Punchingball Vergleich - Oktober 2017

Florian vergleicht die vier aktuellsten Punchingball

Florian K.
Bad Company Standbox-Trainer
Bad Company Standbox-Trainer
Yosoo Boxen Set Punchingball
Yosoo Boxen Set Punchingball
Everlast Erwachsene Boxartikel
Everlast Erwachsene Boxartikel
Physionics® Punchingball Standbox
Physionics® Punchingball Standbox

Bei meinem Punchingball Vergleich 2017 habe ich 4 verschiedene Modelle direkt miteinander verglichen. Wo liegen die Vor- und Nachteile? Ein besonderes Augenmerk habe ich darauf gelegt, wie die einzelnen Punchingbälle verarbeitet sind. Auch die Qualität, Langlebigkeit und Stabilität ist bei Punchingbällen sehr wichtig. Aber auch der Aufbau und die Standfestigkeit sind bei einem Punchingball sehr wichtig. Der Ständer muss vor dem Training genau die eigene Körpergröße einstellbar sein. Bei Bedarf kann der Ständer mit Wasser oder Sand beschwert werden. Somit rutscht er auch bei härteren Schlägen nicht weg. Mit einem hochwertigen Punchingball kann ein Boxtraining in vielen Bereichen verbessert werden. Schließlich kann der Ball nicht nur mit dem Boxhandschuh, sondern auch mit dem Fuß bearbeitet werden. Die Qualität eines Punchingballs zeigt sich erst nach einigen Wochen. Bei einem hochwertigen Set sind kaum Abnutzungserscheinungen am Ball zu erkennen.

Vergleichssieger
Bad Company Standbox-Trainer

Bad Company Standbox-Trainer

Vergleichsergebnis

9.8

von 10

Füllart
Sand, Wasser
Höhenverstellbar
Ja
Zubehör
Handschuhe
Vorteile

Qualität

Robust

Stabilität

Verarbeitung

Nachteile

Design

Yosoo Boxen Set Punchingball

Yosoo Boxen Set Punchingball

Vergleichsergebnis

9.3

von 10

Füllart
Sand, Wasser
Höhenverstellbar
Ja
Zubehör
Handschuhe
Vorteile

Design

Verarbeitung

Robust

Nachteile

Zubehör

Preis & Leistung
Everlast Erwachsene Boxartikel

Everlast Erwachsene Boxartikel

Vergleichsergebnis

9.1

von 10

Füllart
Sand, Wasser
Höhenverstellbar
Ja
Zubehör
Handschuhe
Vorteile

Preis-Leistung

Qualität

Robust

Stabilität

Nachteile

Farbauswahl

Physionics® Punchingball Standbox

Physionics® Punchingball Standbox

Vergleichsergebnis

8.8

von 10

Füllart
Sand, Wasser
Höhenverstellbar
Ja
Zubehör
Handschuhe
Vorteile

Verarbeitung

Qualität

Stabilität

Nachteile

Design

»
«

Richtig austeilen lernen mit einem Punchingball

Die Top 4 Boxbirnen

Ein Punchingball ist ideal für ein Boxtraining geeignet. Mit ihm können alle Faust-, Schlag- und Fußkräfte trainiert werden. Ein moderner Punchingball wird von vielen Boxern bevorzugt beim Training verwendet. Damit können sie sich vor einem Wettkampf professionell vorbereiten. Wenn regelmäßig mit Punchingbällen trainiert wird, dann wird die Bein- und Armmuskulatur ausreichend gestärkt. Gleichzeitig dient eine Boxbirne dazu, um die eigene Reaktionszeit zu verbessern. Beim Trainingmit einer Boxbirne ist Präzisionsarbeit gefragt. Punchingbälle sind frei beweglich. Der Boxball ist in den meisten Fällen aus Kunstleder hergestellt. Er ist sehr stabil und wird auf einem federndem Gestell befestigt. Dadurch kann eine Boxbirne individuell aufgestellt werden. Einige Modelle werden an der Decke aufgehangen und sorgen somit für mehr Flexibilität.

Mann mit Boxhandschuhen führt Schläge aus.
@harutmovsisyan/pixabay.com

Worauf sollte beim Kauf von Punchingbällen geachtet werden?

Punchingbälle sollten qualitativ hochwertig verarbeitet sein. Je nachdem, wie viel Platz zu Hause vorhanden ist, kann eine stehende oder hängende Punchingball ausgewählt werden. Um den Punchingball herum muss ausreichend Platz vorhanden sein, damit ein ungestörtes Boxtraining möglich ist. Die Gummiblase des Punchingballs ist in der Regel mit einem Ventil ausgestattet. Damit kann der Ball nach den persönlichen Anforderungen gefüllt werden. Das Metallgestänge sollte individuell einstellbar sein. Viele Stangen sind pulverbeschichtet. Bei einem Kauf sollte darauf geachtet werden, dass eine Minipumpe bei der Lieferung enthalten ist. Bei einigen Sets gibt es sogar Boxhandschuhe inklusive. Je nach Preislage muss einem Käufer bewusst sein, dass bei einem Set vermehrt auf eine gute Qualität des Punchingsballs und nicht auf die Boxhandschuhe gelegt wird. Trotzdem ist es gerade für Anfänger sehr sinnvoll, sich als Erstes ein Set zuzulegen. Dadurch kann direkt mit dem Boxtraining begonnen werden.

Die vier besten Punchingbälle im Vergleich

1. Yosoo Boxen Set

Der Punchingball von Yosoo hat eine Höhe von 150 cm. Sie ist perfekt für ein Boxtraining geeignet, da sie besonders stabil und widerstandsfähig ist. Es handelt sich hierbei um ein Punching Set inklusive Boxhandschuhe. Ein großer Vorteil ist, dass sich die Boxbirne gut verstauen lässt. Etwas negativ sind die Trainingshandschuhe. Sie haben keine gute Qualität.

Eigenschaften:
– Set inklusive Boxsack, Handschuhe, Handpumpe
– Stabil und widerstandsfähig
– Höhenverstellbares Gestell

Fazit
Vor dem Punching Training kann der Punchingball mit Hilfe der mitgelieferten Pumpe aufgepumpt werden. Somit hat er immer die gewünschte Härte. Der Standfuß kann je nach Belieben mit Sand oder Wasser gefüllt werden. Wenn mehrere Familienmitglieder boxen möchten, dann kann das Modell von Yosoo passend in der Höhe verstellt werden. Das Boxtraining mit diesem Boxsack ist effektiv, um die eigenen Armmuskeln und die Kondition zu stärken

2. Pro Punching Standbox Trainer

Der Pro Punching Trainer ist für Profis und Einsteiger perfekt geeignet. Der schwarze Punchingball hat bei meinem Punchingball Test 2017 gegenüber anderen Modelle viele Vorzüge gezeigt. Auch bei stärkerer Belastung rutscht der Standfuß nicht weg. Der Punchingball ist sauber verarbeitet und kann für viele Trainingseinheiten verwendet werden, ohne dass er gleich kaputt geht.

Eigenschaften:
Mit Wasser oder Sand befüllbar
– Höhenverstellbar
– Stabiler Kunststoff Standfuß

Fazit
Der Punchingball ist perfekt für ein Boxtraining in den eigenen vier Wänden geeignet. Der Trainer kann stufenlos in den Höhen 110 bis 160 cm eingestellt werden. Somit kann das Gerät von mehreren Personen verwendet werden. Mit diesem Boxsack ist ein spezielles Reaktions- und Reflexionstraining möglich. Der Ständer wurde aus einem stabilen Kunststoff hergestellt. Er kann mit Wasser oder Sand gefüllt werden.

3. Everlast Boxball Ständer 226F

Der Everlast Boxball ist ein freistehender Punchingball. Er kann dabei helfen, die Kondition beim Boxen zu verbessern. Das Boxzubehör ist stabil verarbeitet. Der Ball kann gezielt mit Boxhandschuhen geschlagen und somit die Kondition beim Boxen verbessert werden. Besonders vorteilhaft ist, dass das Sportgerät sehr langlebig ist. Nachteile sind bei diesem Modell nicht zu erkennen. Aus diesem Grund ging der Everlast Boxball als Preis- / Leistungssieger 2017 bei meinem Test vom Platz.

Eigenschaften:
– Gute Qualität
– Höhenverstellbar
– Stabilität und Langlebigkeit

Fazit
Jeder, der den Boxsport ernst nimmt, sollte ein Trainingsgerät zu Hause haben. Beim Kauf eines Everlast Punchingballs kann man nicht viel falsch machen. Das Gestell kann genau auf die Größe des Boxers eingestellt werden. Der Ständer ist stabil verarbeitet, sodass er über viele Jahre verwendet werden kann. Mit diesem Modell ist ein Bein- und Armtraining zuhause jederzeit möglich.

4. Physionics Punchingball Standbox Trainer

Bei meinem Test schnitt der Physionics Punchingball sehr gut ab, da er sehr flexibel und hochwertig ist. Der moderne Standbox Trainer kann stufenlos in der Höhe eingestellt werden. Somit kann der Punchingball von Physionics auch von Heranwachsenden problemlos eine Zeitlang verwendet werden. Der Aufbau des Gestänges und des Punchingballs nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Eigenschaften:
– Hochwertige Qualität
– Verstellbare Höhe
– Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene

Fazit
Für das Boxtraining ist dieser Standbox Trainer perfekt geeignet. Alle Schläge können gezielt trainiert werden. Der Standfuß steht fest auf dem Boden und kann mit Wasser oder Sand befüllt werden. Auch der Ball hat eine tolle Qualität. Auch nach mehrmaligem Schlagen sieht der Boxsack von Physionics bei meinem Vergleich immer noch aus wie neu. Nach dem Gebrauch kann das Boxzubehör ganz einfach zur Seite gestellt werden.

Sportliche junge Frau trainiert am Boxsack
@PointImages/fotolia.com

Testsieger beim Punchingball Vergleich

Bei meinem Test hat keines der Modelle wirklich schlecht abgeschnitten. Alle Punchingbälle waren stabil und hochwertig verarbeitet. Kleine Unterschiede gab es in der Standfestigkeit und nutzbaren Höhe. Als Preis- / Leistungssieger habe ich den Everlast Boxball gekürt. Dieser Standtrainer ist sehr stabil und robust verarbeitet. Der Ständer hat eine hohe Standfestigkeit, sodass er auch bei harten Schlägen nicht umkippt. Testsieger ist das Trainingsgerät von Bad Company. Es sieht nicht nur toll aus, sondern kann für Anfänger und Profis sehr nützlich sein. Gezielte Schläge können trainiert werden. Gleichzeitig werden durch die täglichen Trainingseinheiten die Kondition und Kraft verbessert.

×

schließen

Florian K.

  • Alter: 30
  • Interessen

    Fitness, Ausdauer- und Krafttraining, Ernährung, Sportbekleidung

    Biographie

    Hi, ich bin Florian, 24 und dein Mann rund um das Thema Fitness. Ich verbringe meine Freizeit viel mit Sport oder sportlichen Aktivitäten mit meinen Freunden – dazu gehört auch, dass ich mit meinem Hund Gassi gehe. Neben dem Sport ist natürlich die Ernährung eine wichtige Rolle bei meinem Fitness Lifestyle. Aus diesem Grund koche ich auch gerne für Freunde und Familie, damit sie sich auch gesünder ernähren.