Sitzsack Vergleich - Februar 2018

Marie vergleicht die 4 aktuellsten Sitzsäcke

Marie F.
Sitting Bull Sitzsack The Bull
Sitting Bull Sitzsack The Bull
Sitting Point Sitzsack Scuba Swing
Sitting Point Sitzsack Scuba Swing
Haba 8605 Sitzdrache Fridolin
Haba 8605 Sitzdrache Fridolin
Outbag Rock Plus Sitzsack
Outbag Rock Plus Sitzsack

In das Kinderzimmer wollte ich ein Sitzsack stellen und konnte mich nicht entscheiden, welches Modell ich kaufen sollte. Daher entschied ich mich mit den unten stehenden Artikeln einen Vergleichsaufbau zu starten. Die Artikel wurden auf Komfort, Qualität, Funktionalität und Preis-Leistung getestet und miteinander verglichen. In meine endgültige Entscheidung ließ ich die Kundenbewertungen der jeweiligen Produkte einfließen.

Vergleichssieger
Sitting Bull Sitzsack The Bull

Sitting Bull Sitzsack The Bull

Vergleichsergebnis

9.8

von 10

Unterschiedliche Farben
Nein
inkl. Rückenlehne
Nein
Vorteile

Bezug ist wasserabweisend daher sehr robust

Leichte PU-Beschichtung für mehr Sauberkeit

Füllung mit Mikro-EPS-Perlen um ein gemütlichen Sitz zu erzielen

Der Stoff ist atmungsaktiv

Nachteile

Zu wenig Füllung für ein bequemes Liegen

Preis & Leistung
Sitting Point Sitzsack Scuba Swing

Sitting Point Sitzsack Scuba Swing

Vergleichsergebnis

9.1

von 10

Unterschiedliche Farben
Nein
inkl. Rückenlehne
Ja
Vorteile

Für Indoor und Outdoor geeignet

Bezug besteht 100% aus Polyester und daher schmutzabweisend

Füllung 100% Qualitäts-Polystyrol daher ein bequemer Sitz

Made in Germany by Magma Heimtex

Nachteile

nicht UV beständig und verblasst draußen schnell

Haba 8605 Sitzdrache Fridolin

Haba 8605 Sitzdrache Fridolin

Vergleichsergebnis

8.7

von 10

Unterschiedliche Farben
Nein
inkl. Rückenlehne
Nein
Vorteile

Kuschelig weich also ideal für Kinder

Material für den Boden aus Polyester und daher gut geschützt

Auch als großes Kuscheltier geeignet

Nachteile

Recht teuer im Vergleich zu den anderen Sitzsäcken

Nur für Kinder geeignet

Outbag Rock Plus Sitzsack

Outbag Rock Plus Sitzsack

Vergleichsergebnis

7.6

von 10

Unterschiedliche Farben
Ja
inkl. Rückenlehne
Nein
Vorteile

Sicherer Sitz durch einen stabilen Halt

Deutsches Markenprodukt mit hervorragender Qualität

In 7 unterschiedlichen Farben erhältlich

Nachteile

Bequem ist was anderes

Kein richtiger Sitzsack eher ein Hocker

»
«

Einen gemütlichen Fernsehabend im Sitzsack

Die besten Sitzsäcke im Vergleich

Ein Sitzsack ist ein recht simpel gestaltetes Sitzmöbel. Je nach Ausführung und Größe kann er auch als Liege genutzt werden. Ein Sitzkissen besteht aus einer Hülle, welche meist aus robustem Stoff oder Leder besteht. Darin befindet sich eine Füllung aus Schaumstoffflocken oder kleinen Kügelchen. Die Form von Sitzsäcken ist nicht so starr festgelegt wie bei einem Kissen. Daher kann man sich sein Sitzkissen so gestalten, wie man es möchte und es einem bequem erscheint. Da sich die Füllung individuell an den Körper anpassen kann, ist das Sitzen in einem solchen Bodenkissen recht bequem.

Du möchtst mehr über Sitzsäcke lesen? Dann klicke hier.

Sitzsack in blau mit einer Frau die liest
@Tranmautritam/pexels.com

Als bereits älterer Mensch weiß ich die Vorzüge einer bequemen Sitzhaltung durchaus zu schätzen. Im Gegensatz zu einem traditionellen Hocker oder herkömmlichen Sitzwürfel passt sich dieses Sitzmöbel in Tropfenform der Körperform perfekt an und ist somit für ein entspanntes Lümmeln nach einem stressigen Tag sehr gut geeignet. Das Internet ist voll von geeigneten Sitzsäcken. Um das passende Modell für mich zu finden, habe ich mir also kurzerhand mehrere Modelle bestellt, um sie zu Hause in Ruhe auszuprobieren. Bei der Vorentscheidung halfen mir Kundenrezensionen und Testergebnisse.

Worauf Sie beim Kauf von Sitzsäcken achten sollte

Sitzsäcke werden in unterschiedlichen Qualitäten und Ausführungen angeboten. Bevor Sie einen solchen bequemen Sessel kaufen, sollten Sie einige Dinge beachten:
– das Material, denn danach entscheiden sich die Einsatzmöglichkeiten
– die Größe, denn je nach Ausführung kann das Sitzmöbel auch zum Liegen verwendet werden
– die Qualität, denn die kann über die Langlebigkeit entscheiden
– das Preis-Leistungs-Verhältnis, denn Qualität muss nicht immer auch teuer sein

Die besten Produkte aus meinem Sitzsack Vergleich 2018

1. Sitting Bull „The Bull“

Dieser Sitzsack besitzt die Größe von 190 x 130 cm und ist somit als Stuhl, Liege oder sogar Gästebett nutzbar. Die Verwendung sollte trotz des hochwertigen Materials nur im Innenbereich erfolgen.
Vorteile:
+ Bezug Wasser abweisend
+ leichte PU-Beschichtung
+ atmungsaktiv
+ Füllung mit Mikro-EPS-Perlen
Nachteile:
– zu wenig Füllung für ein bequemes Liegen
Fazit:
Der The Bull von Sitting Bull wird mit einer Füllung aus hochwertigen Mikro-EPS-Perlen geliefert. Wer das Bodenkissen als Bett verwenden möchte, sollte allerdings weitere Füllung nachkaufen. Da dieses Material atmungsaktiv ist, schwitzt man bei Benutzung auch an heißen Tagen nicht. Der Bezug kann in 10 leuchtenden Farben ausgesucht werden. Somit kann sich das Kissen vielen unterschiedlichen Wohnambienten anpassen. Der Stoff ist Wasser abweisend und kann mit einem feuchten Lappen gut gereinigt werden.

2. Rock Plus von Outbag

Anders als das Vorgängermodell dient dieses Produkt nur als Sitzhocker, da es seine Form nicht verändern kann. Das runde Modell besitzt den Durchmesser von 60 cm bei einer Höhe von 35 cm.
Vorteile:
+ sicherer Sitz
+ deutsches Markenprodukt
+ 7 Farben
+ 100% Polyester mit einer Innenbeschichtung
Nachteile:
– bequem ist anders
Fazit:
Das Unternehmen verkauft neben diesem kleinen Möbel auch Sitzsäcke in der traditionellen Größe und Aufmachung. Der hier vorgestellte Rock Plus von Outbag kann zusätzlich als Fußhocker dienen und erhöht so die Bequemlichkeit. Außerdem lässt sich der Hocker auch als Beistelltisch verwenden.

3. HABA Sitzdrache Fridolin

Dieses Modell ist besonders für Kinderzimmer geeignet, denn es besitzt die Form eines schlafenden Drachens. Form und Farbe sind kindgerecht und laden zum Lümmeln ein. Maße ungefähr 110 x 110 x 70 cm.
Vorteile:
+ kuschelig weich
+ Bezug aus Nicki und Velours
+ Material für den Boden aus Polyester
+ auch als großes Kuscheltier geeignet
Nachteile:
– recht teuer
Fazit:
Der HABA Sitzdrache Fridolin ist zwar recht kostenintensiv, aber der Renner in jedem Kinderzimmer. Fridolin ist nicht nur für kleine Ritter beliebt, sondern auch bei kleinen Prinzessinnen. Durch seine halbrunde liegende Form kann der Drache wie ein Stillkissen verwendet werden. Kleine Helden können jedoch auch ganz auf ihm liegen und in ihrer Fantasie auf Fridolin reiten.

4. Sitzsack Scuba Swing von Sitting Point

Dieser recht bequeme Sitzsack ist speziell für die Outdoor Verwendung konzipiert worden. Natürlich kann das Produkt auch im Indoor Bereich eingesetzt werden. Mit einer Größe von 95 x 90 x 65 cm ist dieses Modell für Jugendliche und Erwachsene geeignet.
Vorteile:
+ Indoor/Outdoor geeignet
+ aus 100% Polyester
+ Füllung 100% Qualitäts-Polystyrol
+ Made in Germany by Magma Heimtex
Nachteile:
– nicht UV beständig
Fazit:
Der Sitzsack Scuba Swing von Sitting Point ist aus einem robusten Material hergestellt. Daher ist das Sitzkissen Wasser abweisend und schwer entflammbar. Flüssigkeiten perlen ab, Schmutz kann schnell abgewischt werden. Diese Sessel sind recht bequem und besonders für eine Lounge Ecke geeignet.

Bar mit Sitzsäcken
@Nguyen Nguyen/pexels.com

Fazit zu meinem Sitzsack Vergleich

Sitzkissen sind besonders gut geeignet, um in unserer von Stress und Hektik gezeichneten Welt zu entspannen. Daher überlegen sich immer mehr Verbraucher zum Kauf eines solchen Sitzmöbels. Ein Vergleich unterschiedlicher Modelle kann bei der Kaufentscheidung hilfreich sein.
Der Preis-Leistungs-Sieger in diesem Sitzsack Test wurde der Scuba Swing von Sitting Point. Dieses Modell ist trotz seines günstigen Preises von einer recht hochwertigen Qualität. Daher kann man hier auch gut mehrere Produkte für eine gemütliche Sitzecke auf der Terrasse oder im Garten kaufen. Das Material ist Wasser abweisend und lässt sich gut reinigen. So überstehen diese Sitzsäcke auch wildere Partys.
Zum Testsieger habe ich den Sitting Bull „The Bull“ gewählt, da er in vielen Farben erhältlich ist, recht vielseitig seine Anwendung finden kann und dabei auch noch ein recht gutes Preis-Leistungs-Verhältnis besitzt.

Ein Sitzsack ist nicht das richtige für dich? Wie wäre es stattdessen mit einem Schlafsofa? Wir haben die besten Modelle für dich getestet.

×

schließen