Hundegeschirr Vergleich - Februar 2018

Joerg vergleicht die 5 aktuellsten Hundegeschirre

Marie F.
JULIUS-K9 Powergeschirr
JULIUS-K9 Powergeschirr
Nobby 75323 Hunde-Geschirr
Nobby 75323 Hunde-Geschirr
CURLI Weste AIR MESH Geschirr
CURLI Weste AIR MESH Geschirr
Karlie Flamingo 60001 Geschirr
Karlie Flamingo 60001 Geschirr
Hunter 46371 Norwegergeschirr Racing
Hunter 46371 Norwegergeschirr Racing

Passend zur Größe meines Hundes habe ich für meinen Hundegeschirr Test alle ausgewählten Modelle bei meinem Hund verwendet. Ich habe dann unsere tägliche Spazierroute immer mit einem anderen Modell durchgeführt und auf die Unterschiede beim Anlegen, Führen und den Sitz, verglichen. Ich habe den Test dann über einige Tage hinweg ausgeweitet, damit ich auch erkennen konnte, ob eventuelle Druckstellen oder Scheuerstellen auftraten und wie robust die verschiedenen Modelle wirklich sind.

Vergleichssieger
JULIUS-K9 Powergeschirr

JULIUS-K9 Powergeschirr

Vergleichsergebnis

9.8

von 10

Gewicht
322 g
mögliche Größen
Mini - Sehr groß
Vorteile

für jeden Hund

mit Lichtreflexionsstreifen

bei Bedarf Seitentaschen

hoher Tragekomfort

wasserabweisende Außenoberfläche

Nachteile

drückt manchmal zwischen den Schulterblättern

Preis & Leistung
Nobby 75323 Hunde-Geschirr

Nobby 75323 Hunde-Geschirr

Vergleichsergebnis

9.5

von 10

Gewicht
281 g
mögliche Größen
klein - groß
Vorteile

Klickvorrichtung für den Gurtschließer im Auto

für alle Hundegrößen passend

leicht zu waschen

einfache Einstellung

Nachteile

Autosicherung passt nicht bei allen Volvo- und Ford-Modellen

CURLI Weste AIR MESH Geschirr

CURLI Weste AIR MESH Geschirr

Vergleichsergebnis

8.9

von 10

Gewicht
91 g
mögliche Größen
Mini - mittelgroß
Vorteile

sehr leicht und dennoch robust

waschbar

reflektierende Halselemente

angenehmer Tragekomfort

Nachteile

kann nicht genau passend eingestellt werden

Nähte lösen sich schnell auf

Karlie Flamingo 60001 Geschirr

Karlie Flamingo 60001 Geschirr

Vergleichsergebnis

8.5

von 10

Gewicht
41 g
mögliche Größen
Mini - klein
Vorteile

perfekte Passform für kleine Hunde

ansprechende Optik

auch für Katzen

Nachteile

nicht für langfellige Hunde

Öse reißt schnell aus

keine sichere Befestigung

Hunter 46371 Norwegergeschirr Racing

Hunter 46371 Norwegergeschirr Racing

Vergleichsergebnis

8.2

von 10

Gewicht
195 g
mögliche Größen
Mini - mittelgroß
Vorteile

weich gepolstert

mit reflektierenden Streifen

strapazierfähig

Nachteile

Hund kann sich wundscheuern

Verschluss geht leicht auf

Druckknopf schwer zu betätigen

schwierig passende Größe zu finden

»
«

Hundegeschirr Test – sicher und stylish zugleich

Die besten Hundegeschirre im Vergleich

Ein Hundehalsband ist viel schmaler und nicht ganz so sicher, wie ein Hundegeschirr. Hundegeschirre sind sehr breit geschnitten und verteilen den Zug der Hundeleine auf einen breiten Körperbereich, wodurch die Halswirbelsäule von Hunden an der Leine entlastet wird. Ein Hundegeschirr ist nicht nur bei großen Hunden sicher und praktisch, sondern auch bei kleinen Hunden. Sie können sich noch schlechter selber herauswinden und befreien, wie aus einem Hundehalsband. Da bei einem Hundegeschirr mehr Körper- / Fellkontakt bei Hunden aller Größenklassen besteht als bei Hundehalsbändern, sind diese in der Regel weich gepolstert, damit sich der Hund im Geschirr nicht wundscheuern kann. Die Befestigung erfolgt nicht nur um den Hals, wie bei einem Hundehalsband üblich, es führen auch Gurte um Brust und Bauch, die an einem Rückenpart befestigt sind.

Frau liegt mit ihrem Hund auf einer Wiese.
@Kitty/fotolia.com

Noch mehr Informationen über Hundegeschirre findest du hier.

Kriterien zum Hundegeschirr Vergleich 2018

Passend zur Größe meines Hundes habe ich für meinen Hundegeschirr Test alle ausgewählten Modelle bei meinem Hund verwendet. Ich habe dann unsere tägliche Spazierroute immer mit einem anderen Modell durchgeführt und auf die Unterschiede beim Anlegen, Führen und den Sitz, verglichen. Ich habe den Test dann über einige Tage hinweg ausgeweitet, damit ich auch erkennen konnte, ob eventuelle Druckstellen oder Scheuerstellen auftraten und wie robust die verschiedenen Modelle wirklich sind.

Hund mit Hundegeschirr im Wald.
@Antranias/pixabay.com

Was beim Hundegeschirrkauf beachtet werden sollte

Vor dem Kauf von Hundegeschirren musst Du erst einmal Deinen Hund genau vermessen, damit Du siehst, welche Größe am besten passt. Danach solltest Du Dir Gedanken machen, wofür Du das Geschirr verwenden möchtest und was es Dir alles bieten soll. Unternimmst Du nur täglich mehrere Spaziergänge mit Deinem Hund oder nimmst Du an sportlichen Veranstaltungen teil, bei denen mehr als nur ein Hundehalsband notwendig ist. Hundegeschirre sollten zwar sehr robust und stabil sein, aber dennoch keinesfalls drücken. Die Verstellbarkeit der Riemen und Gurte muss so vielfach gestaltet sein, dass ein Geschirr genau an die Körperform von einem Hund angepasst werden kann. Die Gurte dürfen weder zu straff, noch zu locker sein.

Junger Hund mit Hundegeschirr im Wald.
@fotoatelier.hamburg/fotolia.com

Die eingestellte Größe und Länge der Gurte darf sich nicht von alleine wieder verstellen, weil sich der Hund dann aus dem Geschirr von alleine herauswinden könnte. Gurtschnallen aus Kunststoff sollten fest einrasten und auch bei Minusgraden zuverlässig halten und bruchsicher sein. Manche Hunde nagen gerne am eigenen Hundehalsband und beißen die Gurte durch. Es ist von Vorteil, wenn die Gurtführung bei einem Hundegeschirr so geschickt verläuft, dass bissige Hunde sich nicht das eigene Geschirr mit den Zähnen zerbeißen können. Das Material von Geschirren sollte von der Stabilität her passend zum Gewicht des Hundes sein. Bei Geschirren für sportliche Hunde ist es angenehm, wenn das Material nicht nur wasserabweisend, sondern auch waschbar ist, damit das Hundehalsband hygienisch und optisch ansprechend bleibt. Da jeder Hund andere Bedürfnisse hat, musst Du ein Hunde-Geschirr genau passend zu den Bedürfnissen Deines Hundes auswählen.

Mein Hundegeschirr Test 2018

1. Powergeschirr JULIUS-K9, 162P, K9

Sportliches Powergeschirr für große und kleine Hunde.

Vorteile:

– immer passend, für jeden Hund die passende Größe
– sicher, mit Lichtreflexionsstreifen, bruchsicherer Schnalle, Lampenhalterung
– individuell in der Optik, mit austauschbaren Seitenaufschriften
– vielseitige Nutzung, da bei Bedarf Seitentaschen angebracht werden können
– robuster und hoher Tragekomfort, mit wasserabweisender Außenoberfläche und Innenfutter nach OEKO-TEX

Nachteile:

– ist ein wenig starr, drückt manchmal zwischen den Schulterblättern und schränkt die Bewegung ein

Fazit:

Sicherer und flexibler nutzbar kann ein Powergeschirr kaum sein, zudem überzeugt es mit Zweckmäßigkeit und ansprechender Optik.

2. Mesh Red, Vest Air

Leichtes Geschirr für kleine bis mittelgroße Hunde.

Vorteile:

– sehr leicht und dennoch robust
– hygienisch, da waschbar
– sicher, durch reflektierende Halselemente
– angenehmer Tragekomfort, atmungsaktiv und luftdurchlässig

Nachteile:

– bietet nicht immer die perfekte Passform, kann nicht genau passend eingestellt werden

Fazit:

Optisch ansprechendes, leichtes und weiches Geschirr, das den meisten Hunden perfekt passt, aber einige wenige drückt es oder sie können sich selber daraus befreien.

3. Norwegergeschirr Hunter Racing

Sportliches Racing Norwegergeschirr für den Freizeitbereich.

Vorteile:

– im Schulter- und Halsbereich weich gepolstert
– sicher, mit reflektierenden Streifen
– strapazierfähig und robust, für den aktiven und sportlichen Hund

Nachteile:

– ist die Passform nicht perfekt, kann sich der Hund wundscheuern

Fazit:

Jeder Hund ist anders, daher ist die Passform nicht immer perfekt, es kann dann zu Fellabschürfungen und wunden Stellen kommen.

4. Welpengeschirr Karlie Flamingo / Teeny

Leichtes Welpengeschirr, das auch kleinen Hunden und Katzen passt.

Vorteile:

– perfekte Passform für kleine Hunde
– ansprechende Optik
– kann auch für Katzen verwendet werden

Nachteile:

– das Klettband am Hals ist nicht für langfellige Hunde geeignet

Fazit:

Günstiges Hundehalsband für kleine Hunde, Katzen oder Welpen, das allerdings auch nur die Belastung der Kraft aushält, die kleine Hunde aufbringen können.

5. Hunde-Geschirr Nobby

Einfaches und schlichtes Hundegeschirr, das auch auf Autofahrten Sicherheit bietet.

Vorteile:

– Set aus Hundegeschirr und Autosicherung
– für alle Hundegrößen passend, in vielen unterschiedlichen Größen erhältlich
– Klickvorrichtung für den Gurtschließer im Auto
– hygienisch, kann mit der Hand gewaschen werden

Nachteile:

– die Autosicherung passt nicht bei allen Volvo- und Ford-Modellen

Fazit:

Eine lohnenswerte Investition für Hundebesitzer, die sicher mit ihrem Hund Auto fahren möchte, ohne gleich eine Hundebox einladen zu müssen.

Fazit zum Hundegeschirr Test

Vergleichssieger: Powergeschirr JULIUS-K9, 162P, K9

Das Powergeschirr ist mehr als nur ein einfaches Hundehalsband. Es ist für alle Hundegrößen verfügbar, vom Yorkshire Terrier, bis zur Dogge. Stabil und sicher, mit fixierbarem Haltegriff, Reflexionsstreifen und einer Möglichkeit zur Anbringung einer Lampe.

Preis- / Leistungssieger: Hundegeschirr Nobby

Ein sicheres Geschirr in schlichter Optik, das einen Hund nicht nur auf Spaziergängen begleiten kann, sondern auch auf Autofahrten. Aufgrund eines zusätzlichen Clickgurtes kann das Hundehalsband mit dem Gurtschließer im Auto verbunden werden.

Du suchst noch mehr Produkte für deinen Hund? Wie wäre es zum Beispiel mit einem Hundebett, damit sich dein Vierbeiner noch wohler fühlt. Wir haben die besten Produkte für dich verglichen und getestet.

×

schließen