Laserdrucker Vergleich - Februar 2018

Matthias vergleicht die 5 aktuellsten Laserdrucker

Matthias H.
Lexmark CS310 Serie Farb-Laserdrucker
Lexmark CS310 Serie Farb-Laserdrucker
Ricoh SP 150 408002 Mono-Laserdrucker
Ricoh SP 150 408002 Mono-Laserdrucker
Oki C332dn Drucker
Oki C332dn Drucker
Brother Monochrome Laserdrucker
Brother Monochrome Laserdrucker
Samsung Xpress Monolaser-Drucker
Samsung Xpress Monolaser-Drucker

Ich habe mich für meinen Test online und bei Freunden informiert, als ich auf der Suche nach Druckern war, die sich für die alltägliche Verwendung in einem Haushalt bestens eignen, ohne gleich zu teuer, zu sein. Ich habe dann spezielle Dokumente ausgewählt, die ich auf jedem Drucker ausgedruckt habe, um eventuelle Qualitätsunterschiede, entdecken zu können.

Vergleichssieger
Lexmark CS310 Serie Farb-Laserdrucker

Lexmark CS310 Serie Farb-Laserdrucker

Vergleichsergebnis

9.7

von 10

Monochrom oder Farbe
Farblaser
Größe
43,2 cm x 40,7 cm x 29,2 cm
Vorteile

256 MB Speicherkapazität

farbige Ausdrucke möglich

max. 25 Seiten pro Minute druckbar

Ethernet Anschluss

PLC (Printer Command Language)

kompakte Bauweise

Nachteile

nur für den privaten Gebrauch

kostenintensiv

Preis & Leistung
Ricoh SP 150 408002 Mono-Laserdrucker

Ricoh SP 150 408002 Mono-Laserdrucker

Vergleichsergebnis

9.6

von 10

Monochrom oder Farbe
Monochrom
Größe
35,1cm x 26,6 cm x 10,6 cm
Vorteile

ansprechende Optik

1200 x 600 dpi

Schwarzweißdruck

Treiber auf der Herstellerwebsite einseh- und downloadbar

günstige Nebenkosten (Toner)

Nachteile

Wenige Einstellungsmöglichkeiten

Recht hoher Tonerverbrauch

Oki C332dn Drucker

Oki C332dn Drucker

Vergleichsergebnis

9.5

von 10

Monochrom oder Farbe
Farblaser
Größe
41 cm x 50,4 cm x 24,2 cm
Vorteile

1200x600dpi

Duplexeinheit

Speicher: 3 GB Flash, 1 GB RAM

Nachteile

keine Profiqualität - nur für den privaten Gebrauch

recht teuer

Brother Monochrome Laserdrucker

Brother Monochrome Laserdrucker

Vergleichsergebnis

9.3

von 10

Monochrom oder Farbe
Monochrom
Größe
35,6 cm x 36 cm x 18,3 cm
Vorteile

WLAN

2400 x 600 dpi

Duplexdruck möglich (13 Seiten / Minute)

26 Seiten / Minute bei einseitigem Druck

Nachteile

die WLAN-Verbindung ist bei dem Laserdrucker nicht immer einfach einzurichten

Samsung Xpress Monolaser-Drucker

Samsung Xpress Monolaser-Drucker

Vergleichsergebnis

9.2

von 10

Monochrom oder Farbe
Monochrom
Größe
33,1 cm x 21,5 cm x 17,8 cm
Vorteile

ansprechende Optik

Monolaser (günstige Nebenkosten / Toner)

verfügbare Anschlüsse: USB 2.0, NFC, W-Lan

20 Seiten pro Minute

einfache Einrichtung

Nachteile

Beidseitig drucken geht nur über die Duplex-Funktion - das Papier muss zwei mal eingelegt werden

der Papiereinzug wackelt

»
«

Laserdrucker Test 2018 - Drucken ohne dass die Tinte eintrocknet

Die besten Modelle im Laserdrucker Test

Ein Drucker steht nicht nur in jedem Büro, zur gewerblichen Nutzung, sondern in der Regel auch in jedem Privathaushalt, in dem Computer vorhanden sind. Mit diesem Laserdrucker Test soll dir die Entscheidung beim Kauf erleichtert werden.

Du möchtest mehr über Laserdrucker wissen. Hier steht mehr über Laserdrucker.

Laserdrucker Test: Was ist ein Laserdrucker und was macht ihn so besonders?

Das Drucken mit einem eigenen Drucker ist nicht immer ganz billig. Tintenstrahldrucker sind günstig in der Anschaffung, schlagen dann aber mit hohen Nebenkosten zu Buche. Hinzu kommt, dass die Tinte der Drucker durch Feuchtigkeit auf dem Blatt verwischen kann und die Tintenpatronen im Drucker schnell eintrocknen. Ein Laserdrucker bietet nicht nur eine bessere Druckqualität, sondern auch einen günstigeren Seitenpreis beim Druck. Die Toner sind dokumentenecht und können nicht eintrocknen. Bei den Druckern wird zwischen Monochrom- (schwarz / weiß) und Farblaser unterschieden. Ein schwarz / weiß Laserjet kann unglaublich günstig im Verbrauch sein, wenn die Tonerkartuschen vom Laser im Handel günstig angeboten werden. Lediglich der Farblaser ist dann teurer. Je nach Hersteller kostet ein farbiger Ausdruck 4 Mal mehr, als ein schwarz / weiß Ausdruck. Die Ausdrucke von einem Laser-Multifunktionsdrucker vergilben und verwischen nicht, sie sind beständig und qualitativ besonders hochwertig. Deshalb habe ich mich für einen Laserdrucker Test entschieden.

Wie ich für meinen Laserdrucker Test 2018 die Drucker ausgewählt und getestet habe

Ich habe mich für meinen Laserdrucker Test online und bei Freunden informiert, als ich auf der Suche nach Druckern war, die sich für die alltägliche Verwendung in einem Haushalt bestens eignen, ohne gleich zu teuer, zu sein. Ich habe dann spezielle Dokumente ausgewählt, die ich auf jedem Drucker ausgedruckt habe, um eventuelle Qualitätsunterschiede, entdecken zu können.

Laserdrucker Patronen
@tookapic/pixabay.com

Laserdrucker Test: Worauf beim Kauf geachtet werden muss

Die Bildqualität bei farbigen Ausdrucken ist mit dem Druckbild von einem Tintenstrahldrucker qualitativ nicht vergleichbar. Es ist daher die Überlegung, ob ein Multifunktionsdrucker, z. B. von HP (Laserjet)
in schwarz / weiß nicht die bessere Wahl ist, wenn zusätzlich zum Ausdrucken von Bildern noch ein Fotodrucker angeschafft wird. Da die Anforderungen an einen Drucker in jedem Haushalt anders sind, kann eine Bedarfsanalyse weiterhelfen.

Es ist aber nicht nur die Bedarfsanalyse, die für den Druckerkauf entscheidend ist, sondern auch die Kontrolle der Computer, die Laser- oder Farblaserdrucker angeschlossen werden sollen. Die Druckertreiber müssen für die jeweiligen Betriebssysteme verfügbar sein, weil sich das ausgewählte Modell ansonsten nicht mit dem eigenen Computer betreiben lässt. Erst, wenn sichergestellt ist, dass die Treiberunterstützung gewährleistet ist, lohnt sich der Blick auf Druckauflösung und Druckergeschwindigkeit.

Auch ich habe alle diese Kriterien bei der Bewertung in meinem Laserdrucker Test mit einbezogen.

Mein persönlicher Laserdrucker Test 2018

1. Ricoh SP 150 408002 Mono-Laserdrucker

Wer nicht viele Bilder, sondern eher Texte ausdrucken möchte, ist mit einem Monochrom Drucker, wie den Ricoh SP 150, bestens bedient.

Vorteile:

– sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis
– ansprechende Optik
– DIN A4 Einzug
– USB
– 1200 x 600 dpi
– Schwarzweißdruck
– Treiber auf der Herstellerwebsite einseh- und downloadbar (funktioniert auch unter Ubuntu)
– günstige Nebenkosten (Toner)

Nachteile:

Es konnten keine Nachteile erkannt werden.

Fazit:

Bei dem Ricoh SP 150 handelt es sich um einen günstigen Monochrom Laserdrucker, der mit einem deutlichen Druckbild, und einer schnellen und sparsamen Arbeitsweise, überzeugen kann.

Produktdetails:

– Größe: 35,1cm x 26,6 cm x 10,6 cm
– Gewicht: 6 Kilogramm
– Monochrom oder Farbe: Monochrom

2. Samsung Xpress SL-M2026W/SEE Monolaser-Drucker (mit Mobile-Print via NFC)

Der Samsung Xpress überzeugt nicht nur durch ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis und eine ansprechende Optik, sondern auch durch einen leisten und schnellen Druck.

Vorteile:

– gutes Preis- / Leistungsverhältnis
– ansprechende Optik
– Monolaser (günstige Nebenkosten / Toner)
– NFC-Technologie für den mobilen Druck
– 64MB RAM
– verfügbare Anschlüsse: USB 2.0, NFC, W-Lan
– bis 20 Seiten können pro Minute ausgedruckt werden
– einfache Einrichtung
– die Samsung Treiber sind auf der Homepage von Samsung ersichtlich und können heruntergeladen werden (auch für Ubuntu)

Nachteile:

Es konnten keine Nachteile festgestellt werden.

Fazit:

Der Laserdrucker von Samsung lässt sich besonders einfach installieren und ist auch in der Lage, Dokumente vom Handy, zu drucken (Google Cloud Print). Das Preis- / Leistungsverhältnis kann sich sehen lassen.

Produktdetails:

– Größe: 33,1 cm x 21,5 cm x 17,8 cm
– Gewicht: 4 Kilogramm
– Monochrom oder Farbe: Monochrom

3. Lexmark 28C0154 CS310 Serie Farb-Laserdrucker

Der Farblaser Drucker von Lexmark kann nicht nur mit farbigen Tonerkartuschen betrieben werden, es sind im Handel auch große schwarz / weiß Toner erhältlich.

Vorteile:

– 256 MB Speicherkapazität
– besonders gutes Preis- / Leistungsverhältnis
– farbige Ausdrucke möglich
– maximal 25 Seiten pro Minute druckbar
– Ethernet Anschluss
– PLC (Printer Command Language)
– kompakte Bauweise

Nachteile:

Es konnten bei dem Lexmark Drucker keine Nachteile erkannt werden.

Fazit:

Der Multifunktionsdrucker von Lexmark kann nicht nur in Farbe drucken, er bietet auch die Möglichkeit für einen papiersparenden, Duplexdruck (vorne und hinten). Der Farblaserdrucker bietet ein besonders günstiges Preis- / Leistungsverhältnis.

Produktdetails:

– Größe: 43,2 cm x 40,7 cm x 29,2 cm
– Gewicht: 20 Kilogramm
– Monochrom oder Farbe: Farblaser

4. Brother HL-L2340DW Monochrome Laserdrucker (2400 x 600 dpi, WLAN, USB 2.0) schwarz

Der Brother Monochrome Laserdrucker bietet mit 2400 x 600 dpi einen besonders klares Druckbild.

Vorteile:

– WLAN
– 2400 x 600 dpi (besonders gute Druckauflösung)
– Highspeedschnittstellen
– Duplexdruck möglich (13 Seiten / Minute)
– 26 Seiten / Minute bei einseitigem Druck
– passende Treiber zum Laserdrucker auf der Homepage von Lexmark
– zuverlässiger Laserdrucker zum günstigen Preis

Nachteile:

– die WLAN-Verbindung ist bei dem Laserdrucker nicht immer einfach einzurichten

Fazit:

Der Laser-Drucker von Lexmark (vergleichbar mit Laserjet) bietet eine gute Druckauflösung (2400 x 600 dpi) und eine qualitativ hohe Ausstattung zum guten Preis.

Produktdetails:

– Größe: 35,6 cm x 36 cm x 18,3 cm
– Gewicht: 7 Kilogramm
– Monochrom oder Farbe: Monochrom

5. OKI C332dn – Drucker – Farbe, 46403102

Der OKI C332dn ist ein echter Farb-Laser-Drucker, der auf Wunsch auch ausschließlich mit schwarzem Toner betrieben werden kann.

Vorteile:

– Laserdrucker bietet ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis
– 1200x600dpi
– Duplexeinheit
– Speicher: 3 GB Flash, 1 GB RAM
– Druckertreiber auf der OKI Homepage (Download)

Nachteile:

Es konnten keine Nachteile erkannt werden.

Fazit:

Den Oki Farb-Laserdrucker zeichnet ein klares Druckbild mit einer Duplexeinheit, zu einem günstigen Preis, aus.

Produktdetails:

– Größe: 41 cm x 50,4 cm x 24,2 cm
– Gewicht: 22 Kilogramm
– Monochrom oder Farbe: Farbe

Laserdrucker in beige
@stevepb/pixabay.com

Meine persönliche Produktauswahl beim Laserdrucker Test 2018

Wie bei fast jedem Multifunktionsdrucker (z. B. Laserjet) können die passenden Druckertreiber auf der Homepage der jeweiligen Hersteller eingesehen und heruntergeladen, werden.

Vergleichssieger im Laserdrucker Test: Lexmark 28C0154 CS310 Serie Farb-Laserdrucker

Der Farblaserdrucker von Lexmark überzeugt nicht nur mit einem hervorragenden Preis- / Leistungsverhältnis, sondern auch mit einer komfortablen und günstigen Nutzung. Mit der Möglichkeit zum Duplexdruck kann spürbar Papier eingespart werden. Wer mit dem Drucker nicht nur in Farbe drucken möchte, kann eine schwarze Tonerkartusche einlegen und schon sind die Ausdrucke bedeutend günstiger. Der Lexmark 28C0154 CS310 passt einfach in jeden Haushalt.

Preis-Leistungssieger im Laserdrucker Test: Ricoh SP 150 408002 Mono-Laserdrucker

Rein technisch ist das Modell von Samsung dem Ricoh Drucker überlegen, aber dieser bietet zu einem wirklich günstigen Preis eine ausgereifte und ansprechende Technik, die für einfach Textausdrucke durchaus ausreicht und überzeugt. Mit Ricoh kann das Drucken günstig sein.

Der Laserdrucker ist doch nicht so das richtige für dich? Wie wäre es mit einem Alles-könner! Wir haben die besten Multifunktionsdrucker für dich getestet!

×

schließen

Matthias H.

  • Alter: 28
  • Interessen

    Autos, Cocktails, Marketing

    Biographie

    Hi mein Name ist Matthias ich arbeite im Online Marketing und wohne im schönen Berlin. Ich teste hier für euch verschiedene Produkte, die ich gerne in meiner Freizeit nutze. Neben Internet/Computer bezogenen Themen bin ich auch gerne draußen und mache Sport, daher gehören solche Produkte ebenfalls zu meinen Interessen. Unter marketingvonmorgen.de könnt ihr noch mehr über mich erfahren.