Kartenspiele Vergleich - Februar 2018

Nina vergleicht die fünf aktuellsten Kartenspiele

Nina H.
Mattel Uno Extreme Kartenspiel
Mattel Uno Extreme Kartenspiel
Halli Galli. Auf die Glocke-fertig-los
Halli Galli. Auf die Glocke-fertig-los
Ravensburger Elfer raus
Ravensburger Elfer raus
Heidelberger Spieleverlag Codenames
Heidelberger Spieleverlag Codenames
Kosmos 692339 - Ubongo Neue Edition
Kosmos 692339 - Ubongo Neue Edition

Für meinen Kartenspiele Test habe ich fünf verschiedene Artikel zusammengestellt. Sie sollen ihre Eignung als gutes Unterhaltungsmaterial unter Beweis stellen. Wichtig ist mir dabei, dass sie lange spannend bleiben und neben dem Glück auch das Nachdenken nicht zu kurz kommt. Bewertet wird auch, ob Kinder des vom Hersteller angegebenen Alters gleichberechtigt an Familienspielen teilnehmen können. Schließlich wird auch die Haltbarkeit des Materials der Spiele nicht außer Acht gelassen.

Vergleichssieger
Mattel Uno Extreme Kartenspiel

Mattel Uno Extreme Kartenspiel

Vergleichsergebnis

9.5

von 10

Altersbeschränkung
Mindestalter 7 Jahre
Spieleranzahl
für zwei bis sieben Spieler
Zubehör
Karten und Karten-Spucker
Vorteile

lustiges Spiel für die ganze Familie

neuere, spannendere Variante durch Karten-Spucker

Dauer ca. 20 Minuten

Nachteile

Kartengeber versagt, wenn eine Karte etwas geknickt ist. umständliche Öffnung des Kartengebers

Preis & Leistung
Halli Galli. Auf die Glocke-fertig-los

Halli Galli. Auf die Glocke-fertig-los

Vergleichsergebnis

8.6

von 10

Altersbeschränkung
Mindestalter 6 Jahre
Spieleranzahl
für zwei bis sechs Spieler
Zubehör
56 Karten und eine Glocke
Vorteile

Dauer einer Runde 25 Minuten

komfortable und tragbare Größe

großer Spaß für Erwachsene und Kinder

leichte Regeln

Nachteile

die Pappe der Karten ist zu dünn

Glocke nicht hochwertig

Ravensburger Elfer raus

Ravensburger Elfer raus

Vergleichsergebnis

8

von 10

Altersbeschränkung
Mindestalter 7 Jahre
Spieleranzahl
für zwei bis sechs Spieler
Zubehör
Karten
Vorteile

Dauer einer Runde ca. 30 Min

Abwechslung durch neun zusätzliche Spielvarianten

Karten sehr hochwertig - Schmutz abwischbar

Nachteile

Für Siebenjährige etwas mühsam

Bei zwei Spielern, verliert das Spiel schnell an Reiz

Heidelberger Spieleverlag Codenames

Heidelberger Spieleverlag Codenames

Vergleichsergebnis

7.9

von 10

Altersbeschränkung
Mindestalter 6 Jahre
Spieleranzahl
für zwei bis acht Spieler
Zubehör
200 Karten
Vorteile

Strategie und Kombinationsgabe ist gefragt

unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten

für größere Gruppen geeignet

Nachteile

gehört nicht in die Kategorie Familienspiele

Für Kinder unter zwölf Jahren kaum geeignet

Kosmos 692339 - Ubongo Neue Edition

Kosmos 692339 - Ubongo Neue Edition

Vergleichsergebnis

7.6

von 10

Altersbeschränkung
Mindestalter 8 Jahre
Spieleranzahl
für zwei bis sechs Spieler
Zubehör
36 Legetafeln, ein Brett, 432 Knobelaufgaben, Sonderwürfel, 58 'Edelsteine' und Sanduhr
Vorteile

garantiert Spannung und Spaß

Dauer ca 30 Min.

Fürs Handy gibt es eine Erklär-App

Nachteile

Spiele App zieht die Aufmerksamkeit der Kinder vom Spiel ab - Handy sollte beim Spielen tabu sein

erinnert auffällig an viele Varianten des Spiels Carcassonne

»
«

Heute bleibt der Fernseher aus – Unterhaltsame Kartenspiele

Kartenspiele - Vergleich

Wenn der Fernseher eine Auszeit bekommt, machen unterhaltsame und gesellige Kartenspiele die Freizeit für die gesamte Familie bunt und schön. Für Kinder ist die Spielzeit mit den Erwachsenen besonders wichtig. Können sie doch endlich einmal ihre Fähigkeiten gleichberechtigt unter Beweis stellen.

Im Urlaub gehören Kartenspiele unbedingt ins Reisegepäck. Sie sind an einem verregneten Tag nicht nur ein schöner Zeitvertreib. Gute Spiele können selbst zu einem Urlaubserlebnis werden. Wichtig ist, dass die Spiele über einen längeren Zeitraum interessant bleiben und ihren Reiz nicht gleich nach den ersten Runden verlieren.

Karten
@422737/pixabay.com

Bewertungskriterien für meinen Kartenspiele Test 2018

Für meinen Kartenspiele Test habe ich fünf verschiedene Artikel zusammengestellt. Sie sollen ihre Eignung als gutes Unterhaltungsmaterial unter Beweis stellen. Wichtig ist mir dabei, dass sie lange spannend bleiben und neben dem Glück auch das Nachdenken nicht zu kurz kommt. Bewertet wird auch, ob Kinder des vom Hersteller angegebenen Alters gleichberechtigt an Familienspielen teilnehmen können. Schließlich wird auch die Haltbarkeit des Materials der Spiele nicht außer Acht gelassen.

Tipps für den Kauf von Kartenspielen

Das Angebot an Kartenspielen ist unüberschaubar groß. Skat-, Rommé- und Canasta-Blatt haben längst Konkurrenz von neuen Spielen erhalten. Die Auswahl eines passendes Spieles hängt von Alter und Anzahl der Spieler ab. Ist ein Spiel für Kinder gedacht, sollten Phantasie und Kreativität angeregt werden. Ein farbenfrohes, auffälliges Design des Unterhaltungsmaterials weckt das Interesse der Kleinen.

Spiele für Erwachsene, als Zeitvertreib im Urlaub oder Familienfeiern, sollten ebenfalls anspruchsvoll sein. Tricks und das Austüfteln von Strategien erhöhen den Spielspaß. Wer das Spielen zum Hobby gemacht hat, wird nach besonders ausgefallenen Spielvarianten suchen.

Generell sollte beim Kauf von Kartenspielen geprüft werden, ob die bunte Aufmachung auch nach vielen Runden noch Spaß und Spannung verspricht. Damit Interesse und Freude lange Bestand haben muss das Material des Spieles langlebig sein.

zwei Kartenspiele nebeneinander
@Arcaion/pixabay.com

Kartenspiele im Vergleich 2018

Ravensburger – Elfer raus!

Spieleklassiker mit einfachen Spielregeln für zwei bis sechs Spieler, Mindestalter 7 Jahre, Dauer einer Runde etwa 30 Minuten.

  • Vorteile: Das seit Jahren bekannte Spiel bietet Abwechslung durch neun zusätzliche Spielvarianten. Eines der Familienspiele, bei denen nicht nur die Eltern, sondern auch die Großeltern mitspielen können. Freude und Spannung für die ganze Familie. Die Karten sind sehr hochwertig. Schmutz kann einfach abgewischt werden.
  • Nachteile: Die Neugier auf Neues kommt etwas zu kurz. Für Siebenjährige etwas mühsam. Bei zwei Spielern, verliert das Spiel schnell an Reiz.

Spannendes, altbekanntes Kartenspiel mit Suchtfaktor. Ideal für Familienfeiern.

Heidelberger Spieleverlag – Codenames

Spannendes Kartenspiel, bei dem Strategie und Kombinationsgabe gefragt sind. 200 Karten, doppelseitig zu verwenden, Mindestalter sechs Jahre, zwei bis acht Spieler. Vor dem Hintergrund einer Agentenstory müssen Oberbegriffe zu den Darstellungen auf den Karten gefunden werden.

  • Vorteile: Für zwei Spieler ebenso wie für größere Gruppen geeignet, da in Gruppen gespielt werden kann. Durch unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten der 200 Begriffskarten ist lange Freude am Spiel garantiert.
  • Nachteile: Das Kartenspiel gehört nicht in die Kategorie Familienspiele. Für Kinder unter zwölf Jahren kaum geeignet.

Schönes Kommunikationsspiel für gesellige Spieleabende mit Freunden. Es hat einen leichten Anklang ans ‚Schiffe versenken‘.

Mattel – Uno Extreme Kartenspiel

Spieleklassiker von Mattel in neuer, spannender Variante, Mindestalter sieben Jahre, geeignet für zwei bis sieben Mitspieler, Dauer einer Runde etwa 20 Minuten, batteriebetriebener ‚Kartengeber‘.

  • Vorteile: Ein lustiges Spiel, das jeder Runde Freude bereitet. Das bekannte Uno Kartenspiel erhält durch den ‚Karten-Spucker‘ neue Spannung. Hat ein Spieler keine passende Karte zum Ablegen, drückt er auf den Knopf. Das spuckt nach dem Zufallsprinzip zwei bis acht Karten aus. Hier können Kinder im Schulalter vollwertig mithalten.
  • Nachteile: Der Kartengeber versagt, wenn eine Karte etwas geknickt ist. Eine stabilere Qualität der Karten wäre wünschenswert. Für das Befüllen muss der Kartenautomat umständlich geöffnet werden.

Der Uno Klassiker mit einer neuen Attraktion verspricht viel Spannung und lange Freude. Super Unterhaltungsmaterial für Familien und gesellige Spieleabende.

Halli Galli. Auf die Glocke-fertig-los!

Eines der schönsten Familienspiele von Amigo Spiele+Freizeit, 56 Karten, eine Glocke, Mindestalter sechs Jahre, zwei bis sechs Mitspieler, Dauer einer Runde 25 Minuten.

  • Vorteile: Eines der schönsten Spiele für Kinder im frühen Schulalter. Die Karten liefern einen bunten Obstsalat. Wer fünf gleiche Früchte auf den aufgedeckten Karten entdeckt, schlägt auf die Glocke und erhält die Karten. Sieger ist, wer als Letzter noch Karten hat. Suchtfaktor besonders bei Kindern sehr groß.
    Das Spiel passt bequem in jedes Reisegepäck.
  • Nachteile: Die Pappe der Karten ist zu dünn. Die Glocke ist nicht hochwertig.

Idealer Zeitvertreib bei jedem Kindergeburtstag, bei dem auch die Erwachsenen noch mitspielen können.

Kosmos – Ubongo, Neue Edition

Wildsafari für Kinder und Erwachsene, 36 Legetafeln mit rechten Winkeln, dazu ein Brett und 432 Knobelaufgaben, ein Sonderwürfel, 58 ‚Edelsteine‘ 1 Sanduhr, Mindestalter acht Jahre, zwei bis sechs Mitspieler, Dauer einer Runde 30 Minuten. Fürs Handy gibt es eine Erklär-App.

  • Vorteile: Schönes, spannendes Familienspiel, das es inzwischen zum Spiele-Klassiker gebracht hat. Es garantiert Spannung und Spaß. Wer zuerst seine Teile passend auf der Karte platzieren kann, erhält die Edelsteine und eine neue Rund beginnt.
  • Nachteile: Die Spiele App zieht die Aufmerksamkeit der Kinder vom Spiel ab. Das Handy sollte beim Spielen tabu sein. Das Spiel erinnert auffällig an die vielen Varianten des Spiels Carcassonne.

Spannender Zeitvertreib für Kinder und Erwachsene, bei dem das Handy nicht unbedingt nötig ist.

Kartenspiel in einer Hand
@Pexels/pixabay.com

Fazit

Für meinen Kartenspiele Test habe ich 2018 fünf Spiele unterschiedlicher Hersteller mit großem Vergnügen getestet. Dabei kam es mir vor allem auf spannende Spielerlebnisse für Kinder und Erwachsene an, die auch nach vielen Runden noch interessant sind. Spieleklassiker waren ebenso darunter wie ein neues Strategie – und Kombinationsspiel – Codenames.

Alle Spiele sind interessant und für Erwachsene wie Kinder gut spielbar. Eine Ausnahme macht lediglich ‚Codename‘, das sich für Kinder nicht sehr gut eignet. Die Qualität aller Spiele war insgesamt gesehen gut, auch wenn die Pappe der Kartenspiele zuweilen etwas dünn war, zum Beispiel Uno.

Da ich nach einem Spiel Ausschau gehalten habe, das für Familien mit Kindern besonders gut geeignet ist, heißt mein Sieger im Kartenspiele Vergleich 2018 Uno Extreme. Ein Klassiker mit neuem Feature und viel Spannung. Eine sinnvolle Beschäftigung in der Freizeit für die ganze Familie.

Mein Preis-Leistungs-Sieger ist der Obstsalat: Halli Galli von Amigo. Ein tolles, sehr günstiges Spiel, von dem Kinder nicht genug bekommen können.

Lust auf Brettspeile anstelle von Kartenspielen? Dann findest du hier den passenden Vergleich.

×

schließen

Nina H.

  • Alter: 32
  • Interessen

    Kinderversorgung, Haushalt

    Biographie

    Hallo Mütter und Väter oder diejenigen, die es bald werden. Mein Name ist Nina, bin 32 Jahre alt und komme aus München. Ich selbst habe eine 4 Monate alte Tochter, die mein Ein und Alles ist. Aus diesem Grund ist es mir wichtig nur das Beste für sie zu haben. Neben meinen eigenen Tests, die mir sehr viel Spaß machen, lese ich natürlich auch andere Rezensionen, Test- und Erfahrungsberichte, um nur das Beste für meine kleine Maus zu kaufen. All das möchte ich mit euch in meinen Tests teilen!