Kokosöl Vergleich - Februar 2018

Lea vergleicht die 6 aktuellsten Kokosöle

Nina H.
Dr. Goerg Premium Bio-Kokosöl
Dr. Goerg Premium Bio-Kokosöl
Vitafy Essentials Bio Kokosöl
Vitafy Essentials Bio Kokosöl
Ölmühle Solling Bio Kokosöl
Ölmühle Solling Bio Kokosöl
Lotao Kokosnussöl Bio
Lotao Kokosnussöl Bio
Bio Kokosöl Hanoju
Bio Kokosöl Hanoju
Allgäuer Ölmühle Bio Kokosöl
Allgäuer Ölmühle Bio Kokosöl

Für meinen Kokosöl Vergleich habe ich sechs Produkte mit hohem Qualitätsanspruch ausgewählt. Ich möchte feststellen, woher ein Öl stammt und wie es hergestellt wurde. Danach werden Gebrauchseigenschaften wie Geschmack, Geruch und Zusammensetzung der enthaltenen Fettsäuren auf dem Prüfstand stehen. Ein weiteres Bewertungskriterium sind ökologische Gesichtspunkte wie Bio Zertifikat, Fair Trade und Nachhaltigkeit. Hinsichtlich kosmetischer Anwendungen interessieren mich Konsistenz und Pflegewirkung.

Vergleichssieger
Dr. Goerg Premium Bio-Kokosöl

Dr. Goerg Premium Bio-Kokosöl

Vergleichsergebnis

9.8

von 10

Füllmenge
500 ml
Gesättigte Fettsäuren pro 100g
93.9g
Vorteile

angenehmer Geruch

naturbelassen

gut zum Kochen und Braten

pflegend für die Haut

cremige Konsistenz

Nachteile

kann sich verfärben

Preis & Leistung
Vitafy Essentials Bio Kokosöl

Vitafy Essentials Bio Kokosöl

Vergleichsergebnis

9.6

von 10

Füllmenge
500 ml
Gesättigte Fettsäuren pro 100g
81g
Vorteile

angenehmer Geruch

praktische Konsistenz

hygienisch verpackt

macht Haare geschmeidig

kein aufdringlicher Geschmack

Nachteile

Etikett kann bezüglich Herkunft irritieren

Ölmühle Solling Bio Kokosöl

Ölmühle Solling Bio Kokosöl

Vergleichsergebnis

9.2

von 10

Füllmenge
250 ml
Gesättigte Fettsäuren pro 100g
92g
Vorteile

kaum Spritzer beim Braten

pflegend für Haut und Haar

haltbar

hitzebeständig

Nachteile

sehr geschmacksintensiv

feste Konsistenz

Lotao Kokosnussöl Bio

Lotao Kokosnussöl Bio

Vergleichsergebnis

8.8

von 10

Füllmenge
500 ml
Gesättigte Fettsäuren pro 100g
93.4g
Vorteile

hoher Gehalt an gesättigten Fettsäuren

nicht raffiniert

naturbelassen

Nachteile

zum Kochen womöglich zu stark im Geschmack

stückige Konsistenz

Bio Kokosöl Hanoju

Bio Kokosöl Hanoju

Vergleichsergebnis

8.4

von 10

Füllmenge
500 ml
Gesättigte Fettsäuren pro 100g
90g
Vorteile

sehr geeignet für die Küche

wirkungsvolle Haarpflege

Nachteile

zu feste Konsistenz

intensiver Geschmack

verfärbt schnell

Allgäuer Ölmühle Bio Kokosöl

Allgäuer Ölmühle Bio Kokosöl

Vergleichsergebnis

8.2

von 10

Füllmenge
500 ml
Gesättigte Fettsäuren pro 100g
80g
Vorteile

naturbelassen

kein Zucker

Nachteile

nicht für kosmetische Anwendung geeignet

komischer Geschmack

kann zu Irritationen führen

»
«

Kokosöl Test – Wertvolle Zutat gesunder Lebensweise

Die besten Kokosöle im Vergleich

Kokosnussöl gehört zur ‚Grundausstattung‘ moderner Haushalte. Es dient der gesunden Ernährung und ist ein wertvolles Mittel natürlicher Kosmetik. Zur Gewinnung des Öles werden getrocknete Fruchtfleisch-Raspeln gepresst. Hochwertiges Öl ist nativ, es wird durch Kaltpressung gewonnen. Beim Erhitzen würde ein Teil der Nährstoffe im Lebensmittel verlorengehen.

Die Einsatzmöglichkeiten von Kokosöl sind vielseitig und in jedem Falle gut für die Gesundheit. In der Küche kann Kokosfett herkömmliches Öl oder Margarine beim Braten, Kochen und Backen ersetzten. Es enthält einen geringen Anteil ungesättigter Fettsäuren und ist daher hitzebeständiger als andere Fette.

Bei der Körperpflege ist Kokosnussöl sehr gefragt. Es macht die Haut zart und geschmeidig, die Haare erhalten einen tollen Glanz.

Frau mit einer Kokosnuss und Kokosöl.
@MilaSupynska/fotolia.com

Mehr Informationen über Kokosöle findest du hier.

Bewertungskriterien für meinen Kokosöl Test 2018

Für meinen Kokosöl Vergleich habe ich sechs Produkte mit hohem Qualitätsanspruch ausgewählt. Ich möchte feststellen, woher ein Öl stammt und wie es hergestellt wurde. Danach werden Gebrauchseigenschaften wie Geschmack, Geruch und Zusammensetzung der enthaltenen Fettsäuren auf dem Prüfstand stehen. Ein weiteres Bewertungskriterium sind ökologische Gesichtspunkte wie Bio Zertifikat, Fair Trade und Nachhaltigkeit. Hinsichtlich kosmetischer Anwendungen interessieren mich Konsistenz und Pflegewirkung.

Ein Glas mit Kokosnussöl und Blumen daneben.
@monicore/pixabay.com

Tipps zum Kauf von Kokosnussöl

Abhängig vom Verwendungszweck können verschiedene Eigenschaften des Öles die Kaufentscheidung beeinflussen. In jedem Fall jedoch sollte das Kokosfett nativ und frei von Zusatzstoffen sein. Kaltgepresstes Öl enthält viele mittelkettige Fettsäuren, die direkt ins Blut aufgenommen werden können. Sie stabilisieren den Spiegel von Cholesterin und wirken keimtötend. Ein weiterer Vorzug von Kokosfett ist der hohe Anteil an gesättigten Fettsäuren, Laurinsäure, Vitamin E und Phosphor, Grundbausteine gesunder Ernährung.

Schließlich sollten Bio Zertifizierung und Nachhaltigkeit des Produktes beim Kauf aufmerksame Beachtung finden.

Ein kleines Glas mit Kokosnussöl und einem kleinen Holzlöffel.
@greekfood-tamystika/pixabay.com

Kokosöl Vergleich 2018

DR.GOERG

Bio-Kokosnussöl mit 100prozentiger Reinheit, kaltgepresst, bis zu 59,42 Prozent Laurinsäure, 500 Milliliter.

  • Vorteile: Öl wurde nicht gebleicht, gehärtet oder desodoriert. Angenehm frisch in Geruch und Geschmack. Sehr gut zum Kochen und Braten. Pflegt die Haut wirkungsvoll.
  • Nachteile: Der Zuckeranteil ist relativ hoch.

Wunderbares Kokosfett, frei von Zusatzstoffen und universell verwendbar. Selbst der Hund bekommt ein seidiges Fell.

VITAFY ESSENTIALS

Bio-Kokosnussöl aus kontrolliertem Anbau, 100 Prozent rein, hoher Anteil an gesättigten Fettsäuren und Laurinsäure, 500 Milliliter.

  • Vorteile: Das Bio-Kokosfett eignet sich sehr gut zum Kochen, Braten sowie als Pflegeprodukt. Angenehm exotischer Geschmack, super Konsistenz.
  • Nachteile: Die Etikettierung ist irritierend: keine Angaben zu Herkunft und Bio-Zertifizierung.

Kokosfett mit tollen Eigenschaften in Küche und Bad. Leider ist das Etikett nicht aussagekräftig.

ALLGÄUER ÖLMÜHLE

Bio-Kokosöl aus biologischem Anbau, frei von Zusätzen, schonend gepresst, 500 Milliliter.

  • Vorteile: Das Öl wurde nicht raffiniert und enthält keinen Zucker. Sehr gut geeignet zur gesunden Ernährung und Zubereitung von Speisen der asiatischen Küche.
  • Nachteile: Für kosmetische Anwendungen weniger empfehlenswert.

Super natives Bio-Kokosfett, das der Küche eine exotische Note verleiht. Zur Kosmetik weniger geeignet.

HANOJU DEUTSCHLAND GMBH

Bio Kokosöl, aus biologischem Anbau, frei von Zusatzstoffen, 500 Milliliter.

  • Vorteile: Gutes Öl mit hohem Anteil an gesättigten Fettsäuren. Super Qualitäten beim Braten und Backen. Passt sehr gut zu Salaten, Süßspeisen und Müsli.
  • Nachteile: Für die vom Hersteller empfohlenen kosmetischen Anwendungen zu dickflüssig.

Gesundes Bio Öl zum Kochen, Braten und Backen. Zu kosmetischen Zwecken etwas zäh.

ÖLMÜHLE SOLLING

Kokosnussöl aus kontrolliertem Anbau, Kaltpressung, frei von Zusätzen aller Art, 250 Milliliter.

  • Vorteile: Sehr gute Eigenschaften in der heißen Küche: kaum Spritzer beim Braten. Super Wirkung bei Pflege von Haaren und Haut. Das Öl ist haltbar und hitzebeständig.
  • Nachteile: Das Kokosfett ist sehr geschmacksintensiv.

Top Kokosnussöl, wertvoll und gesund. Besonders gut einsetzbar bei der Zubereitung asiatischer Gerichte.

LOTAO Kokosnussöl Bio

Reines Naturprodukt aus kontrolliert biologischem Anbau, ohne Zusatzstoffe, frei von Konservierungsmitteln, 500 Milliliter.

  • Vorteile: Sehr hoher Gehalt an gesättigten Fettsäuren, nicht raffiniert, gehärtet, gebleicht oder desodoriert. Gut geeignet zum Kochen und Backen.
  • Nachteile: Kokos Aroma zu stark fürs Braten.

Sehr gutes Bio-Kokosöl aus ökologischem Anbau. Ideal zum Backen und Kochen.

Fazit

Für meinen Kokosöl Test habe ich sechs Bio-Produkte miteinander verglichen. Testkriterien waren Herkunft, Verarbeitung, Anteile an Fettsäuren, Geschmack und Nachhaltigkeit.

Alle getesteten Produkte sind nativ und haben einen hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren sowie Laurinsäure. Alle sechs Kokosnussöle werben mit dem BIO-Siegel.

Die getesteten Fette haben sich nach meinem Dafürhalten durchweg als gesunde Lebensmittel ohne chemische Zusätze erwiesen, die vor allem beim Braten fast unschlagbar sind.

Mein Testsieger ist das Kokosnussöl von DR.GOERG. Seine beeindruckenden Eigenschaften sowohl in der Küche als auch bei kosmetischen Anwendungen wurden positiv ergänzt durch Transparenz hinsichtlich Herstellungsland, Nährstoffen und ökologischer Zertifizierung.

Mein Preis-Leistungs-Sieger ist das Produkt von VITAFY ESSENTIALS. Es erwies sich als Allround-Talent in der Küche und zeigte sehr gute Eigenschaften bei der kosmetischen Behandlung von Haaren und Haut. Das Etikett allerdings sollte nachgebessert werden.

Kokosöl ist doch nicht was du suchst? Wie wäre es stattdessen mit Basenpulver für deine Gesundheit oder einer Induktionskochplatte für noch mehr Spaß beim Kochen? Wir haben die besten Produkte für dich getestet und verglichen.

×

schließen

Nina H.

  • Alter: 32
  • Interessen

    Kinderversorgung, Haushalt

    Biographie

    Hallo Mütter und Väter oder diejenigen, die es bald werden. Mein Name ist Nina, bin 32 Jahre alt und komme aus München. Ich selbst habe eine 4 Monate alte Tochter, die mein Ein und Alles ist. Aus diesem Grund ist es mir wichtig nur das Beste für sie zu haben. Neben meinen eigenen Tests, die mir sehr viel Spaß machen, lese ich natürlich auch andere Rezensionen, Test- und Erfahrungsberichte, um nur das Beste für meine kleine Maus zu kaufen. All das möchte ich mit euch in meinen Tests teilen!