Pferdesalbe Vergleich - März 2018

Marie vergleicht die 6 aktuellsten Pferdesalben

Marie F.
Ensbona Pferdesalbe
Ensbona Pferdesalbe
EFFOL Pferdesalbe
EFFOL Pferdesalbe
Avitale Pferdesalbe
Avitale Pferdesalbe
Eimermachers Pferdesalbe
Eimermachers Pferdesalbe
Village Pferdesalbe
Village Pferdesalbe
Pferdebalsam von Kräuterhof
Pferdebalsam von Kräuterhof

Beim Test der ausgewählten Pferdesalben habe ich die gegen Muskelkater und Rückenschmerzen auf die betroffenen Bereiche aufgetragen. Ich habe beim Test nicht nur auf die Wirkung der Salben geachtet, sondern auch auf den Geruch und das Gefühl auf der Haut. Klebt die Salbe oder zieht sie schnell ein? Da nicht alle Salben gleich wirken, konnte ich lediglich die wärmende oder kühlende Wirkung des getesteten Produkts vergleichen.

Vergleichssieger
Ensbona Pferdesalbe

Ensbona Pferdesalbe

Vergleichsergebnis

9.6

von 10

Inhalt
500 ml
Einsatzbereich
gegen Verspannungen und Entzündungen
Vorteile

angenehmer Kühleffekt

frei von Mineralölen

Sparsam verwendbar

angenehmer Geruch

spürbarer Wirkung

Nachteile

für Kleinkinder und Säuglinge ungeeignet

Preis & Leistung
EFFOL Pferdesalbe

EFFOL Pferdesalbe

Vergleichsergebnis

9.2

von 10

Inhalt
500 ml
Einsatzbereich
gegen Schwellungen, Muskelbeschwerden und Prellungen
Vorteile

sparsam in der Verwendung

kühlt effektiv

vom gleichen Hersteller ist ein Wärmegel erhältlich

spendet Feuchtigkeit

klebt nicht

Nachteile

preisintensiv

Avitale Pferdesalbe

Avitale Pferdesalbe

Vergleichsergebnis

8.9

von 10

Inhalt
500 ml
Einsatzbereich
gegen Muskelkater, Rückenschmerzen und schweren Beinen
Vorteile

belebend und vitalisierend

angenehmer, nicht aufdringlicher Duft

dermatologisch getestet

wirkt spürbar

Nachteile

klebt etwas auf der Haut

Eimermachers Pferdesalbe

Eimermachers Pferdesalbe

Vergleichsergebnis

8.4

von 10

Inhalt
500 ml
Einsatzbereich
gegen Muskelkater und Rückenschmerzen
Vorteile

angenehmer Kühleffekt mit regenerierender Wirkung

sparsam verwendbar

mit natürlichen Extrakten

Nachteile

lindert nicht bei allen Nutzern Schmerzen

Village Pferdesalbe

Village Pferdesalbe

Vergleichsergebnis

8

von 10

Inhalt
300 ml
Einsatzbereich
gegen Rückenschmerzen oder Verspannungen
Vorteile

angenehmer, nicht aufdringlicher Geruch

Wasserbasis, frei von Mineralölen

Nachteile

kühlt oder wärmt nicht spürbar

nicht sparsam verwendbar

Pferdebalsam von Kräuterhof

Pferdebalsam von Kräuterhof

Vergleichsergebnis

7.7

von 10

Inhalt
500 ml
Einsatzbereich
gegen Rückenschmerzen, Muskelkater und kalte Füße
Vorteile

mit natürlichen Auszügen

lange Haltbarkeit, bis zu 12 Monaten

Nachteile

nicht für jeden Nutzer verträglich

Balsam kann sehr heiß werden - darf nur sparsam verwendet werden

»
«

Pferdesalben Test: gegen Verspannungen bei Mensch und Pferd

Die besten Pferdesalben im Vergleich


Pferdesalbe ist eine wirksame Salbe gegen Verspannungen, Muskelkater und Gelenkschmerzen, die eigentlich für die Verwendung bei Pferden entwickelt wurde. Aufgrund der hochwertigen und natürlichen Inhaltsstoffe werden die Gele nicht nur für Pferde verwendet, sondern auch für Menschen. Da sie Kräuterextrakte und ätherische Öle enthalten, sollten die Hände nach der Anwendung gründlich gewaschen werden, da Pferdesalben die Augen reizen und brennen können. Je nach Beschwerden ist die Zusammensetzung wärmend oder kühlend. Für die Verwendung an Säuglingen oder Kleinkindern sind Pferdesalben nicht geeignet. In der Regel sind sie frei von Fetten und Mineralölen, auf Wasserbasis und haben eine gelartige Konsistenz, die Feuchtigkeit spendet. Pferdesalben sind sparsam in der Anwendung und sind bis zu 12 Monaten haltbar, wenn sie einmal geöffnet wurden. Pferdesalben sind nicht für die Körperpflege geeignet und sollten daher lediglich dann verwendet werden, wenn Schmerzen oder Verspannungen, schwere Beine oder kalte Füße, unangenehme Auswirkungen haben. Bei der Verwendung während der Schwangerschaft gibt es keine Einschränkungen.


@Viacheslav_Iakobchuk/fotolia.com

Kriterien zum Pferdesalbe Vergleich 2018


Beim Test der ausgewählten Pferdesalben habe ich die gegen Muskelkater und Rückenschmerzen auf die betroffenen Bereiche aufgetragen. Ich habe beim Test nicht nur auf die Wirkung der Salben geachtet, sondern auch auf den Geruch und das Gefühl auf der Haut. Klebt die Salbe oder zieht sie schnell ein? Da nicht alle Salben gleich wirken, konnte ich lediglich die wärmende oder kühlende Wirkung des getesteten Produkts vergleichen.

@pictworks/fotolia.com

Worauf es beim Pferdesalbekauf ankommt


Vor dem Kauf von Pferdesalben solltest Du einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen. Parabene müssen nicht enthalten sein, damit die Salbe eine nachweisbare Wirkung hat. Anhand Deiner Beschwerden solltest Du Dich entscheiden, ob Du eine kühlende oder wärmende Wirkung wünschst. Um immer bestens vorbereitet zu sein, kannst Du beide Varianten kaufen, damit Du immer gleich das passende Gel zur Hand hast, wenn Du Schmerzen verspürst.


Um die wohltuende Wirkung entwickeln zu können, enthält eine Pferdesalbe in der Regel ätherische Öle oder Kräuterextrakte. Die natürliche Zusammensetzung sorgt für eine gute Verträglichkeit der Produkte. Sollte Du unter Allergien gegen ätherische Öle leiden, wäre ein kleiner Produkttest an der Innenseite des Unterarms empfehlenswert. Jede Pferdesalbe ist nicht nur für die Verwendung beim Menschen entwickelt worden, sondern vor allem bei Pferden. Der Name der Salbe ist daher nicht willkürlich gewählt, Du kannst Dein Pferd bei den genannten Beschwerden bedenkenlos mit einer Pferdesalbe behandeln. Da ein geöffneter Tiegel eine Haltbarkeit (im Kühlschrank) von etwa 12 Monaten hat, solltest Du eine Gebindegröße kaufen, die Du innerhalb dieser Zeit aufbrauchen kann. Der kühlende Effekt einer Pferdesalbe kann unterstützt werden, wenn das Gel im Kühlschrank aufbewahrt wird.

Mehr Informationen gibt es hier.

@Pezibear/pixabay.com

Mein Pferdesalbe Test 2018


1. Pferdebalsam Ensbona

Kühlender Pferdebalsam gegen Verspannungen und Entzündungen.

Vorteile:
- angenehmer Kühleffekt
- mit natürlichen Wirkstoffen, Arnika, Kampher, Rosmarin, Menthol und Rosskastanie
- frei von Mineralölen

Nachteile:
- für Kleinkinder und Säuglinge ungeeignet

Fazit:
Sparsam verwendbarer Pferdebalsam mit angenehmem Geruch und spürbarer Wirkung.

2. Kräuterbalsam Pferdebalsam 

Rückenschmerzen gehören schnell der Vergangenheit an, wenn der wärmende Pferdebalsam aufgetragen wird.

Vorteile:
- mit natürlichen Auszügen aus Kamille, Weinlaub, Hopfen, Rosskastanie, Fenchel, Melisse, Mistel, Scharfgarbe und Baldrian
- lange Haltbarkeit, bis zu 12 Monaten
- hilft gegen Rückenschmerzen, Muskelkater und kalte Füße

Nachteile:
- darf nur sehr sparsam verwendet werden, wärmt sehr stark und intensiv
- bei manchen Nutzern kann es zu Unverträglichkeiten kommen

Fazit:
Ein wirksamer Balsam, der nicht für jeden Nutzer verträglich ist, weil der Balsam sehr heiß werden kann.

3. Pferdebalsam Avitale

Angenehme und belebende Kühle bei schweren Gliedern und Beinen.

Vorteile:
- belebend und vitalisierend
- angenehmer und nicht aufdringlicher Duft
- natürliche Inhaltsstoffe von Kamille, Rosmarin, Arnika und Rosskastanie- gut verträglich, da dermatologisch getestet

Nachteile:
- klebt etwas auf der Haut

Fazit:
Kühlende Salbe gegen Muskelkater, Rückenschmerzen und schweren Beinen. Riecht angenehm und wirkt spürbar.

4. Pferdebalsam Village

Leichte Salbe gegen Rückenschmerzen oder Verspannungen.

Vorteile:
- angenehmer, nicht aufdringlicher Geruch, duftet nach Geranien
- mit der natürlichen Kraft von Arnika, Rosmarin, Kampfer, Menthol und Limonen
- auf Wasserbasis, frei von Mineralölen

Nachteile:
- kühlt oder wärmt nicht spürbar

Fazit:
Die leichte Kräutersalbe gegen Muskelkater und Verspannungen kann von der ganzen Familie genutzt werden, da sie weder zu intensiv kühlt, noch wärmt.

5. Eimermacher Pferdebalsam

Angenehme Gel-Salbe, die gegen mittelstarke Schmerzen entwickelt wurde.

Vorteile:
- angenehmer Kühleffekt mit regenerierender Wirkung
- sparsam verwendbare Gelsalbe
- mit natürlichen Extrakten aus Arnika, Ros­marin und Rosskastanien (Extrakt)

Nachteile:
- lindert nicht bei allen Nutzern Schmerzen von Verspannungen oder Überbelastungen

Fazit:
Hilft gegen Muskelkater und den meisten Arten von Rückenschmerzen, ganz ohne Nebenwirkungen.

6. Pferde-Salbe EFFOL

Wirksame Pferdesalbe für Menschen und Pferde.

Vorteile:
- kühlt effektiv bei Schwellungen, Muskelbeschwerden und Prellungen
- vom gleichen Hersteller ist ein Wärmegel erhältlich
- spendet Feuchtigkeit
- klebt nicht

Nachteile:
- Qualität hat ihren Preis

Fazit:
Die Gel-Salbe kann sehr sparsam verwendet werden. Sie kühlt angenehm bei Prellungen, Schwellungen oder Muskelbeschwerden. Für andere Arten von Rückenschmerzen wird vom gleichen Hersteller ein wärmendes Gel angeboten.

Fazit zum Pferdesalbe Test


Vergleichssieger: Pferde-Salbe EFFOL
Leider ist die Effol Pferdesalbe nicht ganz günstig, die Wirkung kann sich aber sehen lassen. Das Gel ist sparsam in der Verwendung, da es ganz dünn aufgestrichen werden kann.

Preis- / Leistungssieger: Pferdebalsam Ensbona
Preisgünstiger Pferdebalsam mit natürlichen Inhaltsstoffen und ohne Mineralöle. Der kühlende Effekt ist angenehm bei Verspannungen und Entzündungen.


Doch nicht das richtige Öl? Wir haben auch die besten Kokosöle im Bereich der Körperpflege und Gesundheit für dich getestet.
×

schließen