Holzöl Vergleich - Februar 2018

Marie vergleicht die fünf aktuellsten Holzöle

Marie F.
Remmers Pflege-Öl
Remmers Pflege-Öl
Bondex Bangkirai Öl 7121 Bangkirai
Bondex Bangkirai Öl 7121 Bangkirai
Xyladecor Bangkirai Öl
Xyladecor Bangkirai Öl
Osmo Douglasien-Öl 004 Naturgetönt
Osmo Douglasien-Öl 004 Naturgetönt
Saicos 0112 500 Holzspezialöl
Saicos 0112 500 Holzspezialöl

Bei meinem Test habe ich besonders darauf geachtet, wie leicht sich ein Hartwachs für Holz anwenden lässt. Sorgt es für ein optimales Ergebnis? Für meinen Test habe ich die unterschiedlichsten Holzpflegeöle für Holzböden und Möbel verwendet. Die Produkte waren fast alle farblos und wurden mit einem Pinsel auf das Holz aufgetragen. Das hat den Vorteil, dass die Öle individuell verwendet werden können. Das bedeutet, dass die Produkte nicht nur für Gartenmöbel verwendet werden können, sondern auch für einen Holzboden oder Holzpfähle im Außenbereich. Das Auftragen sollte in einem gut belüfteten Raum oder im Außenbereich stattfinden. Einige Produkte wie zum Beispiel von Alpina sondern einen starken Geruch ab, der an der frischen Luft schnell verfliegt.

Vergleichssieger
Remmers Pflege-Öl

Remmers Pflege-Öl

Vergleichsergebnis

9.5

von 10

Inhalt
5 Liter
Farbe
farblos
Anwendung für
Holzmöbel (Innen- und Außenbereich)
Vorteile

Bewahrt Holz vor dem Vergrauen und Austrocknen

Schnelle Trocknung

Gute Verarbeitungsmöglichkeiten

Nachteile

klebt

Preis & Leistung
Bondex Bangkirai Öl 7121 Bangkirai

Bondex Bangkirai Öl 7121 Bangkirai

Vergleichsergebnis

8.9

von 10

Inhalt
3 Liter
Farbe
nicht farblos (bräunlich)
Anwendung für
Holzböden und Möbel (Innen- und Außenbereich)
Vorteile

UV-Schutz

Wasser-Stop-Abperleffekt

Auffrischung des Farbtons

leichte Anwendung

Nachteile

nicht komplett farblos

Xyladecor Bangkirai Öl

Xyladecor Bangkirai Öl

Vergleichsergebnis

8.3

von 10

Inhalt
5 Liter
Farbe
nicht farblos (dunkelbräunlich)
Anwendung für
Holzmöbel (Außenbereich)
Vorteile

Für Hartholz im Außenbereich

Leicht aufzutragen

Schützt und pflegt

Nachteile

nicht farblos

Osmo Douglasien-Öl 004 Naturgetönt

Osmo Douglasien-Öl 004 Naturgetönt

Vergleichsergebnis

7.9

von 10

Inhalt
2,5 Liter
Farbe
nicht farblos (naturgetönt)
Anwendung für
Holzmöbel (Innenbereich)
Vorteile

Leicht auftragbar

Gute Qualität

Optimale Holzpflege

Nachteile

nicht farblos

beißender Geruch

Saicos 0112 500 Holzspezialöl

Saicos 0112 500 Holzspezialöl

Vergleichsergebnis

7.6

von 10

Inhalt
2,5 Liter
Farbe
farblos
Anwendung für
Holzmöbel, Pergola, Holzrose und Böden (Außenbereich)
Vorteile

Leichte Anwendung

Wasserabweisend

Optimaler Schutz

Nachteile

intensiver Geruch

»
«

Holzöl – pflegt und wertet deine Hölzer optisch auf

Die besten Holzöle im Vergleich

Holzöl und Holzwachs wird für die Pflege von Möbeln aus Holz oder Holzfußböden verwendet. Häufig wird ein Holzfußboden stark beansprucht.Bei einer solchen Beanspruchung macht es Sinn, Online oder auf einem Markt nach Wachs oder Ölen zum Schutz des Holzes zu suchen.

Damit der Boden wieder glatt und gepflegt aussieht, sollte er regelmäßig mit einem Holzöl bearbeitet werden. Holzpflegeöl wie beispielsweise von Alpina verfügt über einen hohen Anteil an Harz. Dadurch werden Holzböden, Möbel oder Parkett optimal gepflegt und geschützt.

Mit Wachs oder Öl behandelte Fußböden müssen regelmäßig nachbearbeitet werden. Je nach Beanspruchung liegen zwischen den Behandlungen Jahre. Ein paar der bekanntesten Hersteller von Holzpflegeprodukten sind Alpina, Xyladecor, Remmers sowie Bondex. Für meinen Vergleich habe ich fünf unterschiedliche Produkte von namenhaften Herstellern getestet.

Falls du noch ein paar Tipps für die Anwendung von Holzöl brauchst, erfährst du hier mehr.

Foto von einem hölzernen Steg.
@catalinserban/pixabay.com

Mein umfangreicher Holzöl Test 2018

Bei meinem Test habe ich besonders darauf geachtet, wie leicht sich ein Hartwachs für Holz anwenden lässt. Sorgt es für ein optimales Ergebnis? Für meinen Test habe ich die unterschiedlichsten Holzpflegeöle für Holzböden/ Parkett und Möbel verwendet. Die Produkte waren fast alle farblos und wurden mit einem Pinsel auf das Holz aufgetragen. Das hat den Vorteil, dass die Öle individuell verwendet werden können. Das bedeutet, dass die Produkte nicht nur für Gartenmöbel verwendet werden können, sondern auch für einen Holzboden/ Parkett oder Holzpfähle im Außenbereich. Das Auftragen sollte in einem gut belüfteten Raum oder im Außenbereich stattfinden. Einige Produkte wie zum Beispiel von Alpina sondern einen starken Geruch ab, der an der frischen Luft schnell verfliegt.

Worauf sollte beim Kauf von Holzöl geachtet werden?

Beim Kauf eines Holzpflegeöl sollte immer auf eine gute Qualität geachtet werden. Das Öl sollte für die unterschiedlichsten Holzarten anwendbar sein. Es muss mit einem Pinsel gleichmäßig aufzutragen sein. Nur dann ist gewährleistet, dass das komplette Holz behandelt wird. Die meisten Holzöle sind im Baumarkt wie zum Beispiel Hornbach oder im Online Shop erhältlich. Wer schon einmal vor einem Hornbach Regal gestanden hat, der weiß, wie schwer es ist, das passende Holzpflegeprodukt zu finden. Viele Hornbach Produkte sind genauso schützend wie Holzwachs, lassen sich aber wesentlich gleichmässiger auftragen.

Noch mehr Wissenswertes über Holzöl erfährst du hier.

Die fünf besten Holzpflegeöl Produkte im direkten Vergleich

Foto von einem dunklen Holzfußboden der mit Holzöl behandelt wurde
@FWStudio/pexels.com

1. Osmo Douglasien Öl, naturgetönt, seidenmatt

Das Douglasien Öl für die Behandlung von Holz ist naturgetönt und in einer 2,5 l Dose erhältlich. Es ist mit dem Pinsel leicht aufzutragen. Das Öl zieht nicht komplett in das Möbelstück ein, sondern hinterlässt einen schützenden Film. Ein kleiner Nachteil ist, dass das nicht farblos ist, sondern eine rötlich braune Farbe auf den Möbelstücken hinterlässt.

Eigenschaften
– Leicht auftragbar
– Gute Qualität
– Optimale Holzpflege

Fazit
Bei der Verwendung dieses Produktes sollte darauf geachtet werden, dass der Raum gut belüftet wird. Wie alle Holzpflegeprodukte so hinterlässt auch dieses Öl einen leicht beißenden Geruch. Nach einer Durchlüftung der Räume geht dieser Geruch aber sofort verloren. Wenn Holzmöbel regelmäßig mit diesem Holzpflegeöl behandelt werden, dann sehen sie lange aus wie neu. Es ist online oder in einem Markt erhältlich.

2. Xyladecor Bangkirai Öl, 5 l

Das Xyladecor Bangkirai Öl ist ein optimaler Schutz für Holzmöbel, die lange Zeit im Garten stehen. Mit diesem Öl Produkt erhalten die Gartenmöbel einen neuen Glanz. Dieses Produkt ist für alle Hartholz Möbel oder Böden im Außenbereich geeignet. Das Ölprodukt ist nicht farblos. Es ist eher ein dunkelbrauner Farbton. Es kann also nicht für helle Hölzer verwendet werden.

Eigenschaften:
– Für Hartholz im Außenbereich
– Leicht aufzutragen
– Schützt und pflegt

Fazit
Bei meinem Test ließ sich das Öl auf den Möbeln und Böden gut verteilen. Es ist nicht farblos, sondern hinterlässt eine bräunliche Farbe. Es handelt sich um einen Holzschutz, der speziell für Möbel im Außenbereich hergestellt wurde. Reste, die nicht sofort verbraucht werden, können in der geschlossenen Dose über einen längeren Zeitraum aufbewahrt werden.

3. Bondex Bangkirai Öl 7121

Das Bondex Bangkirai Öl hat eine gute Qualität. Es ist leicht streichbar und bietet neben einem Schutz vor Feuchtigkeit auch einen optimalen UV Schutz Alle Bangkirai Hölzer werden optimal gepflegt. Gleichzeitig wird der natürliche Farbton des Holzes aufgefrischt. Aufgrund der leichten Anwendung und dem guten Schutz hat das Holzpflegeöl ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis. Anders wie Hartwachs kann es schnell und einfach mit einem Pinsel verteilt werden.

Eigenschaften:
– UV-Schutz
– Wasser-Stop-Abperleffekt
– Auffrischung des Farbtons

Fazit
Das Bangkiraiöl kann vielseitig verwendet werden. Holzböden und Möbel aus Bangkirai Hölzern können damit regelmäßig bestrichen werden. Wasser tropft dann vom Holz ab und zieht nicht ein. Ein Aufquellen des Holzes wird dadurch vermieden. Nach dem Anstrich wirkt das Holz dunkler und gepflegter.

4. Remmers Holzpflege Öl

Das Remmers Pflegeöl Lärche ist im Baumarkt oder Online Shop erhältlich. Das Leinöl sorgt für eine natürliche Optik und schützt das Holz vor Vergrauung. Bei diesem Produkt handelt es sich um ein lösemittelbasiertes Pflegeöl. Ein großer Vorteil ist, dass das Leinöl farblos ist. Es verursacht bei den behandelten Hölzern keine Verfärbungen. Gleichzeitig sind Holzmöbel vor dem Austrocknen geschützt. Das Pflegeöl von Remmers ist wie Hartwachs für Teak, Lärche, Douglasie, Iroko, Bangkirai oder Eiche besonders gut geeignet.

Eigenschaften:
– Bewahrt Holz vor dem Vergrauen und Austrocknen
– Schnelle Trocknung
– Gute Verarbeitungsmöglichkeiten

Fazit
Das Remmers Pflegeöl ist wasserabweisend und offenporig. Ein großer Vorteil ist, dass mit diesem Holzschutz sparsam umgegangen werden kann. Die Holzmöbel sehen nach der Bearbeitung aus wie neu. Regen und Schmutz können ihnen nichts mehr anhaben.

5. Saicos Q112 500 Holzspezialöl Lärche

Saicos Holzöle sind für Holzmöbel, Pergola, Holzrose und Böden perfekt geeignet. Das Öl kann mit Hilfe eines Pinsels sauber aufgetragen werden. Es schmiert nicht so wie das handelsübliche Hartwachs aus dem Baumarkt. Durch regelmäßige Verwendung der Saicos Holzöle werden Gartenmöbel oder andere behandelte Möbelstücke wasserfest und schmutzabweisend. Das natürliche Material erhält seine Feuchtigkeit zurück, so dass es gepflegter und glatter wirkt. Etwas unangenehm ist nur der intensive Geruch. Dieser verfliegt aber nach einiger Zeit.

Eigenschaften:
– Leichte Anwendung
– Wasserabweisend
– Optimaler Schutz

Fazit
Holzspezialöle von Saicos schützen die empfindlichen Gartenmöbel vor dem Vergrauen. Wenn die Möbel mindestens einmal im Jahr mit dem Öl eingestrichen werden, dann verlängert sich ihre Lebensdauer. Die Möbel sehen länger aus wie neu, da die Farbe in der Sonne oder durch Regen nicht ausbleicht. Das Öl zieht schneller ein wie Hartwachs und hinterlässt auf den Holzmöbeln einen seidigen Glanz.

Nahaufnahme eines Holzzauns aus dünnen, überkreuzten Latten der mit Holzöl behandelt wurde
@weloveit/pixabay.com

Testsieger meines Holzöle Vergleichs 2018

Das Bangkiraiöl von Bondex bietet ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis. Das Öl kann leicht mit Hilfe eines Pinsels auf Möbel oder Parkett aufgetragen werden. Der Anstrich ist sehr gleichmäßig möglich. Dieses Produkt schützt nicht nur vor einer schädlichen UV-Strahlung sondern sorgt auch für einen wasserabweisenden Schutz. Es ist außerdem farblos und damit für jede Art von Holz nutzbar.

Testsieger meines Holzpflegeöl Tests 2018 ist das Remmers Holzpflegeprodukt. Ähnlich wie Alpina oder andere namenhafte Hersteller sorgt das Pflegeöl innerhalb kürzester Zeit für einen schönen Glanz. Das Auftragen mit dem Pinsel ist kinderleicht. Die 5 l Dose reicht für viele Anwendung. Wenn der Holzschutz nach dem Gebrauch wieder fest verschlossen wird, dann trocknet er auch nicht aus. Bei Fragen ist der Service des Herstellers sehr hilfreich und immer online erreichbar.

Manchmal ist Holzöl nicht das richtige, sondern es sollte lieber Holzschutzfarbe verwendet werden, die du hier findest.
×

schließen