Steigeisen Vergleich - Februar 2018

Melina vergleicht die 5 aktuellsten Steigeisen

Melina Y.
Black Diamond Steigeisen Snaggletooth Pro
Black Diamond Steigeisen Snaggletooth Pro
SALEWA Erwachsene ALPINIST WALK Steigeisen
SALEWA Erwachsene ALPINIST WALK Steigeisen
Petzl Vasak Flexlock
Petzl Vasak Flexlock
Grivel Steigeisen silber
Grivel Steigeisen silber
Camp Steigeisen Stalker semi-automatic Steigeisen
Camp Steigeisen Stalker semi-automatic Steigeisen

Für meinen Steigeisen Test habe ich mir einen Berg ausgewählt, auf dem aufgrund eines Gletschers sicher Eis und Schnee anzutreffen waren. Mit meinen steigeisenfesten Bergschuhen und den ausgewählten Steigeisenmodellen im Rucksack, habe ich mich dann auf eine Bergtour gemacht, auf der ich unter gleichen Bedingungen alle Steigeisenmodelle testen konnte. Es ging mir bei meinem Test nicht nur um einen sicheren Tritt, sondern auch um eine komfortable und einfache Montage und Demontage. Besonders wichtig war mir dieser Umstand, wenn ich kalte und nasse Finger hatte. Ich konnte dabei auch gleich die Passform der Gletschersteigeisen an meinen Bergschuhen erkennen.

Vergleichssieger
Black Diamond Steigeisen Snaggletooth Pro

Black Diamond Steigeisen Snaggletooth Pro

Vergleichsergebnis

9.8

von 10

Gewicht
998 g
Anzahl Zacken
14
Vorteile

Mit komfortabler Riemenbindung

Passend für alle Schuhe

Besonders sicher mit 14 Zacken

Einfach und schnell anzuziehen

Gute Verarbeitung

Nachteile

Keine flexiblen Zehenbügel

Preis & Leistung
SALEWA Erwachsene ALPINIST WALK Steigeisen

SALEWA Erwachsene ALPINIST WALK Steigeisen

Vergleichsergebnis

9.4

von 10

Gewicht
1 Kg
Anzahl Zacken
12
Vorteile

Auch für erfahrene Kletterer geeignet

Gute Passform

Robuste und langlebige Bauweise

Rostfrei und witterungsbeständig

Aus verzinktem Stahl

Nachteile

Die Bänder lassen sich nach der Nutzung nur schwer aufmachen und lösen

Petzl Vasak Flexlock

Petzl Vasak Flexlock

Vergleichsergebnis

8.7

von 10

Gewicht
1,1 Kg
Anzahl Zacken
12
Vorteile

Komfortable Nutzung

Mit FlexLock Bindungssystem

Sicherer Halt im Schnee, durch horizontal gestellte Frontalzacken

Verstellbare Schuhgröße

Nachteile

Die Gurte des Bindungssystems sind recht schmal und dünn

Schlechte Verarbeitung

Grivel Steigeisen silber

Grivel Steigeisen silber

Vergleichsergebnis

8.3

von 10

Gewicht
816 g
Anzahl Zacken
10
Vorteile

Einfache Nutzung, mit Hebel- und Riemenbindung

Bieten mit 10 Zacken einen sicheren Halt

Hochwertig verarbeitet

Gute Materialqualliatät

Nachteile

Nur für Tourenskischuhe geeignet

Es bildet sich schnell Flugrost

Camp Steigeisen Stalker semi-automatic Steigeisen

Camp Steigeisen Stalker semi-automatic Steigeisen

Vergleichsergebnis

7.5

von 10

Gewicht
1,2 Kg
Anzahl Zacken
12
Vorteile

Sicherheit mit 12 Zacken

Für verschiedene Schuhgrößen geeignet

Nachteile

Öffnen nach dem Tragen ist mühsam

Es bildet sich schnell Flugrost

Schlechte Materialquallität

»
«

Mit einem Steigeisen sicher auf der nächsten Gletschertour

Steigeisen
@yanik88/fotolia.com

Die besten Steigeisen im Vergleich

Steigeisen sollen die Sicherheit bei Berg-, Gletscher- und Hochtouren steigern, wenn Eis und Schnee den sicheren Halt und die Bodenhaftung bedroht. Gletschersteigeisen zeichnen sich durch Stahlzacken aus, die bei Bedarf tief in den Schnee gerammt werden können. Die Hochtourensteigeisen sollten daher immer schon vorsorglich im Gepäck sein, damit sie bei Bedarf schnell zur Hand sind. Mit verlässlichen Gletschersteigeisen alleine ist die Bergausrüstung nicht perfekt, Du musst auch die passenden Bergschuhe tragen, die für die Verwendung der Steigeisenmodelle geeignet sind. Es wird hier zwischen steigeisenfesten und bedingt steigeisenfesten Bergschuhen unterschieden. Die Hersteller unterschiedlicher Steigeisenmodelle geben bei der Beschreibung mit an, für welche Schuhe die ausgewählten Steigeisenmodelle geeignet sind. Sie Steigeisenmodelle für die Verwendung in Eis und Schnee sollten nicht mit Baumsteigeisen verwechselt werden, die zum Klettern auf Bäumen entwickelt wurden. Bei der Bindung unterscheiden sich die verschiedenen Gletschersteigeisen ebenfalls voneinander.

Steigeisen
@ yanik88/fotolia.com

Es gibt die Hebelbindung und die Riemenbindung, aber auch die Kombination aus beiden Varianten. Perfekt ist eine Bindung, wenn sie schnell und einfach bedienbar ist und der Riemen nicht einschneidet oder die Blutzufuhr im Fußbereich unterbindet. Hierbei ist auch wichtig, dass der Halteriemen breit genug und nicht, zu schmal ist. Da Hochtourensteigeisen in der Regel häufig nass werden und auch nicht gerade sanft beim Klettern behandelt werden, sind sie zumeist aus robustem, verzinkten Stahl gefertigt, damit sie nicht so schnell rosten. Bei einigen Modellen finden sich viele Plastikteile, die, besonders bei Kälte, ziemlich unflexibel und zerbrechlich sind. Hochtourensteigeisen werden in der Regel nicht in einer bestimmten Schuhgröße im Handel angeboten, sondern sind von der Länge her individuell verstellbar. Gletschersteigeisen sollten mindestens 10 Zacken haben, besser noch 12 oder 14. Vertikal gestellte Zacken bieten noch mehr Halt auf eisigem Untergrund. Klassischerweise gehört zu einer guten Kletterausrüstung auch noch ein Pickel, damit die Gletschersteigeisen nicht die einzigen Hilfsmittel sind, die bei Eis und Schnee einen sicheren Halt bieten.

Kriterien zum Steigeisen Vergleich 2018

Für meinen Steigeisen Test habe ich mir einen Berg ausgewählt, auf dem aufgrund eines Gletschers sicher Eis und Schnee anzutreffen waren. Mit meinen steigeisenfesten Bergschuhen und den ausgewählten Steigeisenmodellen im Rucksack, habe ich mich dann auf eine Bergtour gemacht, auf der ich unter gleichen Bedingungen alle Steigeisenmodelle testen konnte. Es ging mir bei meinem Test nicht nur um einen sicheren Tritt, sondern auch um eine komfortable und einfache Montage und Demontage. Besonders wichtig war mir dieser Umstand, wenn ich kalte und nasse Finger hatte. Ich konnte dabei auch gleich die Passform der Gletschersteigeisen an meinen Bergschuhen erkennen.

Worauf es beim Steigeisenkauf ankommt

Bevor Du Dich zum Steigeisenkauf entschließt, solltest Du Dir erst einmal Bergschuhe anschaffen, die für verschiedene Steigeisenmodelle zugelassen und geeignet sind. Bei der Auswahl Deiner Bergschuhe musst Du daher darauf achten, dass der Hersteller diese wichtigen Kriterien angibt. Erst, wenn Du sichere, bequeme und steigengeeignete Bergschuhe besitzt, kannst Du auf die Suche nach den passenden Hochtourensteigeisen gehen. Sie sollten perfekt von der Passform zu Deinen Schuhen passen, was nicht selbstverständlich ist, weil sich nicht jedes Körbchen im Vorderbereich der unterschiedlichen Steigeisenmodelle, an unterschiedlich gestaltete Bergschuhe anpassen kann. Überlege Dir auch, welche Bergtouren Du unternehmen möchtest, und schaue Dir dann die Auswahl der Steigeisenmodelle an, die für diese Verwendung entwickelt wurden.

Die Hersteller erleichtern Dir die Auswahl, weil sie bei jeder Steigeisenbeschreibung im Vorfeld angeben, wo und wie sie am besten verwendet werden können. Schau Dir den Aufbau und das Gewicht der unterschiedlichen Steigeisenmodelle an, die bei Dir in die engere Wahl kommen. Ein geringes Gewicht ist nicht immer von Vorteil, es ist auf leichten Skitouren angenehm, aber bei wirklichen Hochtouren solltest Du auf Stahl und ein höheres Gewicht setzen, damit Du ausreichend viel Halt bekommst. Ebenso verhält es sich bei der Form und Anzahl der Zacken, die ein Hochtourensteigeisen ausmachen. Je extremer und spitzer diese ausgeformt sind, desto besser kannst Du sie in unwegsames Gelände eingraben. Kunststoffteile solltest Du nach Möglichkeit meiden, da diese bei großer Kälte unflexibel werden und leicht brechen. Damit Du Deine Gletschersteigeisen immer flexibel an- und ablegen kannst, sollten sie eine möglichst komfortable Bindung haben, die sich auch bei Eis und Schnee leicht öffnen und schließen lässt.

Steigeisen
@rottonara/pixabay.com

Eine Kombination aus Hebel- und Riemenbindung bietet Dir da die meisten Vorteile beim Anlegen von Steigeisen. Besonders beachtenswert ist zudem die Breite der Riemen, die nicht zu schmal sein sollten. Schmale Riemen schneiden sich häufig ein und schränken dadurch die Fußdurchblutung ein, was nicht nur sehr unangenehm, sondern auch gefährlich werden kann. Die Sicherheit sollte bei der Auswahl von Steigeisen immer an erster Stelle stehen, daher sollte die Optik von Steigeisen eher zweitrangig sein. Achte daher auf eine hohe Qualität und gute Passform.

Mehr Wissenswertes zum Thema Steigeisen gibts hier.

Mein Steigeisen Test 2018

1. Alpinist Walk SALEWA Erwachsenensteigeisen

Unisexsteigeisen, die auch Profis Freude bereiten.

Vorteile:

– auch für erfahrene Kletterer geeignet
– gute Passform, da sich die Körbchen den Schuhen anpassen, größenverstellbar
– robuste und langlebige Bauweise
– rostfrei und witterungsbeständig, da aus verzinktem Stahl hergestellt

Nachteile:

– die Bänder lassen sich nach der Nutzung nur schwer aufmachen und lösen

Fazit:

Stabile und sichere Hochtourensteigeisen, die Anfängern und Profis die notwendige Trittsicherheit bieten.

2. Steig-Eisen Grivel

Robuste Begleiter für Skitouren.

Vorteile:

– einfache Nutzung, mit Hebel- und Riemenbindung
– robuste und qualitativ hochwertige Verarbeitung
– bieten mit 10 Zacken einen sicheren Halt

Nachteile:

– sind nur für Tourenskischuhe geeignet

Fazit:

Die sicheren Tourenskisteigeisen bieten eine komfortable Nutzung in Kombination mit Tourenskischuhen.

3. Steig-Eisen Vasak LLU

Für sehr große oder kleine Füße, als perfekter Begleiter auf Berg- und Hochtouren.

Vorteile:

– komfortable Nutzung, mit FlexLock Bindungssystem
– besonders sicherer Halt im Schnee, durch horizontal gestellte Frontalzacken (insgesamt 12 Zacken)
– verstellbare Schuhgröße zwischen 36 und 50

Nachteile:

– die Gurte des Bindungssystems sind recht schmal und dünn

Fazit:

Sichere Gletschersteigeisen, die bei sehr niedrigen Temperaturen aufgrund der dünnen Gurte schwierig anzupassen sind. Sie geben auf Schnee und Eis einen sicheren Halt und sind von Schuhgröße 36 bis 50 verwendbar.

4. Steig-Eisen Black Diamond

Unisex-Steig-Eisen zum Klettern und für Bergtouren.

Vorteile:

– mit komfortabler Hebel- / Riemenbindung
– passend für alle Schuhe, in verstellbarer Einheitsgröße
– besonders sicher mit 14 Zacken
– einfach und schnell anzuziehen

Nachteile:

– keine flexiblen Zehenbügel

Fazit:

Sichere und schnell anwendbare Hochtourensteigeisen, die mit 14 Zacken einen besonders sicheren Halt geben. Sie sind eine lohnenswerte Investition und gehören in jeden Wanderrucksack.

5. Steig-Eisen Stalker semi-automatic

Größenverstellbare Steigeisen für Berg- und Hochtouren.

Vorteile:

– für Berg- und Hochtouren geeignet
– Sicherheit mit 12 Zacken
– für verschiedene Schuhgrößen geeignet, da größenverstellbar

Nachteile:

– das Öffnen nach dem Tragen ist mühsam
– es bildet sich schnell Flugrost

Fazit:

Der Verschluss der Hochtourensteigeisen kann beim Ausziehen bei kalter Witterung etwas mühsam sein, ansonsten bieten sie den gewünschten Halt bei Bergtouren.

Fazit zum Steigeisen Test

Vergleichssieger: Steig-Eisen Black Diamond

Eines der Steigeisenmodelle, die in jeden Wanderrucksack gehören. Sie sind auch bei eisiger Witterung schnell und problemlos angeschnallt, damit eine drohende Gefahr am Berg oder bei Eis und Schnee, schnell abgewendet werden kann.

Preis- / Leistungssieger: Alpinist Walk SALEWA Erwachsenensteigeisen

Die Erwachsenensteigeisen lassen sich von der Größe her verstellen und bieten auf Hochtouren oder auf Gletschern einen sicheren Tritt, auch im Eis. Sie sind witterungsbeständig und auch für erfahrene Kletterer bestens geeignet.

Es soll doch kein Steigeien mehr sein? Wie wäre es dann mit etwas Funktionsunterwäsche? Wir haben noch viele weitere tolle Produkte für dich getstet und verglichen.

×

schließen

Melina Y.

  • Alter: 25
  • Interessen

    Outdoor, Reisen, Fun

    Biographie

    Hey, ich bin Melina und 25 Jahre jung. Ich teste die Produkte in den Kategorien Outdoor, Reisen und Fun. Ich bin eine Weltenbummlerin und Schnäppchenjägerin, die die besten Reiseaccessoirs zum besten Preis findet. Ich bin kein Lifestyle Blogger, der Yogaübungen an einer Klippe macht, dennoch findest du mich durch meine Leidenschaft zu klettern immer weit oben - eine Sache lasse ich nie aus den Augen: Sicherheit! Folge mir, wenn du die besten Reisetipps willst und die Welt wie ein richtiger Abenteurer bereisen möchtest