Seifenspender Vergleich - Februar 2018

Nina vergleicht die fünf aktuellsten Seifenspender

Nina H.
Keuco Lotionspender Elegance
Keuco Lotionspender Elegance
Umbra Seifenspender Sensor Otto
Umbra Seifenspender Sensor Otto
Grohe Spülmittelspender Cosmopolitan
Grohe Spülmittelspender Cosmopolitan
Wenko Infrarot Seifenspender
Wenko Infrarot Seifenspender
Zack Tico Lotionspender
Zack Tico Lotionspender

Es wurden von mir in diesem Seifenspender Vergleich fünf Seifendosierer unterschiedlicher Hersteller miteinander verglichen, um anhand verschiedener Kriterien feststellen zu können, welches Modell durch eine gute Qualität punktet und gleichwohl auch hervorragend zu bedienen ist. Ich habe mir die Verarbeitungsqualität der Materialien genauer angesehen und auch überprüft, wie leicht und bequem sich die Seifendosierer befüllen lassen. Ebenso war mir wichtig, dass die Produkte durch eine hohe Robustheit auffallen, um auch problemlos den ein oder anderen Unfall verkraften zu können. Auch das Design spielte natürlich eine Rolle, denn schließlich ist ein Seifendosierer ein wichtiges Accessoires im Badezimmer, was auch Gästen sofort ins Auge sticht. Zu guter Letzt wurde natürlich auch der Preis der Modelle von mir berücksichtigt. Anhand dieser Testkriterien konnte ich relativ schnell ein bestimmtes Produkt zu meinem Testsieger ernennen und auch einen Preis-Leistungs-Sieger habe ich selbstverständlich ausfindig machen können.

Vergleichssieger
Keuco Lotionspender Elegance

Keuco Lotionspender Elegance

Vergleichsergebnis

9.7

von 10

Füllmenge
180 ml
Material
Edelstahl / Kunststoff
Vorteile

elegantes, zeitloses Design

solide Verarbeitung

guter Kratzfestigkeit

Stülpbecher spühlmaschinenfest

problemlose Befüllung

Montage kinderleicht

Nachteile

sehr teuer

Preis & Leistung
Umbra Seifenspender Sensor Otto

Umbra Seifenspender Sensor Otto

Vergleichsergebnis

9.6

von 10

Füllmenge
180 ml
Material
Chrom / Kunststoff
Vorteile

besonders hygienische Verwendung

tolles Design - eyecatcher

hervorragende Qualität

Montage kinderleicht

Nachteile

wenig Inhalt - nur für kleine Haushalte

Grohe Spülmittelspender Cosmopolitan

Grohe Spülmittelspender Cosmopolitan

Vergleichsergebnis

9.4

von 10

Füllmenge
400 ml
Material
Chrom-Oberfläche
Vorteile

großes Fassungsvermögen

edles Design - hochwertiges Erscheinungsbild

Verarbeitung qualitativ

sehr robust

Nachteile

sehr schwierige Montage

Wenko Infrarot Seifenspender

Wenko Infrarot Seifenspender

Vergleichsergebnis

9.3

von 10

Füllmenge
650 ml
Material
Chrom / Kunststoff
Vorteile

in zwei Farben erhältlich

großes Volumen

Verarbeitung robust

Montagematerial im Lieferumfang enthalten

Nachteile

schlechte Funktionsweise

Zack Tico Lotionspender

Zack Tico Lotionspender

Vergleichsergebnis

9.2

von 10

Füllmenge
130 ml
Material
Edelstahl
Vorteile

modernes Design - ein toller, zeitloser Blickfang

kleine Größe

optimale Dosierung

Nachteile

anfällig für Fingerabdrücke und Wasserflecken - pflegeintensiv

wackelt recht stark

»
«

Seifenspender Test: Finden Sie das passende Produkt

Seifenspender im Test 2018

Eine hochwertige Seifenschale oder ein guter Seifenspender gehört heutzutage zur Grundausstattung eines modernen Badezimmers. Ein Seifenspender ermöglicht eine leichte Dosierung von Flüssigseife, doch mittlerweile stehen dabei nicht nur Faktoren wie Sauberkeit, Reinigung und Hygiene im Mittelpunkt, sondern auch das sowie die Praktikabilität. Seifenspender gibt es in den unterschiedlichsten Varianten, in vielen verschiedenen Formen, Farben, mit und ohne Muster oder auch für die Wandmontage. Wer sich demnach nach einem soliden und passenden Modell umsieht, hat buchstäblich die Qual der Wahl. Dieser Seifenspender Test erklärt worauf es bei einem guten Seifendosierer ankommt und welche Modelle besonders zu empfehlen sind.

mehrere beige Seifenblöcke gestapelt übereinander
@theresaharris10 / pixabay.com

Wie wurde getestet?

Es wurden von mir in diesem Seifenspender Vergleich fünf Seifendosierer unterschiedlicher Hersteller miteinander verglichen, um anhand verschiedener Kriterien feststellen zu können, welches Modell durch eine gute Qualität punktet und gleichwohl auch hervorragend zu bedienen ist. Ich habe mir die Verarbeitungsqualität der Materialien genauer angesehen und auch überprüft, wie leicht und bequem sich die Seifendosierer befüllen lassen. Ebenso war mir wichtig, dass die Produkte durch eine hohe Robustheit auffallen, um auch problemlos den ein oder anderen Unfall verkraften zu können. Auch das Design spielte natürlich eine Rolle, denn schließlich ist ein Seifendosierer ein wichtiges Accessoires im Badezimmer, was auch Gästen sofort ins Auge sticht. Zu guter Letzt wurde natürlich auch der Preis der Modelle von mir berücksichtigt. Anhand dieser Testkriterien konnte ich relativ schnell ein bestimmtes Produkt zu meinem Testsieger ernennen und auch einen Preis-Leistungs-Sieger habe ich selbstverständlich ausfindig machen können.

Was muss beim Kauf beachtet werden?

Wer sich auf den Weg in den Handel macht, wird garantiert schnell einige Seifendosierer finden, denn die Auswahl ist nahezu unüberschaubar groß. Folgende Kaufkriterien sollten bei der Anschaffung eines Seifenspenders beachtet werden:

1 – Funktion
Es sind sowohl klassische Spender mit Druckfunktion für Flüssigseife erhältlich, als auch elektrische Modelle mit Infrarot-Sensor. In einem kleineren Haushalt sind die herkömmlichen Seifendosierer meist völlig ausreichend. Die elektrische Variante bietet sich jedoch besonders für Familien mit Kindern an, denn hiermit ist natürlich eine hygienischere Verwendung möglich.
2 – Material
Im Bad herrscht meist eine hohe Luftfeuchtigkeit und generelle kommt natürlich auch ein Seifenspender nicht selten mit Wasser in Kontakt. Deshalb sollte er aus rostfreien Materialien bestehen und auch resistent gegen mögliche Schimmelbildung.
3 – Befestigungsart
In jedem Fall sollte der Spender einen sicheren Stand haben und mit rutschfestem Boden oder rutschhemmenden Füßen ausgestattet sein. Wer sich für ein Modell für die Wandmontage entscheidet, sollte beachten, dass das notwendige Montagematerial im Lieferumfang enthalten ist.
4 – Füllmenge
Die Varianten reichen von 150 ml bis 500 ml. Kleinere Modelle bieten sich etwa für Gäste-WCs an, während große Seifendosierer für Familien mit vielen Personen gut geeignet sind, um nicht ständig neu befüllt werden zu müssen. Allerdings sind diese natürlich auch platzeinnehmend.

weißer Seifenspender auf einem Waschbecken
@congerdesign / pixabay.com

Seifenspender Test 2018 – Die 5 besten Modelle im Vergleich

Mein Testsieger: Keuco Lotionspender Elegance

Bereits auf den ersten Blick begeistert der Keuco Lotionsspender mit seinem eleganten, zeitlosen Design. Er ist solide Verarbeitet und sowohl der Kunststoffaufsatz als auch der Edelstahl-Rahmen punktet mit einer guten Kratzfestigkeit. Der Stülpbecher ist Spülmaschinenfest und kann somit leicht gereinigt werden. Die Pumpe des Spenders sorgt für eine gute Dosierung der Seife und auf die Befüllung ist problemlos möglich, wodurch der Lotionsspender auch im Handling Extrapunkte sammeln kann. Die Montage ist ebenfalls kinderleicht und so eignet sich das Modell auch für handwerklich unbegabtere Personen.

Fazit:
Der Keuco Lotionspender Elegance konnte mit seiner hervorragenden Qualität und dem guten Handling auf ganzer Linie überzeugen und wurde deshalb der Testsieger in diesem Test.

Mein Preis-Leistungs-Sieger: Umbra Seifendosierer

Der Seifendosierer von Umbra ist mit einem Bewegungssensor ausgestattet, sodass nur die Hand vor den Spender gehalten werden muss, damit 2 ml Seife ausgegeben werden. Somit ist die Verwendung natürlich besonders hygienisch. Mit seinem kleineren Inhalt von knapp 180 ml eignet sich das Designerobjekt ideal für kleinere Haushalte, denn er lässt sich leicht befüllen, die Bedienung ist kinderleicht und auch die Qualität des Spenders ist hervorragend. Auch für Desinfektionsmittel kann der Eyecatcher eingesetzt werden.

Fazit:
Der kleine Seifenspender von Umbra punktet durch sein tolles Design, die hervorragende Qualität und die komfortable Bedienung.

Grohe Spülmittelspender Cosmopolitan

Der Grohe Spülmittelspender Cosmopolitan ist eine tolle Ergänzung für moderne Küchen. Er ist enorm kratzfest und robust und mit dem großen Vorratsbehälter mit 400 ml Fassungsvermögen ist stets ein ausreichender Seifenvorrat gesichert. Der Spender aus Chrom fügt sich zudem mit seinem edlen Design und hochwertigem Erscheinungsbild gut in jede Raumgestaltung ein. Leider ist die Montage für Laien kaum problemlos möglich, denn die Passungen haben viel Spiel, sodass am Ende die komplette Konstruktion recht wackelig wirkt.

Fazit:
Trotz der guten Qualität der Materialien lässt sich der Grohe Spülmittelspender Cosmopolitan nur sehr schwierig montieren und wirkt letzt endlich minderwertig.

WENKO Infrarot Seifen Spender

Der Wenko Spender ist in zwei Farben erhältlich und passt sich so jedem Badezimmer gut an. Er scheint hochwertigen Material zu bestehen und auch die Verarbeitung ist robust. Trotz seines großen Volumens mit viel Inhalt kann der Spender solide an der Wand befestigt werden – das Montagematerial ist dem Lieferumfang bereits beigefügt. Er arbeitet mit einer Infrarot-Sensorik, wodurch die Portionierung der Flüssigseife natürlich komfortabel und extra hygienisch erfolgt – zumindest theoretisch. Leider funktioniert das System bei dem Modell von Wenko nur sporadisch, wenn man die Hände davor hält.

Fazit:
Durch die schlechte Funktionsweise konnte der Wenko Infrarot Seifendosierer in diesem Vergleich leider nicht überzeugen.

Zack Tico Lotionspender

Der Zack Tico Lotionspender besitzt ein modernes Design und ist ein toller, zeitloser Blickfang im Badezimmer. Durch seine kleine Größe findet er selbst auf kleinsten Flächen Platz und die Pumpe sorgt ebenfalls für eine optimale Dosierung der Seife. Allerdings ist der Spender äußerst anfällig für Fingerabdrücke und Wasserflecken, weshalb er recht viel Pflege benötigt, um in vollem Glanz erstrahlen zu können. Auch steht das Modell etwas wackelig und beim pumpen muss aufgepasst werden, das der Spender nicht umkippt.

Fazit:
Der Zack Tico Lotionspender wackelt sehr stark im Gebrauch und ist recht Pflegeintensiv.

@Gadini / pixabay.com

Gesamtfazit Seifenspender Test 2018/ Seifenspender Vergleich 

Ein Seifenspender ist ein wichtiges Accessoires für das Badezimmer und viele unterschiedliche Varianten sind im Handel erhältlich. Wie dieser Seifenspender Vergleich 2017 aber deutlich zeigt, kann nicht jedes Produkt auch in vollem Umfang überzeugen. Mein persönlicher Testsieger wurde der Keuco Lotionspender Elegance, denn es handelt sich hierbei um ein robustes und hochwertiges Modell mit bestem Handling. Auch der Umbra Seifenspender punktete durch eine gute Qualität und zusätzlich noch einem überaus moderaten, fairen Preis. Er wurde deshalb mein Preis-Leistungs-Sieger im Seifenspender Test 2018.

Abstellen kannst du den Seifenspender auf ein Badregal aus unserem Vergleich.

×

schließen

Nina H.

  • Alter: 32
  • Interessen

    Kinderversorgung, Haushalt

    Biographie

    Hallo Mütter und Väter oder diejenigen, die es bald werden. Mein Name ist Nina, bin 32 Jahre alt und komme aus München. Ich selbst habe eine 4 Monate alte Tochter, die mein Ein und Alles ist. Aus diesem Grund ist es mir wichtig nur das Beste für sie zu haben. Neben meinen eigenen Tests, die mir sehr viel Spaß machen, lese ich natürlich auch andere Rezensionen, Test- und Erfahrungsberichte, um nur das Beste für meine kleine Maus zu kaufen. All das möchte ich mit euch in meinen Tests teilen!