Funkwecker Vergleich - November 2017

Laura vergleicht die 5 aktuellsten Funkwecker

Laura M.
Braun Funkwecker Klassisch BNC007-DCF
Braun Funkwecker Klassisch BNC007-DCF
Hama Funk Wecker RC550
Hama Funk Wecker RC550
Mebus 51471 Funkwecker
Mebus 51471 Funkwecker
Technoline Funkwecker WT 755
Technoline Funkwecker WT 755
Funkwecker, BRAUN, BNC009
Funkwecker, BRAUN, BNC009

Für diesen Funkwecker Vergleich habe ich mir speziell fünf Modelle rausgesucht, die als sogenannte "Bestseller" bezeichnet werden, aber einen Anschaffungspreis von 40 Euro nicht übersteigen. Sie wurden bereits millionenfach verkauft und können in der Regel selbst hohen Ansprüchen gut gerecht werden. Verschiedene Bewertungskriterien standen dabei im Vordergrund, wie die Qualität und die Lautstärke vom Ticken. Auch die Alarm-Funktionen wurden auf Herz und Nieren untersucht. Am Ende stand unter diesen Gesichtspunkten schnell für mich fest, welches der fünf Modelle die Kriterien am besten erfüllen kann. Natürlich mag es wohl noch andere gute Funkwecker auf dem Markt geben - mein Testsieger konnte jedoch innerhalb der getesteten Produkte am meisten überzeugen.

Vergleichssieger
Braun Funkwecker Klassisch BNC007-DCF

Braun Funkwecker Klassisch BNC007-DCF

Vergleichsergebnis

9.9

von 10

Produktmaße
8 x 8 x 5,8 cm
Gewicht
82 g
Vorteile

modernes, übersichtliches Design und klare Linien

Ziffernblatt ist leicht ablesbar

Wecker tickt äußerst leise

Verarbeitung robuster Materialien

Nachteile

keine Nachteile

Preis & Leistung
Hama Funk Wecker RC550

Hama Funk Wecker RC550

Vergleichsergebnis

9.4

von 10

Produktmaße
12,4 x 9 x 5 cm
Gewicht
204 g
Vorteile

kompaktes Design

Nachtlichtfunktion sowie einer Schlummerfunktion

gute Verarbeitungsqualität

Bedienung der Uhr kinderleicht

Nachteile

klingelt sehr laut

Mebus 51471 Funkwecker

Mebus 51471 Funkwecker

Vergleichsergebnis

8.7

von 10

Produktmaße
11,5 x 12 x 4,1 cm
Gewicht
222 g
Vorteile

hoch modern

integriertes Einstellrad

Display ist groß, übersichtlich und mit blauen LCD gut beleuchtet

Nachteile

Knopf für die Snooze-Funktion ziemlich schwergängig

Technoline Funkwecker WT 755

Technoline Funkwecker WT 755

Vergleichsergebnis

8.1

von 10

Produktmaße
9,5 x 5,5 x 11,5 cm
Gewicht
181 g
Vorteile

edles Design

sehr leise

Ziffernblatt kann hervorragend abgelesen werden

Nachteile

schlechte Einstellbarkeit der Weckzeit

Zeiger könnten deutlich heller leuchten

Funkwecker, BRAUN, BNC009

Funkwecker, BRAUN, BNC009

Vergleichsergebnis

7.6

von 10

Produktmaße
4,5 x 7,5 x 7,5 cm
Gewicht
118 g
Vorteile

großes, einfach abzulesendes LCD-Display mit Hintergrundbeleuchtung

Schnelleinstellung

Schlummerfunktion

Nachteile

deutlich zu leise, schaffte es kaum den Schlaf zu unterbrechen.

»
«

Funkwecker - so findest Du deine passende Funkuhr

Die besten Funkwecker im Vergleich

Längst sind Funkwecker nicht mehr aus unseren Schlafzimmern wegzudenken. Im Gegensatz zu den meisten Smartphones, die ebenfalls oft als Wecker genutzt werden, sind solide Funkwecker mit zahlreichen Zusatzfunktionen ausgestattet, wie einer Schlummerfunktion oder der Datum- und Temperaturanzeige. Zudem wecken sie in der Regel zuverlässiger. 

Wenn Du auf der Suche nach einem guten Funkwecker bist, wirst Du nahezu in jedem kleinen Laden fündig. Die Auswahl ist riesig doch natürlich unterscheiden sich die Wecker oft nur geringfügig voneinander. Welche Faktoren Du unbedingt beim Funkwecker Kauf beachten solltest und wie Du garantiert ein passendes Gerät für Deine individuellen Ansprüche findest, zeigt Dir dieser Funkwecker Vergleich.

@Imaginis/fotolia.com

Funkwecker im Vergleich: Wie wurden die Geräte getestet?

Für diesen Funkwecker Vergleich habe ich mir speziell fünf Modelle rausgesucht, die als sogenannte "Bestseller" bezeichnet werden, aber einen Anschaffungspreis von 40 Euro nicht übersteigen. Sie wurden bereits millionenfach verkauft und können in der Regel selbst hohen Ansprüchen gut gerecht werden. Verschiedene Bewertungskriterien standen dabei im Vordergrund, wie die Qualität und die Lautstärke vom Ticken. Auch die Alarm-Funktionen wurden auf Herz und Nieren untersucht. 

Am Ende stand unter diesen Gesichtspunkten schnell für mich fest, welches der fünf Modelle die Kriterien am besten erfüllen kann. Natürlich mag es wohl noch andere gute Funkwecker auf dem Markt geben - mein Testsieger konnte jedoch innerhalb der getesteten Produkte am meisten überzeugen.

Kaufkriterien: So findest Du den passenden Funkwecker

Bauart

Sowohl klassische, analoge Funkwecker mit Ziffernblatt sind im Handel erhältlich, als auch Digital-Wecker. Funktionell haben beide Bauarten in der Regel die selben Ausstattungsmerkmale zu bieten. Daher spielt hier lediglich Dein eigener Geschmack eine Rolle. Nimm das Modell, was Dir am besten gefällt.

Lautstärke

Wenn Du ein hartnäckiger Schläfer bist, solltest Du idealerweise ein lautes Gerät bevorzugen. Doch Vorsicht: Wenn Du zu den Menschen gehörst, die normal schnell aufwachen, kann ein zu lautes Modell schnell störend werden.

Stromversorgung

Seine Energie bekommt der Funkwecker entweder über Batterien oder alternativ über ein Netzteil. Besonders wenn das Gerät auch auf Reisen mitgenommen wird, sollte es natürlich eine Möglichkeit zum Batteriebetrieb bieten, denn nicht immer sind Steckdosen in unmittelbarer Nähe verfügbar.

Weckzeiten

Bei einigen Weckern können mehrere Weckzeiten eingestellt werden. Dies ist besonders bei Digital-Geräten der Fall. Wenn Du häufig zu unterschiedlichen Zeiten geweckt werden musst, ist es äußerst praktisch, wenn Du gleichzeitig mehrere Urzeiten fest einstellen kannst.

Mehr Informationen zum Thema findest du hier.

@labenord/pixabay.com

Funkwecker Vergleich 2017: Die 5 besten Modelle im Test

Testsieger: Braun Funkwecker Klassisch BNC007-DCF

Der Braun BNC007-DCFD begeistert schon auf den ersten Blick durch sein modernes, übersichtliches Design und seine klaren Linien. Das Ziffernblatt ist leicht ablesbar und der Wecker tickt äußerst leise. Auch die Verarbeitung der robusten Materialien tragen dazu bei, dass der Funkwecker problemlos mit auf die Reise genommen werden kann. Etwaige Mängel konnten bei diesem Modell im Funkwecker Vergleich nicht festgestellt werden.

Fazit:

Durch die hervorragende Verarbeitung und den guten Funktionsumfang konnte der Braun BNC007-DCF im Funkwecker Vergleich auf ganzer Linie überzeugen.

Preis-Leistungs-Sieger: Hama Funk Wecker RC550

Der digitale Hama Funk Wecker RC550 ist in zwei verschiedenen Farben erhältlich und durch sein kompaktes Design findet er überall hervorragend einen Platz. Er ist ausgestattet mit einer Nachtlichtfunktion sowie einer Schlummerfunktion und die Verarbeitungsqualität ist überaus solide. Auch die Bedienung der Uhr ist kinderleicht und nahezu selbsterklärend. Einziges Manko: Er klingelt sehr laut. Ideal also für Tiefschläfer.

Fazit:

Der gute Funktionsumfang, die leichte Bedienung und der moderate, faire Preis machen den Hama Funk Wecker RC550 zu einem zuverlässigen Modell für zuhause oder unterwegs.

Technoline Funkwecker WT 755

Der Technoline WT 755 passt dank seiner dezenten große und seinem edlen Design in jeden modernen Haushalt. Er ist sehr leise und das Ziffernblatt kann hervorragend abgelesen werden. Nachts reflektieren die Ziffern des Weckers gut, während die Zeiger deutlich heller leuchten dürften. Eine weitere Schwäche ist die schlechte Einstellbarkeit der Weckzeit. Der Zeiger für die entsprechenden Einstellungen ist um einiges zu kurz. 

Fazit:

Leider konnte der WT 755 im Funkwecker Vergleich aufgrund der einschlägigen Mängel besonders im Bezug auf die unzuverlässigen Einstellungsmöglichkeiten nicht hoch punkten.

Mebus 51471 Funkwecker

Der Mebus Wecker ist ein hoch modernes Modell, was sich gut in jeden Raum integrieren lässt. Er besitzt ein integriertes Einstellrad, was für eine besonders leichte manuelle Einstellung der Weck- und Uhrzeit sorgt. Das Display ist groß, übersichtlich und mit blauen LCD gut beleuchtet. Allerdings ist der Knopf für die Snooze-Funktion ziemlich schwergängig. Erst nach mehrmaligem, festen Druck lässt sich dieser aktivieren.

Fazit:

Wer einen hochwertigen, modernen Funkwecker mit großem Funktionsumfang sucht, wird im Modell von Mebus garantiert das Passende finden.

Funkwecker, BRAUN, BNC009

Der BNC009 von Braun ist die digitale Variante des klassischen Modells. Er besitzt ein großes, einfach abzulesendes LCD-Display mit Hintergrundbeleuchtung, gewährleistet eine Schnelleinstellung und besitzt ebenfalls eine Schlummerfunktion. Die Batterien sind im Lieferumfang bereits enthalten. Jedoch ist der BNC009 deutlich zu leise. Im Funkwecker Vergleich schaffte er es durch die leise Weckfunktion kaum, den Schlaf zu unterbrechen.

Fazit:

Der Braun BNC009 ist ein sehr leiser Funkwecker, der jedoch mit einem tollen Design und einer hervorragenden Verarbeitungsqualität punktet.

@1767892/fotolia.com

Gesamtfazit: Funkwecker Vergleich 2017

Im Handel sind für Dich zahlreiche unterschiedliche Funkuhren mit Weckfunktion erhältlich und dieser Funkwecker Vergleich zeigt deutlich, dass die meisten Modelle halten, was sie versprechen. Der Braun Funkwecker Klassisch BNC007-DCF konnte meine Testkriterien am besten erfüllen und wurde daher mein persönlicher Testsieger.

 Doch auch der Hama Funk Wecker RC550 überzeugte funktionell und durch den äußerst fairen Anschaffungspreis durfte dieses Modell den Titel des Testsiegers mit nach Hause nehmen.

Ein Funkwecker ist doch nicht das richtige für dich? Wie wäre es stattdessen mit einem Lichtwecker? Wir haben die besten getestet.

×

schließen

Laura M.

  • Alter: 33
  • Interessen

    Innenraumdesign, Wohnaccessoires, Möbel

    Biographie

    Hey ich bin Laura und ich muss gestehen ich bin ein absoluter Einrichtungsfanatiker. In meiner Wohnung muss jedes Accessoire stimmen und die Möbel aufeinander abgestimmt sein. Aus diesem Grund bin ich dein Ansprechpartner für Wohnaccessoires und Möbel. Daneben bin ich aber auch ein großer Reisefan, gehe gerne Unterwasser und liebe es, Musik zu hören.