Handsäge Vergleich - März 2018

Jonas vergleicht die sechs aktuellsten Handsäge

Jonas M.
Bio GreenHandsäge
Bio GreenHandsäge
Stanley JetCut Handsäge
Stanley JetCut Handsäge
BAHCO BELZER Handsäge
BAHCO BELZER Handsäge
Fiskars XtractTM Handsäge
Fiskars XtractTM Handsäge
Fiskars Bügelsäge
Fiskars Bügelsäge
Tajima Klappsäge
Tajima Klappsäge

Um die Handsägen zu testen, habe ich sowohl 5 cm dicke Holzbretter als auch Plastikrohre zugeschnitten. Daneben habe ich auch die Verarbeitungsqualität überprüft und getestet.

Vergleichssieger
Bio GreenHandsäge

Bio GreenHandsäge

Vergleichsergebnis

9.5

von 10

Gesamtlänge
30 cm
Art der Zahnung
Hartverchromte Grobzahnung
Sägeblattlänge
15 cm
Rutschfester Griff
Nein
Vorteile

Ideal für Überkopf-arbeiten

Rostfreie hart-verchromte Klinge

Auswechselbares Sägeblatt

Kräftig geformter Pistolengriff

Nachteile

Eher für gelegentliches Arbeiten geeignet

Preis & Leistung
Stanley JetCut Handsäge

Stanley JetCut Handsäge

Vergleichsergebnis

9.4

von 10

Gesamtlänge
57 cm
Art der Zahnung
Hardpoint-Verzahnung Bi-Material
Sägeblattlänge
45 cm
Rutschfester Griff
Nein
Vorteile

Extrem scharf

Hohe Qualität

Ergonomischer Griff

Rutschfestes Material (Griff)

Nachteile

Sehr schwer

BAHCO BELZER Handsäge

BAHCO BELZER Handsäge

Vergleichsergebnis

9.3

von 10

Gesamtlänge
56,6 cm
Art der Zahnung
XT-Verzahnung hohe Präzision
Sägeblattlänge
47,5 cm
Rutschfester Griff
Nein
Vorteile

Ideal für mittelgrobe Materialien

Gehärtete Zahnspitzen

Reibungsmindernde Beschichtung

Nachteile

unhandlich

schnell stumpf

Fiskars XtractTM Handsäge

Fiskars XtractTM Handsäge

Vergleichsergebnis

9

von 10

Gesamtlänge
22,5 cm
Art der Zahnung
Grobzahnung für frisches Holz
Sägeblattlänge
16cm
Rutschfester Griff
Ja
Vorteile

Spezielle Verzahnung Besonders geeignet für frisches Holz

Fingerschutz

Griff mit rutschfester Oberfläche

Nachteile

Nicht sonderlich robust

Ersatzteile recht teuer

Fiskars Bügelsäge

Fiskars Bügelsäge

Vergleichsergebnis

8.8

von 10

Gesamtlänge
70 cm
Art der Zahnung
Spezialzahnung für feuchtes Holz
Sägeblattlänge
61 cm
Rutschfester Griff
Nein
Vorteile

Ergonomischer Griff mit Fingerschutz

Sägeblattschutz

Ideal für Stämme und dickere Äste

Nachteile

Das Sägeblatt verzieht sich leicht

schnell stumpf

Tajima Klappsäge

Tajima Klappsäge

Vergleichsergebnis

8.7

von 10

Gesamtlänge
32 cm
Art der Zahnung
Mirai-Me-Zahnung Allrounder
Sägeblattlänge
24 cm
Rutschfester Griff
Nein
Vorteile

Leicht zu öffnender Verschluss

Komfortabler Griff aus Elastomer

Schnellschnitt-Sägeblatt

Sehr scharf

Nachteile

Beim Sägen von Holz mit viel Harz sind die Sägezähne schnell unbrauchbar

Nicht rostfrei

»
«

Handsägen - Große Hilfe durch eine kleine Säge

Die 6 besten Handsägen im Vergleich

Eine Handsäge eignet sich zur Bearbeitung von Holz wie Äste und Stämme. Nicht nur im Wald erfüllt dieses Werkzeug seinen Zweck. Zum Zuschneiden eines Baumes oder zum Kappen von Werkstücken aus Holz – das Einsatzgebiet ist breit gefächert. Es existieren verschiedene Varianten von Handsägen. Ob im Modell „Fuchsschwanz“ oder als Bügelsäge. Je nach dem individuellen Verwendungszweck kommt die eine oder andere Art in Frage. Bauholz, Sperrholz und Spanplatten sind ebenfalls das Zielgebiet einer Säge, die per Hand bedient wird. Im Handsägen Vergleich, stelle ich die besten 6 Produkte vor. Bei meinem Handsägen Test, gehe ich näher auf die Verarbeitungsqualität ein. Auch die Zähne der Säge kommen auf den Prüfstand. Weitere Aspekte sind zum Beispiel der Test der Ergonomie und natürlich die Definition des Verhältnisses von Preis und Leistung.

Möchtest du lernen, wie man eine Handsäge richtig nutzt? Dann findest du hier einen guten Handsägen Ratgeber.
Handsäge sägt Baumstumpf
@Skitterphoto/pexels.com

Informationen vor dem Kauf – Ratgeber

Wichtige Eckpfeiler vor einem Kauf sind natürlich die Sägezähne sowie die Qualität. Hier verhilft mein Test von Handsägen, damit du nicht die Katze im Sack kaufst. Nur hochwertige Sägezähne überleben auch einen intensiven Einsatz. Eine gewisse Schärfe ist hier von Vorteil, damit das Holz leicht bearbeitet werden kann. Auch das Handling spielt eine tragende Rolle. Lässt sich die Säge leicht bedienen und kann damit auch länger gearbeitet werden, ohne dass die Hände schmerzen? Lieferumfang und Preis spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Achte auf eine gute Kombination aus Preis und Leistung. Gerne empfehle ich dir den Vergleichssieger und den Preis-Leistungssieger.

Vergleichssieger im Vergleich von Handsägen – Bio Green Super Cut Handsäge

Die praktische Säge eignet sich hervorragend für die Bearbeitung von Baumstämmen und Ästen. Ein wichtiges Merkmal ist die Tatsache, dass die Bio Green spielerisch Tätigkeiten überkopf meistert. Nutzer werden keine Probleme haben, weil das Produkt leicht und extrem scharf ist. Für eine hohe Langlebigkeit sorgt das Carbon Sägeblatt. Die Klinge ist dadurch frei von Rost und verhärtet. Das Sägeblatt ist dazu wechselbar. Für eine angenehme Ergonomie sorgt der praktische Pistolengriff. Der Vergleichssieger bietet also auch etwas für das Auge. Im Lieferumfang ist übrigens eine Schutzhülle und eine Gürtelschlaufe enthalten. Auf Druck und Zug sägt das Modell wie ein Weltmeister. Das Sägeblatt ist äußerst scharf. Mein Eindruck ist extrem gut und ich vergebe eine klare Kaufempfehlung. Verwendungszweck : Bäume entästen, Stämme bearbeiten und Sträucher zuschneiden.

Sieger im Bereich Preis und Leistung – Stanley JetCut Handsäge

Für sehr wenig Geld erhalten Käufer hier eine Säge in der „Fuchsschwanz“ Variante. Damit eignet sich das Produkt zum Sägen und Kappen von Brettern und Bauholz. Im Handsägen Vergleich habe ich eines festgestellt : selten ist mir ein Fuchsschwanz derart geschmeidig durch das Holz geglitten. Das Sägeblatt ist scharf und von hoher Qualität, dass der Preis schon fast zu billig ist. Dafür sorgt die verschärfte Verzahnung mit 3 Schneidkanten. Die Materialien des Griffs sind verschraubt und verschweißt, sowie aus sicherem und rutschfestem Material. Wer eine billige Säge in besonders hoher Qualität und Schärfe sucht, wird hier garantiert fündig. Die Stanley verdient sich eindeutig den Preis-Leistungssieger. Einsatzzweck: Bauholz, Bretter und Leisten kappen.

Rang 3 im Handsägen Test – BAHCO BELZER Superior

Bauholz, Sperrholz und Spanplatten sind das bevorzugte Einsatzgebiet von dieser Säge. Produktionsbedingt gehört sie zur Kategorie der Fuchsschwänze. Das Modell lässt rein von der Optik schon erkennen, welche Qualität dahinter steckt. Im Handsägen Test bietet der professionelle Fuchsschwanz gehärtete Zahnspitzen und eine XT-Verzahnung mit verstärktem Sägeblatt. Diese Handsäge ist eine sinnvolle Alternative zum attraktiven Preis. Selbstverständlich ist auch hier das Sägeblatt beschichtet und vor Rost geschützt. Was mir hier gut gefallen hat ist der handliche und ergonomische Griff, der eine perfekte Führung ermöglicht. Insgesamt ein sehr gutes Produkt, welches nur ganz knapp den Titel „Preis-Leistungssieger“ verfehlt hat.

Rang 4 im Handsägen Vergleich – Fiskars Bügelsäge

Noch billiger gibt es keine Säge auf dem Markt, die per Hand bedient wird. Die Bügelsäge eignet sich besonders für das Durchsägen von Stämmen und anderen Materialien. Durch die spezielle Verzahnung gleitet das Produkt auch leicht durch feuchtes Holz. Ein Sägeblattschutz gehört zum Lieferumfang. Auch der ergonomische Handgriff ermöglicht ein müheloses und handliches Sägen. Interessant ist der Fingerschutz: Dieser sorgte im Test dafür, dass die Finger bleiben wo sie hingehören : an die Hand. Sicherheit geht vor und für diesen extrem niedrigen Preis hat sich der Hersteller echt etwas einfallen lassen. Das bevorzugte Einsatzgebiet: Sägen von Stämmen und dicken Ästen.

Rang 5 im Test von Handsägen – Fiskars Handsäge

Ein wichtiges Merkmal ist die hervorragende Leistung bei frischem bzw. feuchtem Holz. Hier hat mich die Fiskars niemals im Stich gelassen. Ein integrierter Gürtelclip sorgt für weitere praktische Vorteile. Auch hier wird für die Sicherheit der Nutzer gesorgt, weil ein Fingerschutz vor Verletzungen schützt. Das Sägeblatt ist im Griff versenkbar, was weitere Sicherheitsvorschriften begünstigt. Frische, grün wachsende Hölzer gehören zum Einsatzgebiet im Handsägen Vergleich. Allerdings sollten sich potentielle Käufer im Klaren sein, dass Stämme mit einem Durchmesser von mehr als 7-8 cm eher schwierig zu handeln sind. Hier liegt der Einsatzzweck bei Geäst mit einem geringeren Querschnitt als 7-8 cm, somit also junges Grünzeug sowie Büsche.

Rang 6 im Handsägen Test – Tajma Klappsäge

Den sechsten Platz belegt die billige, leichte und komfortable Handsäge. Interessante Merkmale sind das Schnellschnitt-Sägeblatt und der leicht zu öffnende Verschluss. Sie ist sehr scharf, weil die Sägezähne durch Impulse besonders abgehärtet wurden. 3-fach geschärft gleitet die Säge spielerisch durch dünnere Materialien. Von der Schnittbreite her erreicht die Tajima etwa einen Millimeter. Beim Sägen von Holz, welches mit viel Harz durchzogen ist, sind allerdings die Sägezähne schnell abgestumpft. Zumindest bis zur nächsten Reinigung. Dieser Umstand betrifft aber fast alle direkten Handsägen. Insgesamt ein sehr gutes Produkt mit vielen nützlichen Eigenschaften.
Handsäge liegt auf einem Haufen Brettern
@valeriikalantai/fotolia.com









Fazit meines Handsäge Tests

Mein großer Vergleich erleichtert dir sicher die Kaufentscheidung. Ob Fuchsschwanz oder Handsäge, die einzelnen Tests erlauben ein besseres Urteil vor dem Kauf. So wird die Gefahr minimiert, dass du das falsche Produkt kaufst. Achten auf die jeweiligen Einsatzgebiete. Wer viele Bretter und Holzplatten schneiden will, greift eher zum Fuchsschwanz. Für die Bearbeitung von Grünzeug, Büschen, Ästen und Stämmen triffst du mit einer händischen Säge die bessere Wahl. Es lohnt sich auf jeden Fall meinen Vergleich genauer zu begutachten, denn dann ist der Weg zur perfekten Handsäge nicht mehr weit.
Die Hände schmerzen dir vom Sägen? Finde bei uns im Vergleich eine Kettensäge!
×

schließen

Jonas M.

  • Alter: 32
  • Interessen

    Handwerkprodukte

    Biographie

    Hör mal wer da hämmert! Ich bin Jonas, 32 Jahre und begeisterter Handwerker. Neben meinen Arbeiten rund um Haus und Garten, bin ich sehr sportlich unterwegs und versuche mich fit zu halten. Alles, was im Haus ansteht versuche ich auf eigene Faust zu erledigen. Ein Rohrbruch oder morsche Holzbalken bringen mich nicht aus dem Konzept. Ich gebe dir Tipps und Tricks, damit auch du alles Zuhause meistern kannst!