Kinderwecker Vergleich - Februar 2018

Nina vergleicht die vier aktuellsten Kinderwecker

Nina H.
Star Wars Droid Wecker Digital 21604
Star Wars Droid Wecker Digital 21604
Ticki Tack-Kinderwecker
Ticki Tack-Kinderwecker
Atlanta Kinderwecker Rosa Pink
Atlanta Kinderwecker Rosa Pink
Jacques Farel Kinderwecker ACN 6666
Jacques Farel Kinderwecker ACN 6666

Ein Kinderwecker soll nicht nur die Weckfunktion beinhalten, sondern das Kind beim lernen der Uhrzeit unterstützen. Daher sollte der Kinderwecker von Design her auch für Kinder gemacht sein und die Ziffern gut erkennbar sein. Ebenfalls wurden im Test die Handhabung der Wecker getestet und die Art und Weise wie das Wecksignal ertönt. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Funktionalität, Sicherheit und Qualität des Weckers.

Vergleichssieger
Star Wars Droid Wecker Digital 21604

Star Wars Droid Wecker Digital 21604

Vergleichsergebnis

9.8

von 10

Unisex
Nein
Digitale Anzeige
Ja
Vorteile

Die Form eines Jedi Training Balls

Er ist hochwertig verarbeitet

Verfügt über einen LCD Bildschirm

Zum Ausschalten wird der Wecker gegen die Wand geworfen, daher ein hoher Spaßfaktor

Nachteile

Klingeln ist etwas leise

Preis & Leistung
Ticki Tack-Kinderwecker

Ticki Tack-Kinderwecker

Vergleichsergebnis

9.3

von 10

Unisex
Ja
Digitale Anzeige
Nein
Vorteile

Der Ticki Tack Kinderwecker hat eine tolle Optik

Bietet durch gute Qualität ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis.

Leichte Handhabung durch leichte Einstellung

Der Quarzwecker arbeitet super leise

Nachteile

Eher maskulin verarbeitet durch Farbauswahl

Atlanta Kinderwecker Rosa Pink

Atlanta Kinderwecker Rosa Pink

Vergleichsergebnis

8.7

von 10

Unisex
Nein
Digitale Anzeige
Nein
Vorteile

Hat eine kindliche, bunte Optik

Leises ticken wodurch das Kind beim Einschlafen nicht gestört wird

Durch Spieluhr Melodien wird das Kind leicht geweckt

Nachteile

Weckfunktion und das Licht gehen schnell kaputt

Nicht Unisex

Jacques Farel Kinderwecker ACN 6666

Jacques Farel Kinderwecker ACN 6666

Vergleichsergebnis

7.7

von 10

Unisex
Nein
Digitale Anzeige
Nein
Vorteile

Verfügt ein übersichtliches Ziffernblatt mit Minutenbeschriftung

Einfache Einstellung der Weckzeit

Nachteile

Reißt das Kind doch unsanft aus dem Schlaf

Für Mädchen durch das Design eher ungeeignet

»
«

Tolle Aufweckhilfe für kleine Kinder mit Lerneffekt durch Kinderwecker!

Die besten Kinderwecker im Vergleich

Ein Lernwecker ist für ein Kind im Vorschulalter ein tolles Geschenk. Er kann dafür verwendet werden, um die Uhr besser kennenzulernen und den Umgang mit der Zeit zu erlernen. Ein farbenfroher Wecker kann das Zeitgefühl für Schüler fördern und auch die Selbstständigkeit von Kindern unterstützen. Ein Lern- oder Radiowecker für Kinder sollte immer sehr robust und widerstandsfähig sein. Das Ticken des Uhrwerks sollte nicht zu laut sein, damit der Schlaf des Kindes nicht gestört wird. Auch das Ein- und Ausschalten der Uhr sollte kindgerecht erfolgen.

Du möchtest mehr über Kinderwecker lesen? Dann klicke hier.

Kinderwecker auf einem Tisch und im Hintergrund sind weitere
@Mooss/pixabay.com

Mein umfangreicher Kinderwecker Test 2018

Bei meinem Kinderwecker Vergleich habe ich besonderen Wert auf eine schöne Optik und einfache Bedienung gelegt. Hochwertige Kinderwecker werden von Disney, Star Wars oder Jacques Farel mit den unterschiedlichsten Motiven hergestellt. Die Uhren für Kinder müssen aber natürlich nicht nur toll aussehen, sondern auch sehr robust verarbeitet sein. Ein großer Vorteil von Kinderweckern ist, dass sie in der Regel sehr leise oder gar nicht ticken. Einige Modelle stehen mit einem Nachtlicht und sanfter Musik zur Verfügung.

Worauf sollte beim Kauf von Weckern für Kinder geachtet werden?

Beim Kauf eines Kinderweckers sollte immer auf eine gute Qualität Wert gelegt werden. Die Uhr sollte beim ersten Herunterfallen nicht gleich kaputt gehen. Das Ziffernblatt sollte nicht zu bunt und kitschig wirken. Das hätte den Nachteil, dass die Zeiger des Weckers vom Kind nicht mehr gut erkannt werden und die Uhrzeit entsprechend schwer abzulesen ist. Bei den Farben, Motiven und Designs sollte immer auf die Bedürfnisse der Kinder eingegangen werden. Viele Modelle sind für Kinder ab 5 Jahre sehr gut geeignet. Spätestens zum Einschultag sollten Kindern eine Weckuhr zur Verfügung gestellt werden, damit ihnen das tägliche Aufstehen leichter fällt. Aus diesem Grund sollte ein niedlicher Wecker in keiner Schultüte fehlen.

Die 4 besten Lernwecker im direkten Vergleich

1. Jacques Farel Lernwecker für Jungen, Pirat

Der Jacques Farel Kinderwecker hat ein tolles Pirat Motiv. Er ist ein Lernwecker, der über ein übersichtliches Ziffernblatt mit Minutenbeschriftung verfügt. Auch die Zeiger sind beschriftet.

Vor- und Nachteile
Ein großer Vorteil ist die umfangreiche Beschriftung der Piraten Lernuhr. Somit wird das Kind die Uhrzeit schnell erlernen. Die Weckzeit lässt sich leicht einstellen mit Hilfe von griffigen Einstellknöpfen. Im hinteren Bereich lässt sich der Piepton abstellen. Zum Wecken steht ein 4-stufiges Wecksignal als Piepton zur Verfügung.

Fazit
Die Lernuhr hat die Größe 15 x 13 x 5 cm. Sie funktioniert mit einer AA 1,5 Volt Batterie.

2. Star Wars Droid Digitalwecker 21604

Der Star Wars Droid Digitalwecker hat die Form eines Jedi Training Balls. Er ist hochwertig verarbeitet und verfügt über einen LCD Bildschirm.

Vor- und Nachteile
Kindern wird der Star Wars Digitalwecker gefallen. Wenn er morgens klingelt, dann wird er einfach gegen die Wand geworfen, um ihm abzuschalten. Die Uhrzeit kann über einen LCD Bildschirm gut abgelesen werden. Ein kleiner Nachteil ist, dass das Klingeln etwas leise ist und der Digitalwecker nach einmal klingeln wieder ausgeht.

Fazit
Der Star Wars Lernwecker im Star Wars Design ist ein wahrer Hingucker. Die Zeit kann über das LCD Display gut abgelesen werden. Der Clou ist das Ausschalten des Weckers, welches durch ein Werfen des Weckers gegen die Wand erfolgt.

3. Atlanta Kinderwecker in rosa / pink für Mädchen

Der Atlanta Kinderwecker in rosa / pink hat eine kindliche, bunte Optik. Der Wecker tickt nicht laut, so dass das Kind abends ungestört einschlafen kann.

Vor- und Nachteile
Der rosafarbende Wecker von Atlanta spielt schöne Spieluhr Melodien als Weckton. Dadurch wird das Kind morgens sanft geweckt. Bei einem eingeschalteten Alarm blinkt zusätzlich ein Licht. Die Zahlen sind in unterschiedlichen Farben auf dem Ziffernblatt angebracht. Die Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger sind gut zu erkennen. Mit Hilfe der Schlummertaste wird der Weckalarm nach 5 Minuten wiederholt. Leider geht bei diesem Modell die Weckfunktion und das Licht schnell kaputt.

Fazit
Als Lernwecker ist der schöne Atlanta Wecker gut geeignet. Die Spieluhr Melodien sind sehr angenehm als Weckton. Nur die Qualität des Weckers lässt etwas zu wünschen übrig.

4. Ticki Tack Kinderwecker

Der lustige Ticki Tack Kinderwecker hat ein freundliches Gesicht. Er ist ideal, um Kindern die Uhrzeit beizubringen. Außerdem lernen Kinder, regelmäßig und pünktlich morgens alleine aufzustehen.

Vor- und Nachteile
Der Ticki Tack Kinderwecker hat eine tolle Optik. Er hat lustige Hände und Füße und eine tolle Farbe. Der Wecker bietet aufgrund seiner guten Qualität ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis. Der Weckalarm kann mit einem Knopf minutengenau eingestellt werden. Er erfolgt durch ein lautes Doppelglockenläutwerk, sodass Kinder gut davon geweckt werden.

Fazit
Der Quarzwecker arbeitet super leise. Beim Lernwecker Test hat dieses Modell sehr gut abgeschnitten, da es sehr robust verarbeitet ist und eine kindliche Optik hat. Mit einem so lustigen Wecker mach das Uhrzeit lernen Spaß.

Kinderzimmer in blau mit Kinderwecker
@Brendacfeyc/pixabay.com

Testsieger meines Kinderwecker Vergleichs 2018

Bei meinem Kinderwecker Test hat der Ticki Tack Quarzwecker sehr gut abgeschnitten. Er zeigt klar erkennbar die aktuelle Uhrzeit und Weckzeit an. Der Wecker kann seine Arme und Beine bewegen, wie eine kleine Puppe. Gegenüber anderen Weckern glänzt der Ticki Tack Wecker mit einer guten Qualität und einer kindgerechten Optik. Testsieger ist der Star Wars Wecker. Er ist für alle Star Wars Fans ein Muss. Das lustige ist, dass dieser Lernwecker zum Ausmachen tatsächlich an die Wand geworfen werden darf, ohne dass er kaputt geht.

Ein Kinderwecker ist nicht das richtige für dich? Wie wäre es stattdessen mit einem Lichtwecker? Wir haben die besten Modelle für dich getestet.

×

schließen

Nina H.

  • Alter: 32
  • Interessen

    Kinderversorgung, Haushalt

    Biographie

    Hallo Mütter und Väter oder diejenigen, die es bald werden. Mein Name ist Nina, bin 32 Jahre alt und komme aus München. Ich selbst habe eine 4 Monate alte Tochter, die mein Ein und Alles ist. Aus diesem Grund ist es mir wichtig nur das Beste für sie zu haben. Neben meinen eigenen Tests, die mir sehr viel Spaß machen, lese ich natürlich auch andere Rezensionen, Test- und Erfahrungsberichte, um nur das Beste für meine kleine Maus zu kaufen. All das möchte ich mit euch in meinen Tests teilen!