Luftpumpe Vergleich - November 2017

Kyle vergleicht die 6 aktuellsten Luftpumpen

Kyle S.
Topeak Standluftpumpe
Topeak Standluftpumpe
Beto Hochdruck Standluftpumpe
Beto Hochdruck Standluftpumpe
Michelin Fußluftpumpe
Michelin Fußluftpumpe
SKS Stand-Luftpumpe
SKS Stand-Luftpumpe
Unitec Fußluftpumpe
Unitec Fußluftpumpe
Intex Luftpumpe
Intex Luftpumpe

Ich habe die in diesem Luftpumpen Test vorgestellten Luftpumpen mit einer Auswahl Fahrzeugen und Freizeitgeräte getestet. Die Auswahl, welche Fahrzeuge und Geräte getestet wurden, richtet sich nach den mitgelieferten Ventiladaptern. Getestet wurden ein normales Stadtfahrrad, ein Mountainbike mit hohen Druckansprüchen (bis zu 10 bar), ein Pkw, sowie ein Fußball und ein Schlauchboot. Der Anwendungskomfort, die Einfachheit der Bedienung und die Stabilität von Luftpumpe und Ventil wurden dabei genau beobachtet. In diesem Luftpumpen Vergleich schaue ich zudem, wie lange der jeweilige Pumpvorgang dauert.

Vergleichssieger
Topeak Standluftpumpe

Topeak Standluftpumpe

Vergleichsergebnis

9.5

von 10

Pumpen-Typ
Stand-Pumpe
Gewicht
1,5 Kg
mit Manometer
Ja
Vorteile

Großer Klemmhebel

sicherer Halt

schnelles Aufpumpen

mobil

Nachteile

Anzeige nicht genau

Preis & Leistung
Beto Hochdruck Standluftpumpe

Beto Hochdruck Standluftpumpe

Vergleichsergebnis

9.1

von 10

Pumpen-Typ
Stand-Pumpe
Gewicht
1,1 Kg
mit Manometer
Ja
Vorteile

Universal-Doppelpumpenkopf

schnelle Montage

einfach zu bedienen

sehr gut verarbeitet

Nachteile

Ventil nicht passgenau

Michelin Fußluftpumpe

Michelin Fußluftpumpe

Vergleichsergebnis

8.8

von 10

Pumpen-Typ
Fuß-Pumpe
Gewicht
2,9 Kg
mit Manometer
Ja
Vorteile

praktische Fußpumpe

gute Qualität

einfache Handhabung

Nachteile

nicht für PKW

Schlauch reißt

SKS Stand-Luftpumpe

SKS Stand-Luftpumpe

Vergleichsergebnis

8.7

von 10

Pumpen-Typ
Stand-Pumpe
Gewicht
0,499 kg
mit Manometer
Ja
Vorteile

hohe Qualität

gute Funktionalität

einfache Handhabung

Nachteile

keine Stabilität

Aufsatz für die Ventile defekt

Unitec Fußluftpumpe

Unitec Fußluftpumpe

Vergleichsergebnis

8.6

von 10

Pumpen-Typ
Fuß-Pumpe
Gewicht
0,939 kg
mit Manometer
Ja
Vorteile

viel Zubehör

gute Verarbeitung

einfache Handhabung

Nachteile

keine Langlebigkeit

unhandlich

Intex Luftpumpe

Intex Luftpumpe

Vergleichsergebnis

7.6

von 10

Pumpen-Typ
Stand-Pumpe
Gewicht
1,2 Kg
mit Manometer
Nein
Vorteile

erschiedene Düsenaufsätze

gute Größe

Nachteile

kurze Schlauchlänge

Schlauch geht schnell ab

Teile nicht korrekt zugeschnitten

»
«

Luftpumpen Test: wichtigster Begleiter auf der Fahrradtour

Die besten Luftpumpen im Vergleich

Eine Luftpumpe ist ein Gerät, um Luft über Muskelkraft in einen Reifen zu befördern. Durch spezielle Ventilmechanik wird diese Luft am zurückströmen gehindert und es entsteht somit im Reifen ein Überdruck, gemessen in „bar“. Für Fahrräder, Motorräder und Pkws werden gegenwärtig drei hauptsächliche Ventiltypen unterschieden. Das Schrader- oder Autoventil, das in den meisten motorisierten Fahrzeugen und in vielen Fahrrädern zum Einsatz kommt, das Sclaverand- oder französische Ventil, das besonders in Extremsportfahrrädern eingesetzt wird und letztlich das Dunlopventil, das besonders häufig bei Fahrrädern in Deutschland verwendet wird. Das Dunlopventil lässt sich auch mit einem Sclaverandventiladapter aufpumpen.

Bist du an der Geschichte des Fahrrads und Radsports interessiert? Hier kannst du erfahren, warum die Menschen damals so begeistert vom Fahrrad waren.

Person pumpt einen Reifen wegen einer Reifenpanne auf
@pusteflower9024/fotolia.com

Kaufberatung

Zwei Faktoren entscheiden, ob eine Luftpumpe prinzipiell für einen speziellen Anwendungsfall genutzt werden kann. Die Ventiladapter und der erforderliche Reifendruck. Während die meisten Pkws einen Reifendruck von 2,0 bis 3,5 bar über Außendruck (tatsächlich ca. 3,0 bis 4,5 bar) benötigen, ist bei Fahrrädern ein Reifendruck von 2,0 bis hin zu 12,0 bar bei speziellen Rennrädern möglich. Eine Luftpumpe sollte daher beide Faktoren abdecken. Ansonsten gilt, je größer und stabiler die Pumpe, desto einfacher das Pumpen. (Der Luftdruck in Bällen, Luftmatratzen und Schlauchbooten liegt unter 2,0 bar und ist daher zu vernachlässigen.)

Die Luftpumpen im Test

Schwere Fußpumpe mit kurzer Lebensdauer. Die Fußluftpumpe 92419 von Michelin wird über ein Fußpedal mit Autoreifenbezug bedient. Der Schlauch wird auf das Ventil des Reifens aufgedreht, so dass hier nicht festgehalten werden muss. Die unterschiedlichen Aufsätze lassen sich gut für Autos, Fahrräder und auch Bälle verwenden. Eine Anzeige gibt an, wie viel Druck sich im Reifen befindet.

Ab etwa 3 bar ist die Luftpumpe nur noch schwer zu bedienen. Mein volles Körpergewicht (ca. 90 kg) reicht an diesem Punkt nicht mehr, das Pedal runterzupressen. Gleichzeitig ist die Konstruktion recht labil, was dazu führt, dass Druck nur exakt in der Mitte des Pedals ausgeübt werden darf, da sie sich sonst verkantet. Nachdem fast alle Tests vorüber waren, ist der Schlauch trotz vorsichtiger Nutzung gerissen.

Eigenschaften: 

  • Ventile: Autoventil, Sclaverandventil, Bälle
  • Maximaldruck: 7 bar
  • Pumpart: Fußluftpumpe

BETO Hochdruck Standpumpe

Hochwertige Standpumpe, die etwas Muskelkraft beansprucht. Die Hochdruckpumpe von Beto besitzt Ventile für alle gängigen Auto- und Fahrradarten, hält stabil und lässt sich zumindest anfangs gut bedienen. Höherer Druck (bis zu 6 bar) ist durchaus schaffbar, aber erfordert sehr viel Anstrengung.

Der Ventiladapter besitzt eine etwas ungewohnte Mechanik, nach der der Adapter erst zugeklappt werden muss und erst nach dem Aufsetzten zum Feststellen aufgeklappt wird. Dann sitzt er aber recht fest. Beim Abziehen verliert der Reifen durch diese Konstruktion jedoch etwas Luft, weshalb hier etwas höher als geplant gepumpt werden sollte. Die Anzeige ist schlecht verarbeitet und stockt manchmal.

Eigenschaften: 

  • Autoventil, Sclaverandventil
  • 6 bar
  • Standpumpe

Intex Hochleistungshandpumpe

Gute Pumpleistung und gutes Design. Mit der Standpumpe von Intex lassen sich Bälle, Schlauchboote und mehr schnell und stressfrei aufpumpen. Das Design ist ansprechend und die Griffe liegen gut in der Hand. Die Luftpumpe pumpt sehr schnell und Luftmatratzen etc. sind im Handumdrehen aufgepumpt. Der Druck ist zu niedrig für Reifen, reicht aber vollkommen für andere Freizeitgeräte.

Das Innenleben dieser Pumpe besteht hauptsächlich aus Plastik und kann daher leicht beschädigt werden (was jedoch durch den geringen Druck ausgeglichen wird). Der Schlauch ist recht kurz und führt bei einigen Planschbecken und Schlauchbooten dazu, dass das Gerät in die Hand genommen werden muss.

Eigenschaften: 

  • Bälle, Schlauchboote, Luftmatratzen etc.
  • 0,55 bar
  • Standpumpe

Topeak Standpumpe JoeBlow Max II

Hochwertige Luftpumpe mit hohem Maximaldruck. Die JoeBlow Max II von Topeak ist ihren leicht höheren Preis wert, da sie auch bei dem höchsten Druck in diesem Luftpumpen Vergleich (bis zu 8 bar) stabil und noch relativ einfach zu bedienen ist. Das Ventil hält auch bei diesen hohen Druckverhältnis dicht und lässt keine Luft austreten. Der Griff ist sehr ergonomisch und beim Pumpen wackelt nichts.

Die Anzeige des JoeBlow Max II weicht leicht von denen anderer Hersteller ab. So wird ein etwas höherer Luftdruck angezeigt als tatsächlich im Reifen ist. Käufer sollten daher ihren Reifendruck nach dem Aufpumpen mindestens einmal mit einem professionellen Tool (z.B. an der Tankstelle) gegenprüfen.

Eigenschaften: 

  • Autoventil, Sclaverandventil, Dunlopventil
  • 8 bar
  • Standpumpe

Unitec 10927 Fußluftpumpe

Günstige Fußluftpumpe mit billiger Verarbeitung. Die Fußluftpumpe von Unitec wirkt im ersten Moment wie ein sehr professionelles Werkzeug und ist äußerst günstig im Vergleich zu den anderen Produkten in diesem Luftpumpen Test. Es wird bei vollem Einsatz des Körpergewichts ein Druck von ca. 3 bar maximal erreicht, liefert bis dahin aber ein solides Ergebnis ab.

Diese Luftpumpe wackelt, quietscht und wenn sie versehentlich verkantet, kann sie bei Benutzung schnell auch brechen. Steht sie auf keinem stabilen Untergrund, kippt sie leicht zur Seite. Das Material ist allgemein sehr billig verarbeitet und bricht bei zu viel Druck leicht. Die Empfehlung ist, das Ventil nie ganz durchzudrücken.

Eigenschaften: 

  • Autoventil, Sclaverandventil, Bälle, Luftmatratzen etc.
  • 7 bar (tatsächlich maximal 3 bar)
  • Fußluftpumpe
Mädchen auf Rasenfläche pumpt Fahrradreifen mit einer Luftpumpe auf
@Dan Race/fotolia.com

Fazit des Luftpumpen Tests:

Die in diesem Luftpumpen Vergleich getesteten Luftpumpen hatten fast alle funktionierende Aufsätze für Fahrräder und Pkws, nur einige waren auch für andere Ventilarten ausgelegt. Bei der Nutzung sind besonders die Fußpumpen negativ aufgefallen, da es hier ein natürliches Limit gibt, bis zu dem das eigene Körpergewicht sie hinunterpressen kann. Handluftpumpen bedeuten viel Mühe, sind dafür aber auch für höheren Druck ausgelegt. Vergleichssieger in diesem Luftpumpen Test ist eindeutig die JoeBlow Max II von Topeak, die auch mit höherem Druck gut und stabil umgehen kann. Preis-Leistungs-Sieger ist die Standpumpe von Beto, die trotz des günstigen Preises eine sehr solide Leistung abliefert.

Soll es auch eine Pumpe für unterwegs sein? Dann schau doch mal bei unserem Handpumpen Vergleich vorbei.

×

schließen

Kyle S.

  • Alter: 32
  • Interessen

    Autos, Reisen, Camping, Outdoor-Aktivitäten

    Biographie

    Hi Leute – darf ich mich vorstellen? Euer Experte rund um die Themen Outdoor und Auto. Mein Name ist Kyle, bin 32 Jahre alt und komme aus Belgien. Seit meiner Kindheit verbringe ich viel Zeit beim Outdoor Camping und mein Vater brachte mir alles bei, was ich über ein Auto wissen sollte. Mit diesen Erfahrungen, eigenen Recherchen und großem Interesse möchte ich dir die besten Produkte zeigen. Neben diesen Themen interessiere ich mich auch sehr für Filme, Musik, Bücher und neue Technologien.