Alarmanlage Vergleich - August 2017

Franziska vergleicht die vier aktuellsten Alarmanlagen

Franziska K.
Abto M2BX Alarm-System
Abto M2BX Alarm-System
Olympia Protect Alarmanlagenset
Olympia Protect Alarmanlagenset
Blaupunkt SA 2700 Alarmanlage
Blaupunkt SA 2700 Alarmanlage
Wer Doberman Fensteralarm
Wer Doberman Fensteralarm

In meinem Alarmanlagen Test habe ich 5 besonders beliebte Modelle miteinander unter genau den selben Voraussetzungen verglichen. Jede Anlage wurde 4 Monate in Betrieb genommen und wird täglich eingesetzt. Somit konnten Störungen und Fehlalarme objektiv betrachtet werden. Alle 2 - 3 Tage habe ich die installierte Anlage auf ihre Funktion und Zuverlässigkeit geprüft. Meine Ergebnisse stelle ich im unteren Textabschnitt vor.

Vergleichssieger
Abto M2BX Alarm-System

Abto M2BX Alarm-System

Vergleichsergebnis

9.7

von 10

Reichweite
50-80 m
Lieferumfang
Alarmzentrale, Außen-Sirene, Innensirene, 4x Bewegungsmelder, 9 Fenster- und Türkontakte, 2 Fernbedienungen
Vorteile

Verarbeitung

Qualität

Lautstärke

Sensorik

Erweiterbar

Nachteile

Hoher Preis

Preis & Leistung
Olympia Protect Alarmanlagenset

Olympia Protect Alarmanlagenset

Vergleichsergebnis

9.5

von 10

Reichweite
15 m
Lieferumfang
Anlage, Fernbedienung, Sensoren, mit/ohne Fensterkontakte
Vorteile

Installation

Sicherheit

Bedienung

Solide

Robust

Nachteile

Nur offline bedienbar

Blaupunkt SA 2700 Alarmanlage

Blaupunkt SA 2700 Alarmanlage

Vergleichsergebnis

9.4

von 10

Reichweite
30 m
Lieferumfang
Funk-Alarm-Zentrale, Funk-Öffnungsmelder DC-S1, Funk-Bewegungsmelder, Funk-Fernbedienung
Vorteile

Installation

Hochwertig

Verarbeitung

Leistung

Bedienbarkeit

Nachteile

Alarmanlage kommuniziert nur per SMS mit Handy

Wer Doberman Fensteralarm

Wer Doberman Fensteralarm

Vergleichsergebnis

9.3

von 10

Reichweite
kA
Lieferumfang
4x Fensteralarm
Vorteile

Lautstärke

Installation

Zuverlässig

Solide

Reichtweite

Nachteile

Alarm wird schon bei kleinster Berührung ausgelöst

»
«

Die Alarmanlage – eine der wichtigsten Schutzmaßnahmen gegen Einbrüche

Obwohl Deutschland weltweit als eines der sichersten Länder gilt, findet landesweit etwa alle 2 Minuten irgendwo ein Einbruch statt. – Tendenz steigend. Es wird demnach immer wichtiger, sein Hab und Gut ausreichend vor Verbrechern zu schützen. Eine Alarmanlage ist die beste Lösung, um die Wohnung einbruchssicher zu machen. Wer jedoch als Laie sich im Handel umschaut, ist schnell überfordert, denn das Angebot der verschiedenen Modelle ist riesig. Der folgende Ratgeber und Alarmanlagen Test liefert daher alle wichtigen Informationen rund um Alarmanlagen, damit auch garantiert das passende, sichere System zum Einsatz kommt.

Neben der Anschaffung eines Warnsystems für dein Haus gibt es noch viele weitere Maßnahmen um die Chancen eines Einbruchs zu mindern. Hier findest du Tips, die helfen einen Einbruch zu verhindern.

Frau gibt Code in eine Alarmanlage ein
@Daniel Jędzura/fotolia.com

Kriterien im Alarmanlagen Test

Der wichtigste Aspekt beim Kauf einer passenden Alarmanlage ist, dass sie optimal zu den jeweiligen Bedürfnissen und individuellen Sicherheitsanforderungen passt. Mögliche Fragen, die es beim Kauf einer Alarmanlage zu beachten gibt, sind:

Soll eine Funkmeldealarmanlage angeschafft werden?
Anlagen mit Kabel sind oft mit einem großen Installationsaufwand verbunden, weshalb Funkmeldeanlagen meist die bessere Wahl sind.
Wie viele Sicherheitskomponenten sind nötig?
Viele Modelle lassen sich nachträglich aufrüsten, sodass sie jederzeit flexibel einsetzbar sind und äußerste Sicherheit bieten.
Mit oder ohne Bewegungsmelder?
Leider ist ein Bewegungsmelder oft der Grund für eventuelle Fehlmeldungen, ist aber dennoch wichtig. Es sollte bei der Installation darauf geachtete werden, das der Melder an einem Ort installiert wird, wo sich keine Wärmequellen in der Nähe befinden oder wo sich Haustiere oft aufhalten.
Tür-/ FenstersensorenEinige Modelle sind mit Tür-und Fenstersensoren ausgestattet, damit Diebe keine Chance haben, unbeachtet ins Haus zu gelangen.

Die 4 besten Modelle im Alarmanlagen Test

Mein Vergleichssieger: ABTO M2BX

Die drahtlos Funkalarmanlage ABTO M2BX fiel im Alarmanlagen Test besonders positiv aus und konnte überdurchschnittlich gut punkten. Die Anlage ist hochwertig verarbeitet und auch Laien können das Gerät problemlos und schnell in Betrieb nehmen. Die Alarmsirene (Signalgeber) ist sehr laut und die Sensoren funktionieren einwandfrei, wodurch ideale Sicherheit für das Eigenheim gewährleistet ist. Zudem lässt sich die Anlage beliebig erweitern., bis zu 99 eitere Sensoren lassen sich auch von unerfahrenen Nutzern nachrüsten. Sobald die Anlage ausgelöst wird, sendet sie automatisch eine SMS an den Eigentümer oder tätigt einen Anruf, wodurch sofort alle notwendigen Maßnahmen vorgenommen werden können.

Fazit:
Die ABTO M2BX schützt zuverlässig vor unliebsamen Besuchern, besitzt eine hochwertige Qualität, lässt sich einfach in Betrieb nehmen und besitzt deshalb alles, was ein gutes Produkt ausmacht.

Vorteile:
+ schnelle Inbetriebnahme
+ Lieferumfang: Alarmzentrale mit Bedienfeld, Wireless laute Außen-Sirene, laute Innensirene, 4x passive Bewegungsmelder, 9 Fenster- und Türkontakte, 2 Fernbedienungen
+ Reichweite 50 bis 80 m

Nachteile:
– keine

Preis-Leistungs-Sieger: OLYMPIA Protect Alarmanlagenset

Die Olympia Protect Alarmanlage ist in Windeseile installiert und selbst für Laien kann das Gerät sicher und einfach bedient werden. Das große, beleuchtete LCD-Display leuchtete entsprechend dem Alarmstatus in grün oder blau und über die integrierte Telefonwähleinheit lässt sich die Anlage problemlos einstellen. Das Alarmanlgen-Set von Olympia ist wahlweise mit oder ohne Fenstersensoren erhältlich und besticht darüber hinaus durch eine solide und robuste Bauweise. Einziger, winziger Kritikpunkt im Alarmanlagen Test: Die Anlage kann nur offline bedient werden.

Vorteile:
+ hochwertig und solide
+ Lieferumfang: Anlage, Fernbedienung, Sensoren, wahlweise mit oder ohne Fensterkontakte
+ Reichweite: 15 Meter

Nachteile:
– nur Offline bedienbar

Blaupunkt SA 2700 Smart

Die SA 2700 Smart von Blaupunkt wurde speziell für den schnellen und einfachen Selbsteinbau konstruiert, weshalb der Einbau auch dementsprechend problemlos durchzuführen ist. Die Anlage verfügt über Sabotagekontakte womit sie gegen fremde Manipulation perfekt geschützt ist und kann darüber hinaus durch eine unwahrscheinlich hochwertige Verarbeitung glänzen. Die Kontakte Über eine kostenlose Smartphone-App lässt sich die Anlage steuern, allerdings gibt es hier einen Kritikpunkt: Die komplette Steuerung der Anlage findet per SMS statt, obwohl die App Internetfähigkeit suggeriert. Insbesondere im Ausland kann dies teilweise hohe Kosten verursachen.

Fazit:
Eine qualitativ hochwertige Anlage mit hervorragender Leistung, allerdings mit kleinen Schwächen im Alarmanlagen Test.

Vorteile:
+ Do-It-Yourself Technologie für einfachen Selbsteinbau
+ Lieferumfang: Funk-Alarm-Zentrale, Funk-Öffnungsmelder DC-S1, Funk-Bewegungsmelder, Funk-Fernbedienung
+ Funkreichweite in Gebäuden > 30 m

Nachteile:
– Alarmanlage kommuniziert nur per SMS mit dem Handy

WER Doberman SECURITY Fensteralarm

Der Fensteralarm besitzt einen 100 dB Alarm lauten Alarm und liefert somit genügend Lautstärke, um ausreichend gegen Diebe zu schützen. Die Erstinstallation könnte nicht einfacher sein, denn die ultradünnen Alarmsignale werden einfach ans Fenster geklebt, Werkzeug ist nicht nötig. Der integrierter Vibrationssensor löst zuverlässig aus, allerdings auch bei jeder kleinen Berührung des Fensters, was auf Dauer eher störend sein kann. Auch der Schutz der Türen ist natürlich bei diesem Set nicht gegeben.

Fazit:
Das Gerät ist solide und löst zuverlässig den Alarm bei Vibrationen am Fenster aus, allerdings auch bei Berührungen durch den Eigentümer. Ganz solides Produkt im Alarmanlagen Test.

Vorteile:
+ Lieferumfang: 4x Fensteralarm
+ Reichweite:
+ hohe Lautstärke

Nachteile:
– Alarm löst bei der kleinsten Berührung aus

Beine eines Mannes mit Brechstange in der Hand
@Tookapic/fotolia.com

Gesamtfazit Alarmanlagen Test

Der Handel hat viele zuverlässige Systeme zu bieten, die Immobilienbesitzen das Leben um einiges erleichtern und es wesentlich sicherer machen. In meinem Alarmanlagen Vergleich konnte die drahtlose Funkalarmanlage ABTO M2BX besonders punkten, denn sie glänzt durch eine qualitativ hochwertige Verarbeitung, liefert zuverlässige Alarmergebnisse und schützt somit effektiv das Eigenheim vor ungebetenen Gästen. Obwohl das Protect Alarmanlagenset sich nur offline verwenden lässt, besitzt es aber dennoch ebenfalls viele positive Funktionen, die eine gute Alarmanlage ausmachen. Das Set ist darüber hinaus noch zu einem besonders günstigen, fairen Preis erhältlich, sodass es sich insbesondere dann eignet, wenn man nicht direkt allzu tief die Tasche greifen möchten, um ausreichend sein Hab und Gut zu schützen. Ich hoffe mein Alarmanlagen Test/Vergleich kann dir bei deiner Kaufentscheidung helfen

Solltest du trotz neuer Alarmanlage Angst vor einem Einbruch haben, gibt es Möglichkeiten um deine Wertgegenstände in deiner Wohnung zu schützen. Hierfür gibt es kleine Tresore, welche sich leicht in Ihrem Kleiderschrank unterbringen lassen. Hier findest du fünf Tresore im Vergleich.

×

schließen

Franziska K.

  • Alter: 25
  • Interessen

    Technologie, Schönheitsprodukte

    Biographie

    Ich bin Franziska und bin 25 Jahre alt. Ich wohne seit 3 Jahren in Berlin und interessiere mich sehr für Technologie und nebenbei kann ich bei Compado mein Hobby mit meinem Wissen vereinen und technologische Geräte auf ihr Können testen und vergleichen. Neben dem Interesse an Technologie interessiere ich mich auch noch für Schönheitsprodukte für Frauen. Auf diesen beiden Gebieten bin ich ein Experte. Bei den Produkten handelt es sich vorallem um Produkte, die ich im Alltag auf Herz und Nieren teste.