Gefriertruhen Vergleich - Februar 2018

Giulia vergleicht die 5 aktuellsten Gefriertruhen

Giulia C.
AEG Arctis A62300HLW0 Gefriertruhe
AEG Arctis A62300HLW0 Gefriertruhe
Beko HSA 47520 Gefriertruhe
Beko HSA 47520 Gefriertruhe
Bomann GT 357 Gefriertruhe
Bomann GT 357 Gefriertruhe
Bauknecht GTE 220 A3+ Gefriertruhe
Bauknecht GTE 220 A3+ Gefriertruhe
Comfee GT 9570 Gefriertruhe
Comfee GT 9570 Gefriertruhe

Um meinen Gefriertruhe Test möglichst gut vergleichbar durchführen zu können, habe ich mir Einmal-Eiskugelbereiter-Tüten gekauft und diese mit Wasser gefüllt. In jedes Gefriertruhenmodell des Vergleichs habe ich sechs, mit Wasser gefüllte Eiskugelbereiter-Tüten gelegt und verglichen, welches Gerät am schnellsten und zuverlässigsten das Wasser zu Eis gefror. Danach habe ich über 3 Tage hinweg mit einem externen Thermometer in jedem Modell fünf Mal am Tag die Temperaturen gemessen, damit ich eventuelle Temperaturschwankungen vergleichen konnte. Ein weiteres Augenmerk habe ich auf die komfortable Nutzung und die hygienische Reinigung, gelegt.

Vergleichssieger
AEG Arctis A62300HLW0 Gefriertruhe

AEG Arctis A62300HLW0 Gefriertruhe

Vergleichsergebnis

9.8

von 10

Nutzinhalt
212 Liter
Energieeffizienzklasse
A++
Vorteile

Tauwasserablauf, Gefrieralarm, Innenbeleuchtung und Frostmatic (schonendes Einfrieren)

sichere Kontrolle, mit 3-Lampen-Kontrollsystem

einfache elektro-mechanische Bedienung, Steuerung

sparsam im Energieverbrauch

Nachteile

vereist schnell

Preis & Leistung
Beko HSA 47520 Gefriertruhe

Beko HSA 47520 Gefriertruhe

Vergleichsergebnis

9.6

von 10

Nutzinhalt
451 Liter
Energieeffizienzklasse
A+
Vorteile

großer Gefrierraum

viele Gefrierkörbe und Innenbeleuchtung

mit Türschloss

mit Supergefrierfunktion

Nachteile

ziemlich flache Gefriereinsätze

bei Energieklasse A+ viel Energieverbrauch

Bomann GT 357 Gefriertruhe

Bomann GT 357 Gefriertruhe

Vergleichsergebnis

8.5

von 10

Nutzinhalt
100 Liter
Energieeffizienzklasse
A++
Vorteile

kompakter Nutzinhalt

angepasster Energieverbrauch mit Energieklasse A++

einfache Bedienbarkeit, Temperaturregelung über Thermostat

Nachteile

keine Temperaturanzeige

keine automatische Abtauung

Bauknecht GTE 220 A3+ Gefriertruhe

Bauknecht GTE 220 A3+ Gefriertruhe

Vergleichsergebnis

8.1

von 10

Nutzinhalt
215 Liter
Energieeffizienzklasse
A+++
Vorteile

sichere Aufbewahrung (Kindersicherung)

mittleres Platzangebot

flexible Aufstellung (frei stehendes Gerät)

gute Übersicht durch Innenbeleuchtung

Nachteile

Probleme bei Temperatureinstellung

Energieverbrauch höher als angegeben

Abtauen erfolgt manuell

Comfee GT 9570 Gefriertruhe

Comfee GT 9570 Gefriertruhe

Vergleichsergebnis

7.8

von 10

Nutzinhalt
200 Liter
Energieeffizienzklasse
A++
Vorteile

komfortabel durch herausnehmbare Gefrierkörbe

energiesparende Nutzung mit Energieklasse A++

Volumen des Nutzinhaltes für Familien geeignet

Nachteile

keine automatische Abtauung

kein Türschloss

Temperatureinstellung nur durch Drehschalter

»
«

Die Gefriertruhe erleichtert die Vorratshaltung

Die besten Gefriertruhen im Vergleich

Gefriertruhen werden ebenso für das Einfrieren und Aufbewahren von Lebensmitteln verwendet, wie Gefrierfächer und Gefrierschränke. Gefrierfächer sind in der Regel nicht autark, sondern werden in Kombination mit einem Kühlschrank betrieben, in den sie eingebaut sind. Gefrierschränke stehen aufrecht und haben Schubladen, in denen die Lebensmittel einsortiert werden. Gefrierschränke sind komfortabel in der Nutzung, aber nicht ganz so energieeffizient, wie eine Gefriertruhe.

Durch die geschlossene Truhenbauweise mit dem Deckel, der sich nach oben öffnen lässt, „fällt“ beim Öffnen der Tür nicht so viel Kälte aus dem Gerät, wie bei einem Gefrierschrank. Gefriertruhen eignen sich daher eher für die Nutzung in größeren Haushalten, da sie häufig mit sehr großem Nutzinhalt angeboten werden. Besonders angenehm ist ein Stopfrost-System, das allerdings noch nicht bei allen Gefriertruhen verfügbar ist, weil dann die Truhe seltener abgetaut werden muss. In Gefriertruhen finden auch größere Umverpackungen schnell einen Platz, weil das Platzangebot in der Truhe größer ist, als in den Schubladen von einem Gefrierschrank. Aus diesem Grund werden auch im Gastro-Bereich häufiger Gefriertruhen verwendet als Gefrierschränke.

Du möchtest mehr über Gefriertruhen lesen? Dann klicke hier.

Mann greift mit Hand in Kühlschrank nach einer Getränkeflasche
@AndreyPopov/fotolia.com

Kriterien zum Gefriertruhe Vergleich 2018

Um meinen Gefriertruhe Test möglichst gut vergleichbar durchführen zu können, habe ich mir Einmal-Eiskugelbereiter-Tüten gekauft und diese mit Wasser gefüllt. In jedes Gefriertruhenmodell des Vergleichs habe ich sechs, mit Wasser gefüllte Eiskugelbereiter-Tüten gelegt und verglichen, welches Gerät am schnellsten und zuverlässigsten das Wasser zu Eis gefror. Danach habe ich über 3 Tage hinweg mit einem externen Thermometer in jedem Modell fünf Mal am Tag die Temperaturen gemessen, damit ich eventuelle Temperaturschwankungen vergleichen konnte. Ein weiteres Augenmerk habe ich auf die komfortable Nutzung und die hygienische Reinigung, gelegt.

Wichtige Details zum Gefriertruhenkauf

Eine Gefriertruhe sollte von der Größe her (Nutzinhalt in Litern) genau auf Deinen persönlichen Bedarf zugeschnitten sein. Ein Gefriergerät kann nur dann energieeffizient arbeiten, wenn es so weit möglich ausgelastet und befüllt ist. Kaufst Du eine zu große Gefriertruhe, die nicht vollständig mit Lebensmitteln befüllt werden kann, benötigt sieh mehr Energie als vom Hersteller angegeben. Die Energieeffizienz ist bei einem Kühlgerät von wichtiger Bedeutung, da Du das Kühlgerät sicherlich mindestens 10 Jahre lang nutzen möchtest.

Die Energiepreise steigen stetig an, und wenn Du beim Kauf an der falschen Stelle sparst, wird diese Ersparnis im Laufe der Zeit mit einer höheren Energiekostenrechnung wieder „aufgefressen“. Damit eine Gefriertruhe möglichst effizient arbeiten kann, ist eine gute Übersicht im Kühlraum wichtig. Eine Innenbeleuchtung erleichtert Dir die Orientierung, wenn Du Lebensmittel einräumen oder entnehmen möchtest. Du findest schneller, was Du suchst, und kannst daher den Deckel der Truhe schneller wieder schließen.

Wichtig sind auch technische Raffinessen, wie ein Gefrieralarm, ein Stopfrost und eine automatische Temperaturregelung. Informiere Dich vor dem Kauf auch darüber, wie lange das Gefriergut vor dem Auftauen in der Gefriertruhe geschützt ist, wenn der Strom ausfällt. Achte zusätzlich auf die Möglichkeit einer einfachen, hygienischen Reinigung, weil es immer wieder einmal zu ungeplanten Verschmutzungen in der Gefriertruhe kommen kann.

@xandert/morguefile.com

1. Gefrier-Truhe Bauknecht GTE 220

Ob im Keller oder in der Speisekammer, die Bauknecht Gefrier-Truhe findet immer einen passenden Stellplatz.

Vorteile:

– sichere Aufbewahrung des Gefrierguts durch Kindersicherung
– mittleres Platzangebot mit 215 Litern
– flexible Aufstellung, da es ein frei stehendes Gerät ist
– gute Übersicht durch Innenbeleuchtung

Nachteile:

– die eingestellte Temperatur wird häufig nicht erreicht oder überschritten, unzuverlässige Kühlung
– aufgrund der unzuverlässigen Kühlung ist der Energieverbrauch höher als angegeben
– das Abtauen muss manuell erfolgen

Fazit:

Mittelgroße Gefrier-Truhe, die in allen Bereichen frei aufgestellt werden kann. Die Energieeffizienzklasse A+++ hält sie nur ein, wenn sie zuverlässig kühlt und sich keine Temperaturschwankungen ergeben.

2. Gefrier-Truhe Beko HSA 47520

Mit der Gefrier-Truhe von Beko wir auch eine große Familie glücklich.

Vorteile:

– großer Gefrierraum mit 451 Liter Nutzinhalt
– gute Übersicht durch unterschiedliche Gefrierkörbe und Innenbeleuchtung
– sichere Aufbewahrung der Tiefkühlkost mit Türschloss
– die Supergefrierfunktion erlaubt es auch große Mengen an Lebensmitteln gleichzeitig einzufrieren

Nachteile:

– ziemlich flache Gefriereinsätze
– verbraucht mit Energieklasse A+ relativ viel Energie

Fazit:

Ein günstiges Angebot mit technisch überzeugenden Details. Trotz Energieklasse A+ ist der Energieverbrauch der Gefriertruhe angemessen.

3. Gefrier-Truhe Bomann GT 357

Kleine Gefrier-Truhe, die ausreichend viele Gefrierfächer für den kleinen Haushalt bietet.

Vorteile:

– perfekt für den kleinen Haushalt, da ein Nutzinhalt von 100 L ausreichend ist
– angepasster Energieverbrauch mit Energieklasse A++
– einfache Bedienbarkeit, Temperaturregelung über Thermostat

Nachteile:

– leider keine Temperaturanzeige vorhanden, Kühltemperatur muss mit externem Thermometer überprüft werden
– keine automatische Abtauung

Fazit:

Lohnenswerte Anschaffung für den 1 – 2 Personen-Haushalt. Die Kühltruhe benötigt nicht viel Platz und bietet alles, was sie soll.

4. Gefrier-Truhe Comfee GT 9570

Mittelgroße Gefrier-Truhe, energiesparend und einfach, zu reinigen.

Vorteile:

– komfortable und energiesparende Nutzung mit herausnehmbarem Gefrierkorb und Energieklasse A++
– einfache Reinigung und stets dichte Tür, da die Türdichtung herausnehm- und wechselbar ist
– mit 200 L Nutzinhalt auch für mittelgroße Familien geeignet

Nachteile:

– keine automatische Abtauung
– es fehlt ein Türschloss
– zur Temperatureinstellung ist lediglich ein Drehschalter vorhanden

Fazit:

Eine Gefrier-Truhe, die macht, was sie soll, ausreichend Platz bietet und günstig im Energieverbrauch ist.

5. Gefrier-Truhe AEG ARCTIS A62300HLW0

Optisch ansprechende und zuverlässige Gefrier-Truhe, mit Gefrieralarm und Rollen.

Vorteile:

– komfortable Nutzung durch Tauwasserablauf, Gefrieralarm, Innenbeleuchtung und Frostmatic (schonendes Einfrieren), Nutzinhalt 212 L
– sichere Kontrolle, mit 3-Lampen-Kontrollsystem
– einfache Bedienung, die Steuerung erfolgt elektro-mechanisch
– leichte Positionsveränderung beim Umstellen, durch Rollen
– sparsam im Energieverbrauch (Energieklasse A++)

Nachteile:

– vereist schnell

Fazit:

Lohnenswerte Investition, da die AEG Gefriertruhe qualitativ hochwertig gefertigt ist, eine komfortable Nutzung verspricht und das Gefriergut sicher aufgehoben ist.

Getränkekühlschrank
@ald82/morguefile.com

Fazit zum Gefriertruhe Test

Vergleichssieger: Gefrier-Truhe AEG ARCTIS A62300HLW0

Perfekt für Familien und Gartenbesitzer. Die AEG Gefriertruhe besitzt Rollen, für ein einfaches Verschieben, einen Griff mit Schloss, für eine sichere Aufbewahrung des Gefrierguts und überzeugt zusätzlich mit einem sparsamen Energieverbrauch der Energieklasse A++.

Preis- / Leistungssieger: Die Gefrier-Truhe Beko HSA 47520

Die Gefrier-Truhe von Beko bietet viel Nutzinhalt und kann daher auch einer großen Familie treue Dienste leisten. Sie ist nicht nur günstig, sondern auch zuverlässig und qualitativ hochwertig verarbeitet.

Eine Gefriertruhe ist nicht das richtige für dich? Wie wäre es stattdessen mit einem Kühlschrank? Wir haben die besten für dich getestet.

×

schließen

Giulia C.

  • Alter: 25
  • Interessen

    Kochen, Meditation

    Biographie

    Mein Name ist Giulia und ich komme ursprünglich aus Italien - daher auch meine Leidenschaft zum Kochen. Ich bin Vollzeit Köchin und habe eine Mission: meinen Lesern die besten Küchengadgets und Zutaten empfehlen, um die leckersten Gerichte zu zaubern. Kochen ist meine Bestimmung und für Compado zu schreiben ist ein großartiges Hobby. Ich möchte dir helfen, das beste für dich rund um das Thema Küche & Haushalt zu finden - also? Worauf wartest du? Lese meine Artikel, hinterlasse mir einen Kommentar und zögere nicht auch mir Tipps zu geben wie ich meine Produktvergleiche verbessern kann.