Boxsack Vergleich - Juni 2017

Florian vergleicht die fünf aktuellsten Boxsack

Florian K.
Adidas Boxing Set
Adidas Boxing Set
Hammer Boxsack Kunstleder
Hammer Boxsack Kunstleder
RDX 13PC Set Sandsack
RDX 13PC Set Sandsack
Bad Company Profi Box-Set
Bad Company Profi Box-Set
ScSPORTS DG04 Box-Set
ScSPORTS DG04 Box-Set

In meinem Boxsack Test habe ich verschiedene Boxsäcke von unterschiedlichen Marken miteinander verglichen, getestet und anschließend bewertet. Ich benutze schon seit einigen Jahren einen Boxsack für mein Heimtraining und darf von mir behaupten, über eine ausreichende Erfahrung in diesem Bereich zu verfügen. Natürlich war mir insbesondere eine hochwertige Verarbeitung bester Materialien wichtig, denn nur durch diese Faktoren kann mit dem Boxsack auch sicher und effektiv trainiert werden. Die Verarbeitungsqualität bezieht sich hierbei nicht nur auf den Sandsack, sondern auch auf die Aufhängung, denn diese sollte natürlich einiges aushalten können. Natürlich habe ich auch den entsprechenden Lieferumfang der Modelle bei meinem Test beachtet. Bei einigen Boxsäcken ist beispielsweise bereits Befestigungsmaterial dabei, bei anderen Modellen fehlt dieses, dafür werden dort hochwertige Boxhandschuhe mitgeliefert. Auch der Preis spielte natürlich eine wichtige Rolle, denn grundsätzlich bin ich als langjähriger Sportler der Meinung, das nicht immer nur teure Boxsäckeentsprechende Vorteile zu bieten haben.

Vergleichssieger
Adidas Boxing Set

Adidas Boxing Set

Vergleichsergebnis

9.7

von 10

Größe
80 x 30cm
Gewicht
25 kg
Bandagen + Boxhandschuhen
Ja
Vorteile

Qualität

Verarbeitung

Design

Material

Nachteile

Farblos

Preis & Leistung
Hammer Boxsack Kunstleder

Hammer Boxsack Kunstleder

Vergleichsergebnis

9.4

von 10

Größe
35 cm
Gewicht
Keine Angaben
Bandagen + Boxhandschuhen
Ja
Vorteile

Verarbeitung

Material

Robust

Nachteile

Design

RDX 13PC Set Sandsack

RDX 13PC Set Sandsack

Vergleichsergebnis

9.3

von 10

Größe
80 x 30cm
Gewicht
18kg
Bandagen + Boxhandschuhen
Ja
Vorteile

Verarbeitung

Qualität

Robust

Preis-Leistung

Nachteile

Design

Bad Company Profi Box-Set

Bad Company Profi Box-Set

Vergleichsergebnis

9.1

von 10

Größe
35 cm
Gewicht
25 kg
Bandagen + Boxhandschuhen
Ja
Vorteile

Verarbeitung

Preisgünstig

Robust

Nachteile

Design

ScSPORTS DG04 Box-Set

ScSPORTS DG04 Box-Set

Vergleichsergebnis

8.8

von 10

Größe
100 x 30 cm
Gewicht
25 kg
Bandagen + Boxhandschuhen
Ja
Vorteile

Robust

Stabilität

Qualität

Nachteile

Verarbeitung

»
«

Boxsack: Sich so richtig auspowern

Das Training mit einem Boxsack hält extrem fit. Beim Boxen gewinnt man viel Ausdauer, die Koordination wird geschult, die Technik verbessert sich und natürlich lässt sich auch die eigene Schnelligkeit trainieren. Darüber hinaus bauen Sportler beim Boxtraining Stress und Wut innerhalb weniger Minuten ab. Um mit einem Boxsack die eigenen Fähigkeiten zu trainieren, ist nicht einmal der Gang ins Fitnessstudio unbedingt nötig, denn im Handel werden viele verschiedene Modelle der unterschiedlichsten Hersteller angeboten, welche sich perfekt für das Training Zuhause eignen. Insbesondere Anfänger geraten bei der riesigen Auswahl leicht an ihre Grenzen wenn es um die Frage geht, welches Modell am besten geeignet ist und die individuellen Bedürfnisse hinreichend abdecken kann. Interessierte Sportler finden deshalb hier alle wichtigen Informationen rund um Boxsäcke.

Sportliche junge Frau trainiert am Boxsack
@PointImages/fotolia.com

Boxsack: Was muss beim Kauf beachtet werden?

Vor dem Boxsack Kauf muss unbedingt geprüft werden, wo und wie dieser später befestigt werden soll. Trägt die Decke das hohe Gewicht und lassen sich die Schrauben und Muttern fest in der Decke montieren? Oder soll ein Standboxsackangeschafft werden? Wenn dieser erste wichtige Punkt geklärt ist, sind weiterhin noch folgende Faktoren wichtig bei der Anschaffung:

1. Boxsack Größe
Für ein reines Schlagtraining reicht ein Modell mit 80 cm Schlagfläche, Kicks und Sparring Manöver können ab 90 cm gut durchgeführt werden. Auch die Höhe ist entscheidend. Bei hängenden Boxsäcken lässt sich diese durch eine Kette variabel verstellen, bei einem Standboxsack ist die Höhe abhängig vom Sockel. Eine Höhe von etwa 1,70 m gilt als guter Richtwert für Anfäbnger.

2. Boxsack Gewicht
Um einen optimalen Widerstand zu bieten, sollte der Boxsack etwa halb so schwer sein wie der trainierende Sportler. 

3. Boxsack Material
Idealerweise besteht der Boxsack aus Leder. So lässt er sich leicht reinigen und ist besonders langlebig. Auch aus Kunstlederbestehen viele Boxsäcke. Diese sind zwar meist nicht so robust wie ein Sandsack aus Leder, für gelegentliche Übungen sind sie aber dennoch oft völlig ausreichend. 

4.Kampfsportart
Welcher der beste Boxsack für das Training ist, bestimmt die Art des Kampfsports der durchgeführt wird. Für Kick-Boxingsollte der Sandsack mindestens 100 cm lang sein, während sich für Grappling, ein breiter Boxsack ( 35 cm ) am besten eignet.

Die 5 besten Boxsäcke im Boxsack Test

Hängender blauer Boxsack vor weißem Hintergrund
@anttinyman/pixabay.com

Mein Testsieger: Adidas Boxing Set Performance

Das Performance Boxing Set von Adidas bietet dem Sportler selbstverständlich die bekannte hochwertige Qualität der namhaften Firma. Die Bandagen und die Boxhandschuhe sind ebenso unschlagbar solide verarbeitet, wie auch der Boxsack. Optisch besitzt das Modell das klassische Design von Adidas und die persönlichen Trainingsziele lassen sich mit dem Boxsackindividuell gestalten und verfolgen. 

Fazit: 
Wer auf der Suche nach einem Boxsack für die eigenen vier Wände ist, der ein optimales Ganzkörpertraining ermöglicht und darüber hinaus ein besonders positives Trainingsgefühl vermittelt, ist mit dem Modell von Adidas bestens beraten.

Vorteile: 
+ Boxsack 80 x 30cm – 18kg
+ Boxsack aus strapazierfähigem Canvas
+ inkl. Bandagen und Boxhandschuhen

Nachteile:
+ keine

Mein Preis-Leistungs-Sieger: Hammer Boxsack Set Black Kick

Der Black Kick Boxsack besteht aus Kunstleder und kann schon auf den ersten Blick durch eine enorm stabile Verarbeitungsqualität punkten. Auch die Füllung ist von der Härte her optimal für das Anfängertraining geeignet und bietet darüber hinaus auch Profi-Sportlern genügend Widerstand. Allerdings ist beim entfernen der Verpackung ein starker chemischer Geruch wahrzunehmen, der erst nach einigen Tagen wieder verschwindet. Vergleichbare Modelle in dieser Preiskategorie hingegen sondern keinen unangenehmen Geruch ab.

Fazit:
Wen der unangenehme Geruch in den ersten Tagen nicht sonderlich stört, findet im Black Kick Boxsack einen soliden und zuverlässigen Gegner.

Vorteile:
+ aus reißfestem Kunstleder
+ in vier Größen erhältlich
+ Durchmesser 35 cm 

Nachteile:
+ riecht stark nach Chemie


Bad Company Profi Box-Set „White Tiger“

Der Boxsack von Bad Company scheint extrem Reißfest und kann durch eine gute Verarbeitungsqualität glänzen. Optisch wirkt das Modell durch das Logo extrem ansprechend und auch beim Training kann der Boxsack durch gute Eigenschaften punkten. Er besitzt genügend Fläche um sich richtig auszupowern und auch der Widerstand ist hervorragend. Allerdings fehlte das versprochene Montagezubehör im Lieferumfang.

Fazit: 
Trotz der kleinen Schwächen ein empfehlenswerter Boxsack, der insbesondere durch eine gute Verarbeitung besticht.

Vorteile: 
+ Gewicht ca. 25 kg
+ Sandsack inkl. Handschuhe 
+ Maße: 100 x 30 cm

Nachteile:
+ Montagezubehör fehlt

ScSPORTS DG04 Box-Set

Der Boxsack von Bad Company sieht nicht nur toll aus, sondern er wirkt mit den extra verstärkten Nähten auch sehr strapazierfähig. Das Modell lässt sich an der robusten 5-Punkt Stahlkette leicht aufhängen und ist im Handumdrehen bereit für den ersten Einsatz. Im Lieferumfang ist sowohl das komplette Montagezubehör enthalten, als auch Boxhandschuhe und Boxbandagen. Die Boxhandschuhe wirken hingegen weniger robust, sind aber dennoch insbesondere für leichtes Training ein schöner Bonus. 

Fazit:
Ein zuverlässiger Trainingspartner für Zuhause, der sich insbesondere für Anfänger und leichte Trainingseinheiten gut eignet.

Vorteile: 
+ Gewicht 25 kg
+ Boxsack inkl. Handschuhe und Bandagen
+ Maße: 80 cm Höhe, 30 cm Durchmesser

Nachteile:
+ Handschuhe sind sehr dünn


Rote Boxhandschuhe vor schwarzem Grund
@BillionPhotos.com/fotolia.com

Gesamtfazit Boxsack Test / Sandsack Vergleich

Der Handel bietet eine unglaublich breite Palette an Boxsäcken und größtenteils lassen sich mit diesen auch weitgehend die persönlichen Trainingsziele verfolgen und erreichen. In meinem Boxsack Test überzeugte das Performance Boxset von Adidas nicht nur aufgrund der soliden Verarbeitungsqualität, sondern auch wegen der guten Leistung und Vielfältigkeit beim Boxtraining. Auch das Boxset von Hammer bietet sowohl Anfängern eine tolle Trainingsalternative für die eigenen vier Wände, als auch erfahrenen Boxern und ist darüber hinaus noch zu einem unschlagbar günstigen Preis erhältlich.

×

schließen

Florian K.

  • Alter: 30
  • Interessen

    Fitness, Ausdauer- und Krafttraining, Ernährung, Sportbekleidung

    Biographie

    Hi, ich bin Florian, 24 und dein Mann rund um das Thema Fitness. Ich verbringe meine Freizeit viel mit Sport oder sportlichen Aktivitäten mit meinen Freunden – dazu gehört auch, dass ich mit meinem Hund Gassi gehe. Neben dem Sport ist natürlich die Ernährung eine wichtige Rolle bei meinem Fitness Lifestyle. Aus diesem Grund koche ich auch gerne für Freunde und Familie, damit sie sich auch gesünder ernähren.