Wetterstationen Vergleich - Februar 2018

Kyle vergleicht die 5 aktuellsten Wetterstationen

Kyle S.
Technoline, WetterDirekt Wetterstation
Technoline, WetterDirekt Wetterstation
Technoline Wetterstation
Technoline Wetterstation
Bresser Funkwetterstation
Bresser Funkwetterstation
Bresser Thermo / Hygrometer
Bresser Thermo / Hygrometer
ADE Wetterstation
ADE Wetterstation

Eine Wetterstation wollte ich mir kaufen, da ich mich immer wetterunpassend gekleidet habe. Also entschloss ich mir eine zu besorgen, aber konnte mich dann nicht entscheiden. Mir kam dann die Idee, ich könnte einen Vergleichsaufbau zu erstellen, um das passende Gerät zu finden. Besonders wichtig war mir eine Beleuchtung der Wetterstation und eine gut erkennbare Anzeige. Die Kundenrezessionen habe ich mir ebenfalls angeschaut, um letztendlich eine passende Entscheidung zu treffen.

Vergleichssieger
Technoline, WetterDirekt Wetterstation

Technoline, WetterDirekt Wetterstation

Vergleichsergebnis

9.7

von 10

Aufstellen o. Aufhängen
Aufstellen
Farbiges Display
Ja
W
Ja
Vorteile

praktische Größe

Weckfunktion

Wettervorhersage

Einteilung in 4 Tagesabschnitte

50 Wetterregionen Deutschlands

Nachteile

Batterien werden schnell leer

Preis & Leistung
Technoline Wetterstation

Technoline Wetterstation

Vergleichsergebnis

9.4

von 10

Aufstellen o. Aufhängen
Aufstellen
Farbiges Display
Nein
W
Ja
Vorteile

Weckalarm mit Schlummerfunktion

umfangreiche Funktionen

klassisches Design

übersichliches Menü

Nachteile

kein Farbdisplay

Bresser Funkwetterstation

Bresser Funkwetterstation

Vergleichsergebnis

8.6

von 10

Aufstellen o. Aufhängen
Aufstellen
Farbiges Display
Nein
W
Ja
Vorteile

starkes Systemupdate

Wettervorhersage mit Animation

Weckfunktion mit Schlummertaste

Nachteile

langsame Sensoren

Verbindung unterbricht oft

Bresser Thermo / Hygrometer

Bresser Thermo / Hygrometer

Vergleichsergebnis

7.9

von 10

Aufstellen o. Aufhängen
Beides
Farbiges Display
Ja
W
Ja
Vorteile

sehr übersichtlich

viele Funktionen

mit Lüftungsempfehlung

Nachteile

unpraktische Größe

Außensensoren schnell defekt

ungenaue Messungen

ADE Wetterstation

ADE Wetterstation

Vergleichsergebnis

7.5

von 10

Aufstellen o. Aufhängen
Beides
Farbiges Display
Ja
W
Ja
Vorteile

schönes Design

übersichtliche Anzeige

vers. Sprachen

Nachteile

ungenaue Messungen

Verbindung oft unterbrochen

hängt sich oft auf

»
«

Wetterstation Test: immer auf das Wetter vorbereitet sein

Wetterstation Test - keine schlechten Überraschungen mehr

Eine Wetterstation ist nichts anderes als ein Gerät, welches das Wetter in Innenräumen und im Außenbereich darstellen kann. Je nach Modell gibt es noch zusätzliche Funktionen. Dazu gehört die Messung der Luftfeuchtigkeit, die Berechnung des Risikos auf Wetterumschwünge und Regen. Viele der Stationen nutzen Messgeräte und eine Funkverbindung und beziehen ihre Daten von der nächstgelegenen Wetterstation vor Ort. Die kleine Wetterstation für die eigenen vier Wände hat viele Vorteile und ist der ideale Begleiter für alle, die immer möglichst trocken durch den Alltag kommen wollen. Der folgende Wetterstation Test soll eine kurze Übersicht über eine Reihe von guten Modellen bieten, deren Möglichkeiten und Eigenschaften aufzeigen und natürlich deren Qualitäten feststellen. Um mit einem Wetterstationen Test das bestmögliche Gerät für die eigenen Zwecke zu finden kann man entweder ausprobieren oder aber die folgenden Absätze lesen und so eine Entscheidung fällen. Es lohnt sich auf jeden Fall, denn mit nichts behält man das Wetter besser im Blick wie mit einer eigenen Messstation.

Hier findest du noch ein paar Fakten, wie sich die Wetteraufzeichnungen über die Jahre verändert haben.

@PIXI1861/pixabay.com

Worauf habe ich im Wetterstation Test geachtet?

Grundsätzlich hängt die Kaufentscheidung natürlich von den eigenen Präferenzen ab. Je nachdem für welche Zwecke man eine praktische Übersicht benötigt, kann man aus unterschiedlichen Modellen mit verschiedenen Funktionen wählen. Das macht die Entscheidung natürlich nicht unbedingt leichter, aber wenn man die Grundfunktionen im Blick behält kann man eigentlich nicht mehr viel falsch machen. Die wichtigen Informationen sind immer die aktuelle Anzeige der Temperatur im Innen- und im Außenbereich. Auf Wunsch kann natürlich auch das Wetter der nächsten Zeit zusätzlich angezeigt werden, aber das ist keine „must-have“-Funktion. Im Wetterstationen Test zeigte sich, dass die Anzeige der Luftfeuchtigkeit viel wichtiger ist. Auch gerne im Innenbereich, denn so kann man optimal lüften und den eigenen Lebensraum optimal mit Sauerstoff und wohliger Wärme versorgen. Grundsätzlich gilt wie immer, dass bei Technik die Qualität das entscheidende Kriterium ist. Diese bekommt man in den meisten Fällen nur von Markenherstellern, wobei gute Qualität nicht immer teuer sein muss.

Die 5 besten im Wetterstationen Test

Das Bresser Thermometer mit Lüftungsempfehlung und Touchscreen

Dieses Thermometer ist ideal, aber groß. Man behält wirklich immer alle wichtigen Daten im Blick und das macht dieses Thermometer zu einer perfekten Lösung!

Vor- und Nachteile

Die Größe war im Wetterstationen Test definitiv ein Nachteil, denn das Thermometer von Bresser muss man entweder aufstellen oder aber an der Wand aufhängen. Deutliche Pluspunkte sind die verschiedenen Funktionen. Dazu gehören unter anderem: Die Anzeige der aktuellen Temperatur, die Luftfeuchtigkeit und die Uhrzeit. Ein weiteres tolles Gimmick ist die Anzeige der Lüftungsempfehlung. Nie wieder trockene Luft in allen Räumen – Mit dem Bresser Thermometer ist das Geschichte!

Die WetterDirekt WD 4026 von Technoline

Diese Station zeigt zuverlässig das Wetter der nächsten vier Tage und natürlich das aktuelle Wetter an. Zusätzlich ist sie von der Größe sehr praktisch gehalten und verfügt über einen integrierten Wecker.

Vor- und Nachteile

Im Wetterstationen Test ist die WetterDirekt Wetterstation WD 4026 von Technoline auf dem zweiten Platz. Grund dafür ist der Batteriebetrieb. Denn wenn man alle Funktionen regelmäßig nutzt, kann der Energievorrat doch recht schnell zur Neige gehen. Ansonsten ist das Produkt die ideale und pragmatische Lösung für alle, die nicht nur eine Station für das Wetter benötigen. Der integrierte Wecker sorgt dafür, dass dieses Thermometer so vielfältig einsetzbar ist wie fast keine andere Wetterstation.

Die ADE WS 1403 mit Funk-Außensensor

Diese Lösung ist für Minimalisten. Hier sind alle wichtigen Funktionen in einem praktischen Gerät untergebracht – mehr gibt es nicht, aber mehr benötigt man auch nicht. Aus diesem Grund ist diese Wetterstation in meinem Test auch aufgenommen worden.

Vor- und Nachteile

Eigentlich gibt es bei diesem Gerät keine Nachteile. Dahingegen fällt das tolle Design, vorallem aber der Bildschirm mit der wirklich übersichtlichen und schönen Anzeige des aktuellen Wetters positiv ins Gewicht. Angezeigt werden die Temperaturen im Innenbereich, im Außenbereich, das aktuelle Datum und die Uhrzeit. Kurzum: Alles, was wirklich wichtig ist.

Die Technoline WS 9140-IT

Dieses Produkt des Herstellers Technoline kommt im Wetterstationen Test zu den anderen Produkten besonders gut weg. Die Station vereint alle wichtigen Komponenten, Funktionen und ist perfekt auf die Bedürfnisse der Anwender zugeschnitten.

Vor- und Nachteile

Auch die WS 9140-IT verfügt lediglich über einen LCD-Bildschirm. Das ist aber auch schon der einzige Nachteil. Die Funktionen sind dafür mehr als ausreichend. Vom Wecker bis zur Anzeige der aktuellen Temperatur und Uhrzeit fehlt hier wirklich nichts. Auch vom Preis her ist diese Station auf jeden Fall ein Hit und die ideale Lösung für alle, die auch für weniger Geld alle Funktionen nutzen wollen.

Die Bresser Funkwetterstation Temeo Trend LG

Diese Bresser Funkwetterstation ist die neue Ausführung ihres Vorgängers und vereint alle positiven Eigenschaften mit einem starken Systemupdate. Hier kann man wirklich nichts anbrennen lassen und vom Preis her ist diese Funkwetterstation einfach die perfekte Deluxe-Lösung.

Vor- und Nachteile

Bis auf das LCD-Display gibt es eigentlich keine Nachteile. Die Station zeigt alle wichtigen Inhalte an die benötigt werden und verfügt dazu noch über eine Funktion zur Vorhersage des Wetters und einen Wecker. Sie ist deutlich günstiger als andere Stationen mit ähnlichem Leistungsumfang und somit die ideale Lösung zum kleinen Preis!

@Marys Fotos/pixabay.com

Fazit zum Wetterstationen Test

Diese Frage lässt sich so leicht gar nicht beantworten, denn es kommt natürlich immer darauf an was man selbst sucht. Beim Umfang der Funktionen hat dieser Test keine Ausnahmen gemacht und nur die besten Modelle ausgewählt. Jetzt sind eigentlich nur die Kriterien Preis und Design entscheidend und über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Ich kann dir von meiner Seite aus auf jeden Fall die Wetterstation von Technoline empfehlen. Sie verbindet Funktionalität mit Design und einem günstigen Preis. Diese Kriterien waren für mich ausschlaggebend und dadurch konnte das Produkt im Wetterstationen Test den ersten Platz belegen. Die WetterDirekt Wetterstation (auch von Technoline) hat mich vorallem durch ihre gute Leistung in Verbindung zu einem fairen Preis überzeugen können.

Falls dir die Wetterstation Regen voraussagen sollte, leg dir jetzt schon einen Regenschirm zu. Wir haben die besten Produkte in unserem Vergleich getestet.

×

schließen

Kyle S.

  • Alter: 32
  • Interessen

    Autos, Reisen, Camping, Outdoor-Aktivitäten

    Biographie

    Hi Leute – darf ich mich vorstellen? Euer Experte rund um die Themen Outdoor und Auto. Mein Name ist Kyle, bin 32 Jahre alt und komme aus Belgien. Seit meiner Kindheit verbringe ich viel Zeit beim Outdoor Camping und mein Vater brachte mir alles bei, was ich über ein Auto wissen sollte. Mit diesen Erfahrungen, eigenen Recherchen und großem Interesse möchte ich dir die besten Produkte zeigen. Neben diesen Themen interessiere ich mich auch sehr für Filme, Musik, Bücher und neue Technologien.