gutes Bild. Der 4,3 Zoll Bildschirm bietet einen guten Blick darauf, was hinter dem Fahrzeug vor sich geht. Somit ist für die Sicherheit beim Rückwärtsfahren gesorgt.

3. Chetoo Rückfahrkamera mit 12 LED Leuchten

Die Kamera ist wasserdicht und kann innerhalb kürzester Zeit in fast jedes Fahrzeug installiert werden. Eine besonders gute Leistung zeigt die Kamera beim direkten Rückfahrkamera Vergleich in der Dunkelheit. Da das Gerät mit 12 LED Lampen ausgestattet ist, bietet die Kamera auch im Dunkeln ein klares Bild. Die Kamera bietet einen 170° Weitsichtwinkel. Der Neigungswinkel der Kamera kann individuell eingestellt werden. Das ist gerade dann sinnvoll, wenn mehrere Fahrer das Fahrzeug verwenden.

Eigenschaften
– Sichtwinkel 170°
– Gute Verarbeitung
– 12 LEDs

Fazit
Bei dieser Kamera handelt es sich um ein einfaches Modell, dass für fast alle Fahrzeuge verwendet werden kann. Die Kamera lässt sich leicht handhaben und bietet eine gute Bildqualität. Das Gerät ist mit einem robusten Befestigungswinkel ausgestattet und kann individuell eingestellt werden.

4. CSL Einparkhilfe mit Sensorsystem

Die CSL Kamera ist mit einer hochwertigen Sensoren Technik ausgestattet. Beim Rückfahrkamera Test ließ sie sich leicht einbauen. Über einen 4,3 Zoll Monitor stehen die Bilder beim Rückwärtsfahren innerhalb kürzester Zeit zur Verfügung. Ein großer Vorteil ist, dass die Bilder sehr hochauflösend sind. Etwas negativ ist die undurchsichtige Bedienungsanleitung. Hier werden technische Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Eigenschaften:
– Hochwertige Bildqualität
– Für alle Fahrzeugarten geeignet
– Sichtwinkel 135°

Fazit
Die Kamera ist ideal dafür geeignet, um in Zukunft stressfreier parken zu können. Mit Hilfe der hochwertigen Sensoren kommt es beim Ein- und Ausparken nicht mehr zu unnötigen Beschädigungen am Fahrzeug. Die Montage der Kamera nimmt zwar etwas Zeit in Anspruch, aber dafür bietet sie ein gutes Bild über den hinteren Bereich des Fahrzeugs.

5. Buyee Car Kit Rückfahrkamera

Die Buyee Rückfahrkamera ist eine gute Einparkhilfe. Sie ist mit einem LCD Monitor und zwei AV Eingängen ausgestattet. Über das 7 Zoll Display kann beobachtet werden, was hinter dem Fahrzeug gerade passiert. Auch in der Nacht bietet die Kamera ein gutes Bild. Eine Nachtsicht bis auf 15 m ist gewährleistet. Nur der Monitor ist im direkten Rückfahrkamera Vergleich nicht so hochwertig verarbeitet, wie bei anderen Modellen.

Eigenschaften:
– Nachtsichtgerät
– 7 Zoll Monitor
– Bis zu 180° drehbar

Fazit
Die Kamera lässt sich in fast jedes Fahrzeug einbauen. Sie bietet einen ausreichenden Blickwinkel und sorgt für eine erhöhte Sicherheit beim Ein- und Ausparken.

Gesamtfazit

Es muss nicht immer die teuerste Kamera sein

Sieger meines Rückfahrkamera Vergleichs ist die CSL Kamera mit ihren hochwertigen Sensoren. Sie sorgt für ein Höchstmaß an Sicherheit und lässt sich schnell einbauen. Im Bereich des günstigsten Preises konnte die Chetto Kamera punkten. Dafür bietet sie aber auch keine gute Qualität.

Brauchst du noch Hilfe beim Finden deines Ziels? Hier kannst du Handyhalterungen für dein Auto finden, damit dieses als Navigationsgerät nutzen kannst.

×

schließen

George P.

  • Alter: 28
  • Interessen

    Gaming, Computerspiele, Gesellschaftsspiele

    Biographie

    Ich bin George - ein zertifizierter Computerfanatiker mit Sitz in Berlin. Ich interessiere mich neben englischer Literatur für Interactive Performance und Game Design. Dazu war ich bei Nintendo tätig und kurzzeitig auch mal mit dem Zirkus unterwegs. Ich bin ein begeisterter Pen&Paper Rollenspiel und Tischplatten Fan. Als coolster Onkel der Welt bin ich dein Mann für Gesellschaftsspiele und alles rund um das Thema Spiel und Spaß für Kinder aller Altersstufen.