Premium-Tablet Vergleich - Februar 2018

Giulia vergleicht die 5 aktuellsten Premium-Tablets

Giulia C.
Apple iPad mit WiFi 32 GB
Apple iPad mit WiFi 32 GB
Samsung Galaxy Tab A T580 25,54 cm
Samsung Galaxy Tab A T580 25,54 cm
Huawei MediaPad M3 Lite WiFi 25,6 cm
Huawei MediaPad M3 Lite WiFi 25,6 cm
Lenovo Yoga Tab 3 Plus 25,65cm
Lenovo Yoga Tab 3 Plus 25,65cm
Asus ZenPad 3S Z500M-1J006A
Asus ZenPad 3S Z500M-1J006A

Die Auswahl im Handel an unterschiedlichen Modellen ist schier unendlich. Nicht nur große Unternehmen wie Samsung oder Apple produzieren hochwertige Premium-Tablets, sondern auch kleine Hersteller möchten sich natürlich gerne etwas von der Scheibe abschneiden. Um anderen Interessenten die Kaufentscheidung zu erleichtern, habe ich anhand verschiedenen Faktoren die Tablets bewertet, wie dem Lieferumfang und dem Design, der Verarbeitungsqualität, dem gebotenen Funktionsumfang und der damit verbundenen Bedienbarkeit und nicht zuletzt der Preis der Geräte.

Vergleichssieger
Apple iPad mit WiFi 32 GB

Apple iPad mit WiFi 32 GB

Vergleichsergebnis

9.8

von 10

Gewicht
478 g
Betriebssystem
Mac OS X
Vorteile

Leistungsstark

Hochwertig verarbeitet

Gute Quallität

Sehr gutes Display

Edles Desing

Fingerabdrucksensor

Nachteile

keine

Preis & Leistung
Samsung Galaxy Tab A T580 25,54 cm

Samsung Galaxy Tab A T580 25,54 cm

Vergleichsergebnis

9.4

von 10

Gewicht
530 g
Betriebssystem
Android 6.0
Vorteile

Sehr Leistungsstark

Leichte Bedienbarkeit

Elegantes und attraktives Design

Hohe Bildschirmauflösung

Großer Funktionsumfang

Nachteile

Nicht sehr Langlebig

Huawei MediaPad M3 Lite WiFi 25,6 cm

Huawei MediaPad M3 Lite WiFi 25,6 cm

Vergleichsergebnis

8.6

von 10

Gewicht
460 g
Betriebssystem
Android 7.0
Vorteile

Attraktives und modernes Design

Hochwertige Verarbeitungsqualität

Sehr schnelles Arbeiten

Gute Kamera

Schneller Prozessor

Nachteile

Unnötige Vorinstallationen

Schlechter Touchscreen

Lenovo Yoga Tab 3 Plus 25,65cm

Lenovo Yoga Tab 3 Plus 25,65cm

Vergleichsergebnis

8.4

von 10

Gewicht
640 g
Betriebssystem
Android 6.0
Vorteile

Sehr Robust

Großer Display

Spritzwassergeschützt

Lange Akkulaufzeit

Nachteile

Asynchronität bei Bildern und Tönen

Power-Button hängt fest

Schlechte Verarbeitung

Asus ZenPad 3S Z500M-1J006A

Asus ZenPad 3S Z500M-1J006A

Vergleichsergebnis

7.7

von 10

Gewicht
430 g
Betriebssystem
Android 5.0
Vorteile

Optisch ansprechend

Sehr dünn

Gute verarbeitung

Nachteile

Kein Fotolicht,

Kein SIM Card-Slot

Sehr geringe Akkuleistung

Schlechter Touchscreen

»
«

Mit einem Premium-Tablet arbeiten wann und wo du willst!

Mann mit Tablet
@ Robert Kneschke/fotolia.com

Die besten Premium-Tablets im Vergleich

Ein mobiler Computer, der in seiner Funktion und in seiner Größe eine Mischung aus Smartphone und Notebook darstellt, wird als Tablet bezeichnet. Tablets werden in der Regel mit den Fingern oder einem entsprechenden Stift über das Touchscreen bedient und sind daher funktionell mit einem Smartphone vergleichbar. In der Größe eines Tablets und dessen Verwendungszweck finden sich die Überschneidungen mit einem Notebook.

Besonders durch die Flexibilität im Gebrauch sind die mobilen Computer mittlerweile beliebt wie nie und dementsprechend groß ist auch die Auswahl im Handel. In diesem Tablet-Computer Test erfahren Interessenten, welche Kriterien ein gutes Premium-Tablet auszeichnen, worauf beim Kauf geachtet werden sollte und welcher Bestseller in diesem Jahr besonders empfohlen werden kann.

Tablet liegt auf einem Computer
@Pixabay/pexels.com

Wie wurde getestet?

Die Auswahl im Handel an unterschiedlichen Modellen ist schier unendlich. Nicht nur große Unternehmen wie Samsung oder Apple produzieren hochwertige Premium-Tablets, sondern auch kleine Hersteller möchten sich natürlich gerne etwas von der Scheibe abschneiden. Um anderen Interessenten die Kaufentscheidung zu erleichtern, habe ich anhand verschiedenen Faktoren die Tablets bewertet, wie dem Lieferumfang und dem Design, der Verarbeitungsqualität, dem gebotenen Funktionsumfang und der damit verbundenen Bedienbarkeit und nicht zuletzt der Preis der Geräte.

Was muss beim Kauf beachtet werden?

Beim Kauf des Premium-Tablets spielt in erster Linie der Verwendungszweck eine Rolle. Folgende Anforderungen sollte das Tablet für den jeweiligen Personenkreis mitbringen:

Einsteiger-Modell
Zum Lesen, Streamen oder zum primären Surfen genügt oft ein günstiges Einsteigermodell bis 200 Euro mit 1280×800 Pixel Displayauflösung, einem Dual-Core-Prozessor, 1 GB Arbeitsspeicher, 16 GB Festplattenspeicher, Bluetooth, USB- und WLAN-Anschlüsse.
Business-Tablet
Zum Surfen unterwegs sollte das Gerät den Mobilfunkstandard LTE unterstützen und eine passende Tastatur, 2 GB Arbeitsspeicher, eine Kamera für Videotelefonie und eine ausreichende Akkulaufzeit mitbringen.
Gamer-Tablet
Gamer sollten an ihren Tablet-Computer folgende Mindestanforderungen stellen: Full-HD-Display, Quad-Core-Prozessor, eine leistungsfähige GPU, 32 GB Festplattenspeicher oder MicroSD Slot.
Senioren-Tablet-Computer
Tablets sind in der Handhabung wesentlich einfacher zu bedienen als Smartphones und eignen sich daher ideal für Senioren. Hier sollte ein besonders großes Display vorhanden sein von mindestens 10 Zoll und idealerweise lässt sich die Schriftgröße individuell anpassen.

Frau mit Hund spielt auf einem Tablet
@Pixabay/pexels.com

Noch mehr Wissenswertes über Premium-Tablets gibts hier.

Premium-Tablet Vergleich 2018: Die 5 besten Modelle im Test

Testsieger: Apple MP242FD/A 24,63 cm (9,7 Zoll) Wi-Fi + Cellular Tablet-PC

Das Premium Tablet von Apple kommt bekannterweise mit IOS-Betriebssystem und optisch gleicht es dem typischen Apple-Look. Das leistungsstarke Gerät ist mit einem beeindruckenden 9.7″ IPS TFT Display ausgestattet und bietet eine Displayauflösung von 2048 x 1536 Pixel. Mit der Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden, dem Touch ID Fingerabdrucksensor und der 8 Megapixel Kamera wird dieses Premium-Tablet selbst höchsten Ansprüchen gerecht.
Fazit:
Leistungsstark, hochwertig und mit beeindruckendem Display – Klare Kaufempfehlung für das Apple Tablet.

Preis-Leistungs-Sieger: Samsung Galaxy Tab A (2016)

Die Samsung Galaxy Tab A (2016) sind gute Einsteiger-Modelle mit großem Funktionsumfang. Der kraftvolle 1,6GHz Octa-Core-Prozessor macht das Gerät leistungsstark und das schlanke, elegante und attraktive Design sorgt für die leichte Bedienbarkeit des Tablets. Die acht Megapixel-Hauptkamera mit Blitz und Autofokus, Bluetooth, und die 1.920 x 1.200 Pixel Bildschirmauflösung sind weitere erwähnenswerte und praktische Features des Galaxy Tab A.
Fazit:
Das Galaxy Tab A begeisterte in diesem Test nicht nur durch den großen Funktionsumfang, sondern auch durch den moderaten, fairen Preis.

HUAWEI MediaPad M3 lite WiFi 25,6 cm (10,1 Zoll) Tablet-Computer

Das MediaPad M3 lite begeistert auf den ersten Blick durch ein attraktives, modernes Design und eine hochwertige Verarbeitungsqualität. Ausgestattet mit 10,1″ Display mit Eye-Care-Modus begeistert das Mediapad auch funktionell. Die Arbeitsgeschwindigkeit ist absolut alltagstauglich, aber trotzdem leider nur Mittelklasse. Auch liefert Huawai mit dem Mediapad unnötig viel vorinstallierte Software, die sich jedoch leicht wieder deinstallieren lässt.
Fazit:
Das Huawai Mediapad ist ein solides Mittelklasse-Modell mit guter Kamera und akzeptabler Arbeitsgeschwindigkeit.

Lenovo Yoga Tab 3 Plus 25,65 cm Convertible Media Tablet

Für den robusteren Einsatz eignet sich das Lenovo Yoga Tab 3 Plus mit 25,65 cm Display, denn der Tablet-Computer ist spritzwassergeschützt, bietet eine Akkulaufzeit von bis zu 18 Stunden und einen leistungsstarken Prozessor. Allerdings gibt es beim anwenden verschiedener Apps eine Asynchronität bei Video und Ton, was sich auch nach Updates bisher nicht beheben lies.
Fazit:
Aufgrund der Asynchronität bei Bildern und Tönen konnte das Lenovo Tab in diesem Vergleich leider nicht überzeugen.

Asus ZenPad 3S Z500M-1J006A 9,7 Zoll Tablet-PC

Das Asus ZenPad 3S macht optisch was her, denn es ist sehr dünn und hervorragend verarbeitet. Doch leider enttäuscht dieser Tablet-Computer von Asus durch ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis: Kein Fotolicht, kein SIM Card-Slot und eine sehr geringe Akkuleistung sind hier die Resultate des Tests.
Fazit:
Das Asus ZenPad 3S ist ein optisch modernes Gerät mit guter Verarbeitung, aber leider mit unzureichendem Funktionsumfang.

Gesamtfazit zum Premium-Tablet Test 2018

Wie dieser Premium Tablet Vergleich 2018 deutlich zeigt, kann nicht jedes Premium-Tablet auch technisch und funktionell auf ganzer Linie überzeugen. Mein persönlicher Testsieger wurde der Apple Wi-Fi + Cellular Tablet-PC, denn sowohl optisch, als auch technisch und qualitativ konnte das Gerät die entscheidenden Punkte zum Sieg sammeln. Nachdem ich in meine Bewertungen auch den Preis mit einbezogen hatte, stand schnell fest, dass das Samsung Galaxy Tab A (2016) mit seinem äußerst fairen Anschaffungspreis den Titel des Preis-Leistungs-Siegers mit nach Hause nehmen darf.

Du hast dich doch gegen ein Tablet Entschieden? Wie wäöre es dann mit einem Notebook? Wir haben noch viele weitere tolle Produkte für dich getestet und Verglichen.

×

schließen

Giulia C.

  • Alter: 25
  • Interessen

    Kochen, Meditation

    Biographie

    Mein Name ist Giulia und ich komme ursprünglich aus Italien - daher auch meine Leidenschaft zum Kochen. Ich bin Vollzeit Köchin und habe eine Mission: meinen Lesern die besten Küchengadgets und Zutaten empfehlen, um die leckersten Gerichte zu zaubern. Kochen ist meine Bestimmung und für Compado zu schreiben ist ein großartiges Hobby. Ich möchte dir helfen, das beste für dich rund um das Thema Küche & Haushalt zu finden - also? Worauf wartest du? Lese meine Artikel, hinterlasse mir einen Kommentar und zögere nicht auch mir Tipps zu geben wie ich meine Produktvergleiche verbessern kann.