Squashschläger Vergleich - Februar 2018

Florian vergleicht die fünf aktuellsten Squashschläger

Florian K.
Oliver X-Light 9.1 Squashschläger
Oliver X-Light 9.1 Squashschläger
Unsquashable Squash-Schläger DSP 400
Unsquashable Squash-Schläger DSP 400
DUNLOP 2x Powersmash Squashschläger
DUNLOP 2x Powersmash Squashschläger
Tecnifibre Carboflex 125 S Squashschläger
Tecnifibre Carboflex 125 S Squashschläger
Victor Squashschläger
Victor Squashschläger

Schon als Kind liebte ich es, Federball zu spielen. Später sollte es dann etwas mehr Action sein und so kam ich irgendwann zum Squash. Squashschläger leiden mit der Zeit unter dem rasanten Tempo. Die Auswahl an Herstellern und Modellen jedoch groß. Unsquashable, Tecnifibre sowie Dunlop oder Victor bieten hochwertige Squashschläger an. Um die passenden Squashschläger für mich zu finden, musste ich die unterschiedlichen Modelle also testen. So entstand dieser Squashschläger Vergleich. Im Internet suchte ich mir hochwertige Schläger unter anderem von Unsquashable, Dunlop und Victor heraus und bestellte sie. Ich achtete dabei auf bestimmte Eigenschaften der Produkte, die auch bei einer Kaufentscheidung wichtig sein sollten. Weiterhin achtete ich auf Bewertungen von Käufern, um so eine Vorauswahl treffen zu können.

Vergleichssieger
Oliver X-Light 9.1 Squashschläger

Oliver X-Light 9.1 Squashschläger

Vergleichsergebnis

9.8

von 10

Gewicht
104 g
Bespannung
13 kg Längssaiten, 11 kg Quersaiten
Vorteile

Material

Beschleunigung

Handling

Gewicht

Nachteile

Preis

Preis & Leistung
Unsquashable Squash-Schläger DSP 400

Unsquashable Squash-Schläger DSP 400

Vergleichsergebnis

9.6

von 10

Gewicht
160 g
Bespannung
kA
Vorteile

Preis-/Leistungssieger

Spieleigenschaften

Material

Design

Nachteile

Gewicht

DUNLOP 2x Powersmash Squashschläger

DUNLOP 2x Powersmash Squashschläger

Vergleichsergebnis

9.5

von 10

Gewicht
195 g
Bespannung
kA
Vorteile

Hochwertig

Farben

Kontrolle

Vielseitigkeit

Nachteile

Gewicht

Tecnifibre Carboflex 125 S Squashschläger

Tecnifibre Carboflex 125 S Squashschläger

Vergleichsergebnis

9.4

von 10

Gewicht
125 g
Bespannung
Keine Bespannung
Vorteile

Material

Gewicht

Verarbeitung

Qualität

Nachteile

Preis

Victor Squashschläger

Victor Squashschläger

Vergleichsergebnis

9.3

von 10

Gewicht
190 g
Bespannung
10 kg
Vorteile

Preis

Qualität

Vielseitigkeit

Solide

Nachteile

Nur für Anfänger

»
«

Squash - Die besten Schläger im Vergleich

Squash – ein rasantes Spiel zum Stressabbau

Die besten Squashschläger im Vergleich

Squash ist ein temporeiches und wetterunabhängiges Rückschlagspiel, welches mit 2 oder 4 Sportlern gespielt wird. Anders als beim Tennis werden bei diesem Sport die Seitenwände mit in das Spiel einbezogen und geben ihm den besonderen rasanten Kick. Für das Spiel wird ein spezielles Squashset, bestehend aus Schläger und Squashballbenötigt.
Als direkter Vorgänger dieses in einer Spielhalle stattfindende Spiel gilt Rackets. Auch heute wird Rackets noch in wenigen Klubs in England, Amerika und Kanada gespielt.Die heutigen Spielregeln des Squashs sind hauptsächlich aus dem Rackets übernommen worden.
Die Squashbälle bestehen aus Gummi und besitzen einen Hohlraum, der mit einem Tropfen Flüssiggas gefüllt ist. Beim Spielen erwärmt sich der Squashball, es entsteht ein Überdruck. Erst wenn der Ball warmgespielt wurde, erreicht er so seine volle Sprungkraft.
Die modernen Squashschläger sind im Gegensatz zu früheren Zeiten oval gehalten und bestehen bei hochwertigen Modellen aus Graphit/Carbon.

Ein Mann sitzt an seinem Notebook während er eine Pause vom Squash spielen macht.
@Unsplash/pexels.com

Wie ich diesen Squashschläger Test 2018 durchgeführt habe

Schon als Kind liebte ich es, Federball zu spielen. Später sollte es dann etwas mehr Action sein und so kam ich irgendwann zum Squash. Squashschläger leiden mit der Zeit unter dem rasanten Tempo. Die Auswahl an Herstellern und Modellen jedoch groß. Unsquashable, Tecnifibre sowie Dunlop oder Victorbieten hochwertige Squashschläger an. Um die passenden Squashschläger für mich zu finden, musste ich die unterschiedlichen Modelle also testen. So entstand dieser Squashschläger Vergleich. Im Internet suchte ich mir hochwertige Schläger unter anderem von Unsquashable, Dunlop und Victor heraus und bestellte sie. Ich achtete dabei auf bestimmte Eigenschaften der Produkte, die auch bei einer Kaufentscheidung wichtig sein sollten. Weiterhin achtete ich auf Bewertungen von Käufern, um so eine Vorauswahl treffen zu können.

Auf was Sie beim Kauf von Squashschlägern achten sollten

Squashschläger unterscheiden sich nicht nur in den verwendeten Materialien, sondern zum Beispiel auch im Gewicht, der Bespannung oder der Form. Je nach Spieltyp sollte der Schläger dementsprechend ausgesucht werden.
Gewicht: Modelle, deren Gewicht hauptsächlich auf dem Griff liegt, haben ein gutes Handling, da sie sich schneller führen lassen. Mit einem kopflastigen Squashschläger hingegen können mehr Sie mehr Kraft in den Schlag legen.
Material: Das Material ist entscheidend für die Präzision (biegsame Modelle) oder die Wucht der Schläge (steife Produkte).
Form des Kopfes: Ein Squashschläger kann entweder rund, eckig oder tropfenförmig sein. Auf das Squash Spiel selbst hat die Form keinen Einfluss, hier entscheidet einzig und allein die Vorliebe des Spielers.
Zubehör: Vorteilhaft ist, wenn beim Kauf außer der Schlägerhülle auch noch weiteres Zubehör enthalten ist, so ersparen Sie sich weitere Kosten.

Noch mehr Wissenswertes über Squash erfährst du hier.

Die besten 5 Modelle aus diesem Test

Foto von einem Mann der ein Tablet hält und an einem Tisch sitzt, auf dem ein Squashschläger, ein Sportdrink und ein Smartphone liegen.
@FirmBee/pixabay.com

1. Oliver Squashschläger X-Light 9.1

Mit einem Rahmengewicht von 105g und einem Gesamtgewicht von 140g liegt dieses Modell sehr leicht in der Hand. Der Squashschläger ist leicht grifflastig und ist somit besonders für defensive Spieler geeignet. Dank seiner Hochwertigkeit kann er auch für Turniere eingesetzt werden.
Vorteile:
+ qualitativ hochwertiges Material – Metacarbon(TM)
+ Schlagfläche: Oversize / 487 cm²
+ hohe Ballbeschleunigung
+ leichtes Handling
Nachteile:
– teuer
– ohne Zubehör
Fazit:
Der Vorteil des Oliver Squashschlägers X-Light 9.1 liegt in seinem geringen Gewicht, das sofort auffällt, sobald man ihn in die Hand nimmt. Durch seinen verhältnismäßig großen Kopf erzielt dieser Squashschläger eine gute Trefferquote. Dank seines hochwertigen Materials erreicht der Ball eine recht hohe Geschwindigkeit beim Squash. Wegen dieser drei Eigenschaften ist der X-Light 9.1 trotz des stolzen Preises besonders auch bei Anfängern beliebt. Auch im Internet erhält das Modell vorwiegend gute Bewertungen.

2. VICTOR Squashschläger Red Jet XT-A

Dieser Schläger des Herstellers Victor ist recht preiswert und laut Hersteller sowohl für Squash Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Das Rahmengewicht beträgt rund 190g, der Balancepunkt liegt bei 330mm bei einer gesamten Länge des Schlägers von 68,8mm.
Vorteile:
+ Markenprodukt des Herstellers Victor
+ preiswert
+ Bespannung mit multifiler Kunstsaite
+ maximale Besaitungshärte beträgt 10kg
+ Squashschläger mit guten Spieleigenschaften
Nachteile:
– schlechte Verbindung zwischen Kopf und Griff
Fazit:
Meiner Meinung nach eignet sich der preiswerte VICTOR Squashschläger Red Jet XT-A zum gelegentlichen Squash. Es ist eher für Anfänger gedacht, die nur hin und wieder spielen möchten und sich die Leihgebühren sparen möchten. Für das intensivere Spiel würde ich jedoch zu einem hochwertigeren Modell greifen, da der Griff des Victor Red Jet XT-A bei wiederholten und/oder harten Schlägen bald zu wackeln anfängt. Dadurch werdendas Handling und die Zielgenauigkeit stark eingeschränkt.

3. Tecnifibre Carboflex 125 S Squashschläger

Mit seiner High Performance Konstruktion aus hochwertigem Graphit & Basaltex Multiaxial Materials und einem stolzen Preis ist dieser professionelle Squashschläger eher für Fortgeschrittene gedacht. Dank seiner Steifigkeit und einem leichten Gewicht von rund 125g können mit dem Tecnifibre Carboflex 125 S schnelle harte Schläge ausgeführt werden.
Vorteile:
+ hochwertige Bespannung mit TF 305+ BLACK Saite
+ ISO SHARP Schaftdesign
+ Graphit & Basaltex Multiaxial
Nachteile:
– recht harte Bespannung
Fazit:
Der Tecnifibre Carboflex 125 S besteht aus hochwertigen Materialien und liegt beim Squash gut in der Hand. Für meinen Geschmack ist dieser Squashschläger jedoch zu hart bespannt, wodurch die Gefahr des Reißens von Saiten droht. Seine hochwertige Qualität hat dieses Modell jedoch schon des Öfteren bei Profispielen bewiesen. Denn mehrere National- und Weltranglistenspieler verwenden den Carboflex 125 S.

4. Unsquashable Squash-Schläger DSP 400

Das Unternehmen Unsquashable bietet eine große Auswahl an Sportartikeln an, darunter auch hochwertige Squashschläger und Bälle. Alle Schlägermodelle lassen sich dank ihrer speziellen Eigenschaften gut den jeweilig geforderten Spieltechniken zuordnen. Dieses Unsquashable Modell DSP 400 besteht aus Leicht-Aluminium und hat seinen Balanceschwerpunkt in der Mitte des UnsquashableSchlägers. Sein Rahmengewicht beträgt ohne die Bespannung in etwa 160g.
Vorteile:
+ preiswert
+ hochwertiges Material
+ gute Spieleigenschaften
+ U-Profil mit verlängerten Quersaiten
+ besonders geringer Saitenverschleiß
+ große Ballbeschleunigung bei wenig Kraftaufwand
+ ausgefallene Elemente und Farbkombination
Nachteile:
– relativ hohes Gewicht im Vergleich zu gleichwertigen Modellen anderer Hersteller
Fazit:
Der Unsquashable Squashschläger DSP 400 liegt gut in der Hand und lässt sich leicht führen, auch wenn er sich bei meinem Test eher schwer anfühlte. Wie man es bei dem Unternehmen Unsquashablegewohnt ist, werden auch bei diesem Squashschläger die qualitativen Materialien hochwertig verarbeitet. Dank des dennoch erfreulich niedrigen Preises und des guten Handlings ist der Unsquashable DSP 400 im neuen Design besonders für Anfänger geeignet.

5. DUNLOP 2x Powersmash Squashschläger inkl. 3x Squashbällen

Der Name Dunlop steht nicht nur für eine sichere Autofahrt dank qualitativer Reifen, sondern auch für hochwertige Sportartikel. Das Dunlop 2x Powersmash Squashset ist für all diejenigen geeignet, die mit dem Spielen beginnen wollen, ohne noch viel Extras kaufen zu müssen. Denn Dunlop liefert mit diesem Set alles, was 2 Spieler benötigen, um gleich loslegen zu können.
Vorteile:
+ hochwertiges Set für sofortigen Einsatz
+ farblicher Squashball
+ preiswert
+ gutes Handling und leichte Kontrolle
+ geeignet für Anfänger & Fortgeschrittene
Nachteile:
– recht hohes Gewicht von 195g der Dunlop Schläger
– keine Schlägerhülle
Fazit:
Das DUNLOP 2x Powersmash Squashschläger Set ist, wie man es von Dunlop gewohnt ist, von sehr guter Qualität zu einem fairen Preis. Dieses Set von Dunlop beinhaltet neben dem Squashschläger für 2 Spieler auch Dunlop Bälle in unterschiedlichen Farben.

Foto von drei Squashschlägern und zwei Bällen.
@FirmBee7pixabay.com

Fazit zum Squashschläger Test 2018

Squash wird als Freizeitbeschäftigung immer beliebter, denn es hält fit und Squash baut Stress ab. Um Spaß am Spiel zu haben, sollten Squashbälle und Schläger von einer guten Qualität sein und von seiner Bauart her zum Spieler passen.
Ich küre den Unsquashable Squashschläger DSP 400 zum Preis-Leistungs-Sieger, da er sehr preiswert und dennoch hochwertig ist.
Der Testsieger in diesem Vergleich wurde der Oliver X-Light 9.1 Spuashschläger, welcher im Racket Test von Hobby- als auch von Bundesligaspielern mit der höchsten Ballbeschleunigung bewertet wurde. Leider fehlen auch hier wie bei allen getesteten Modellen eine Schlägerhülle pro Squashschläger im Lieferumfang.

Beim Squashspielen kann es schon mal ziemlich schnell zu gehen. Damit dir beim Sport nichts passiert zeigen wir dir hier die besten Squashbrillen im Vergleich.

×

schließen

Florian K.

  • Alter: 30
  • Interessen

    Fitness, Ausdauer- und Krafttraining, Ernährung, Sportbekleidung

    Biographie

    Hi, ich bin Florian, 24 und dein Mann rund um das Thema Fitness. Ich verbringe meine Freizeit viel mit Sport oder sportlichen Aktivitäten mit meinen Freunden – dazu gehört auch, dass ich mit meinem Hund Gassi gehe. Neben dem Sport ist natürlich die Ernährung eine wichtige Rolle bei meinem Fitness Lifestyle. Aus diesem Grund koche ich auch gerne für Freunde und Familie, damit sie sich auch gesünder ernähren.