Stepper Vergleich - Februar 2018

Florian vergleicht die fünf aktuellsten Stepper

Florian K.
Tunturi Step Up 14TUSFU239
Tunturi Step Up 14TUSFU239
Hudora Stepper Double SR 4.0
Hudora Stepper Double SR 4.0
Hop-Sport Mini Swing Stepper HS-20S
Hop-Sport Mini Swing Stepper HS-20S
Kettler Damen, Herren Ministepper
Kettler Damen, Herren Ministepper
Gorilla Sports Mini Stepper mit Expander
Gorilla Sports Mini Stepper mit Expander

Ich wollte mir das Heimtraining unbedingt ein Stepper kaufen. Da die Auswahl riesig ist habe ich einen Vergleichstest mit den unten aufgelisteten Produkten gemacht. Wichtig hierbei war die Funktionalität sowie die Stabilität des Gerätes selbst. Ebenfalls habe ich der Höhenverstellbarkeit und dem Trainingscomputer Achtung geschenkt. Die Kundenbewertungen habe ich in meine Entscheidung mit einfließen lassen.

Vergleichssieger
Tunturi Step Up 14TUSFU239

Tunturi Step Up 14TUSFU239

Vergleichsergebnis

9.7

von 10

Trainingscomputer
Ja
Vers. Farben
Ja
höhenverstellbar
Nein
Vorteile

Robust

Stabilität

Funktionalität

Trainingseffizienz

Nachteile

Lautstärke

Preis & Leistung
Hudora Stepper Double SR 4.0

Hudora Stepper Double SR 4.0

Vergleichsergebnis

9.5

von 10

Trainingscomputer
Ja
Vers. Farben
Ja
höhenverstellbar
Ja
Vorteile

Funktionalität

Rutschfest

Trainingscomputer

Preis-Leistung

Nachteile

Schrittzählerfunktion

Hop-Sport Mini Swing Stepper HS-20S

Hop-Sport Mini Swing Stepper HS-20S

Vergleichsergebnis

9

von 10

Trainingscomputer
Ja
Vers. Farben
Ja
höhenverstellbar
Nein
Vorteile

Robust

Funktionalität

Rutschfest

Nachteile

Höheneinstellung

Kettler Damen, Herren Ministepper

Kettler Damen, Herren Ministepper

Vergleichsergebnis

8.9

von 10

Trainingscomputer
Ja
Vers. Farben
Nein
höhenverstellbar
Nein
Vorteile

Robust

Design

Stabilität

Nachteile

Höheneinstellung

Gorilla Sports Mini Stepper mit Expander

Gorilla Sports Mini Stepper mit Expander

Vergleichsergebnis

8.6

von 10

Trainingscomputer
Ja
Vers. Farben
Ja
höhenverstellbar
Ja
Vorteile

Funktionalität

Design

Rutschfest

Nachteile

Lautstärke

»
«

Mit einem Ministepper stets fit und in Form

Die besten Ministepper im Vergleich

Wer hatte nicht schon einmal die Idee, einen Heimtrainer anzuschaffen, um die eigene Fitness anzukurbeln? Der gute Vorsatz scheitert meist am verfügbaren Platz. Ein Fitnessgerät ist oft zu groß für die Wohnung. Abhilfe schafft ein Ministepper. Alle Ausreden sind haltlos. Klein und leicht verstaubar, passt er überall hin. Er bietet jedem eine gute Möglichkeit, Kondition und Leistungsfähigkeit zu trainieren.

Ein Stepper simuliert die Bewegungen des Treppensteigens. Ausgerüstet mit Pedalen und Hydraulikdämpfern trainiert er vor allem Bein- und Hüftmuskulatur. Einige Modelle besitzen zusätzlich Expander zum gleichzeitigen Training der Armmuskulatur.

Neben dem Ministepper kann auch ein sogenannter Crosstrainer in Frage kommen. Hierbei handelt es sich um den großen Bruder des Ministeppers. Der Crosstrainer ist mit Haltegriffen, ähnlich einem Fahrradlenker, ausgestattet. Er benötigt etwas mehr Platz. Nach der Bewegungsart der Pedale werden Side- und Drehstepper unterschieden. Die Pedale des Sidesteppers vollziehen neben der horizontalen auch eine vertikale Bewegung. Damit wird die Gesäßmuskulatur stark beansprucht, der Kalorienverbrauch ist besonders hoch. Drehstepper bewegen die gesamte Pedale zusätzlich in seitlicher Richtung.

Du willst mehr über Stepper lesen? Dann klicke hier.

Im Trainingsstudio mit Steppern
@Syda Productions/fotolia.com

Bewertungskriterien für meinen Stepper Test

Für meinen Stepper Test 2018 werde ich fünf Artikel verschiedener Hersteller unter die Lupe nehmen. Bewertet wird neben Sicherheit und Gewährleistung eines flüssigen Bewegungsablaufes die Ausstattung der Stepper. Die Möglichkeit zum Regulieren von Trainingsstufen und Tritthöhe sind mir besonders wichtig. Ist ein Stepper mit einem Trainingscomputer ausgestattet, werde ich auch einen Blick auf die Korrektheit der Messungen werfen. Weitere Features wie Vibrationsplatten und Expander werden mit Zusatzpunkten bedacht.

Schließlich werden auch Aufstellmaße und Belastbarkeit des Gerätes in die Wertung einfließen.

Die Nadel im Heuhaufen finden – Ein kleiner Kaufratgeber

Unendlich viele Stepper sind im Angebot. Stabilität und Sicherheit sollten den Schwerpunkt bei der Entscheidung für ein Fitnessgerät geben. Dabei muss das eigene Körpergewicht der Belastbarkeit des Trainingsgerätes entsprechen. Die Auftrittsfläche der Pedale soll unbedingt rutschfest sein. Senioren greifen gern zu den größeren Geräten mit Haltegriffen. Das gibt mehr Sicherheit und ermöglicht ein Training ohne Verspannungen.

Die Ausstattung des Trainingsgerätes mit einem Trainingscomputer ist für ein kontrolliertes Training zweckmäßig. Ein Display gibt Auskunft über Trainingsdauer, Distanz, Kalorienverbrauch, Puls, Herzfrequenz und weitere Parameter.

Wer den Heimtrainer auch beim Aerobic einsetzen möchte, sollte darauf achten, dass er höhenverstellbar ist. Eine genau angepasste Tritthöhe ist bei schnellen, gezielten Bewegungen besonders wichtig.

Zum Schluss sei noch erwähnt, dass ein Ministepper nur für eine Trainingsdauer von maximal 45 Minuten ausgelegt ist. Bei längerer Beanspruchung kann sich das Gerät erhitzen. Der Ministepper ist eine gutes Fitnessgerät für den Hausgebrauch. Profis nutzen es nur fürs Aufwärmtraining.

Stepper Vergleich 2018

Kettler Ministepper

Leichter Heimtrainer für Männer und Frauen, 47x33x22cm, belastbar bis 80 kg, Hydraulikdämpfer, Ausstattung mit Trainingscomputer.

  • Vorteile: Die breiten, rutschfesten Trittflächen sind für zusätzliche Sicherheit mit Stoppern an der Vorderseite ausgestattet. Die Hydraulikdämpfer erlauben sehr weiche, flüssige Bewegungen. Der Trainingscomputer gibt eine Überblick über Trainingsdauer, Trittfrequenz, absolvierte Schritte und Kalorienverbrauch.
  • Nachteile: Die Hydraulikdämpfer sind nicht regulierbar. Das Einstellen unterschiedlicher Trainingsstufen sowie der Tritthöhe ist nicht möglich. Das Angebot der Daten des Trainingscomputers ist etwas enttäuschend. Es gibt keine Angaben für Puls und Herzfrequenz.

Gorilla Sports Ministepper

Ministepper mit Expander und Trainingscomputer, 40x30x29cm, belastbar bis 110 kg, eine Trainingsstufe, eine Schritthöhe.

  • Vorteile: Solider Heimtrainer, der sicheres Training erlaubt. Trittflächen sind rutschfest ausgestattet. Trainingscomputer misst Trainingsdauer und Kalorienverbrauch.
  • Nachteile: Der Ministepper sondert schon nach wenigen Tagen schwarzen Staub ab. Die Schweißnähte weisen Löcher auf. Nach längerem Gebrauch verursacht das Fitnessgerät starke Geräusche.

Hop-Sport Mini Swing Stepper HS-20S

Bestseller der Firma Hop-Sport, 43x35x25cm, belastbar bis 120 kg, ausgestattet mit hochwertigen Hydraulikdämpfern, Trainingscomputer und Expander

  • Vorteile: Sehr stabiler Ministepper, der beim Training Sicherheit gibt. Die Schrittlänge ist variabel einstellbar. Die Hydraulikdämpfer sind angenehm weich, die Trittflächen breit und rutschfest. Trainingscomputer mit Distanzmessung, Trainingsdauer und Kalorienverbrauch. Springseil und zwei Schweißbänder werden mitgeliefert.
  • Nachteile: Leider ist die Tritthöhe nicht höhenverstellbar. Das Einstellen verschiedener Trittwiderstände funktionierte im Test nicht.

HUDORA Stepper Double SR 4.0

Einfaches Modell für Einsteiger, 48x35x24cm, belastbar bis maximal 100 kg, Trainingscomputer mit digitaler Anzeige, Expander.

  • Vorteile: Heimtrainer mit einem sehr stabilen Stahlrohrrahmen. Die Trittflächen sind breit und rutschfest, die Hydraulik angenehm weich und flüssig. Der Trainingscomputer informiert über Distanz, Kalorienverbrauch, Trainingsdauer und Schrittfrequenz.
  • Nachteile: Expander sind etwas zu lang, der verursachte Geräuschpegel hoch. Der Schrittzähler funktioniert nicht zuverlässig.

Tunturi Step Up 14TUSFU239

Sehr stabiles Fitnessgerät mit Trainingscomputer, mit robuster Stahlkonstruktion, breiten, rutschfesten Trittflächen, regulierbarem Trittwiderstand, 45x37x25cm, belastbar bis 80 kg.

  • Vorteile: Sehr robuste Stahlkonstruktion für ein sicheres Training. Der Trittwiderstand ist stufenlos regulierbar. Der Trainingscomputer liefert alle relevanten Daten sehr korrekt.
  • Nachteile: Der Heimtrainer ist sehr laut. Schade, dass die Tritthöhe nicht verstellbar ist.
Im Fitnessstudio trainieren Leute auf Steppern
@ janeb13/pixabay.com

Fazit

Für meinen Stepper Test 2018 habe ich fünf Geräte verschiedener Hersteller genauer untersucht. Dabei waren mir Sicherheit, Stabilität und Möglichkeiten zur Anpassung des Gerätes auf Körpermaße sowie Schwierigkeitsgrad besonders wichtig. Daneben hatte die weitere Ausstattung der Heimtrainer Einfluss auf die Bewertung.

Mit einer Ausnahme waren alle Stepper im Vergleich robust und sicher. Lediglich der Heimtrainer von Gorilla wies schwerwiegende Materialschwächen auf.

Die Anpassung der Geräte an die Körpermaße des Trainierenden erscheint mir insgesamt noch verbesserungswürdig. Nur der Ministepper von Hop-Sport erlaubt eine Anpassung der Schrittlänge. Der Trittwiderstand ließ sich beim Heimtrainer von Tunturi stufenlos regulieren.

Nützliche Expander für das Fitness Training brachten die Stepper von Hop-Sport und Hudora mit. Die Messungen der Trainingscomputer konnten vor allem beim Heimtrainer von Tunturi überzeugen.

Das Fazit macht es deutlich: Mein Sieger im Stepper Test 2018 ist der Ministepper des Herstellers Tunturi. Sicherheit und Ausstattung stimmen. Das Gerät vermittelt beim Training ein Gefühl von Sicherheit.

Mein Preis-Leistungs-Sieger im Stepper Vergleich ist der Ministepper von Hudora. Ein kleines, kompaktes Gerät, sehr stabil und mit weichem Trittwiderstand. Die Mängel hinsichtlich Länge des Expanders, Geräuschpegel und Schrittzähler macht ein sehr günstiger Preis wett.

Ein Stepper ist doch nicht so das richtige für dich? Wie wäre es dann mit einem Gewichtshebergürtel? Wir haben die besten Modelle für dich getestet.

×

schließen

Florian K.

  • Alter: 30
  • Interessen

    Fitness, Ausdauer- und Krafttraining, Ernährung, Sportbekleidung

    Biographie

    Hi, ich bin Florian, 24 und dein Mann rund um das Thema Fitness. Ich verbringe meine Freizeit viel mit Sport oder sportlichen Aktivitäten mit meinen Freunden – dazu gehört auch, dass ich mit meinem Hund Gassi gehe. Neben dem Sport ist natürlich die Ernährung eine wichtige Rolle bei meinem Fitness Lifestyle. Aus diesem Grund koche ich auch gerne für Freunde und Familie, damit sie sich auch gesünder ernähren.