Badekappe Vergleich - Oktober 2017

Florian vergleicht die fünf aktuellsten Badekappe

Florian K.
Turata Einheitsgröße Schwimmkappe
Turata Einheitsgröße Schwimmkappe
Aqua-Speed Badekappe
Aqua-Speed Badekappe
DoYourSwimming Badekappe
DoYourSwimming Badekappe
Arena Unisex Badekappe
Arena Unisex Badekappe
Speedo Unisex Badekappe
Speedo Unisex Badekappe

Seit meiner Kindheit leide ich immer wieder einmal an Außenohrentzündungen und bin daher zum Tragen einer Schwimmhaube gezwungen, selbst, nachdem die offizielle Badekappenpflicht in Schwimmbädern aufgehoben wurde. Allerdings fand ich die gängigen Modelle immer etwas altbacken oder sehr unbequem, da sie so eng am Kopf anlagen, dass man Kopfschmerzen bekam oder die Haare bei jeder Bewegung im Nacken ziepten. An Badespaß war da nicht mehr zu denken. Viele Jahre mied ich daher das Wasser. Doch ich schwimme viel zu gerne, um ewig darauf verzichten zu können und so sah ich mich nach geeigneten Kopfbedeckungen für meinen nächsten Badesee Besuch um. Dank der neuen Materialien ist eine Badekappe heute nicht mehr so unbequem und schon gar nicht altbacken. Neben dem angenehmen Sitz, auch bei längeren Haaren, und den anderen Eigenschaften, die eine gute Badehaube ausmachen sollten, waren mir auch die Meinungen von Käufern wichtig, die diese Modelle bereits ausprobiert hatten.

Vergleichssieger
Turata Einheitsgröße Schwimmkappe

Turata Einheitsgröße Schwimmkappe

Vergleichsergebnis

9.7

von 10

Farbvarianten
2
Ohrenschutz
Nein
Vorteile

Tragekomfort

Rutschfest

Material

Langlebigkeit

Nachteile

Nicht für lange Haare

Preis & Leistung
Aqua-Speed Badekappe

Aqua-Speed Badekappe

Vergleichsergebnis

9.5

von 10

Farbvarianten
18
Ohrenschutz
Nein
Vorteile

Passform

Tragekomfort

Material

Preis-/Leistungssieger

Nachteile

Durchlässigkeit

DoYourSwimming Badekappe

DoYourSwimming Badekappe

Vergleichsergebnis

9.4

von 10

Farbvarianten
6
Ohrenschutz
Ja
Vorteile

Schutz

Tragekomfort

Qualität

Sitz

Nachteile

Größenauswahl

Arena Unisex Badekappe

Arena Unisex Badekappe

Vergleichsergebnis

9.3

von 10

Farbvarianten
5
Ohrenschutz
Nein
Vorteile

Preis

Material

Farben

Schutz

Nachteile

Sitz

Speedo Unisex Badekappe

Speedo Unisex Badekappe

Vergleichsergebnis

8.9

von 10

Farbvarianten
3
Ohrenschutz
Nein
Vorteile

Preis

Design

Material

Tragekomfort

Nachteile

Widerstandsfähigkeit

»
«

Badekappen – nicht nur modisches Accessoire

Die besten Schwimmhauben im Vergleich

Eine Badekappe wird auch Badehaube, Schwimmhaube, Schwimmkappeoder Bademütze genannt und ist eine Kopfbedeckung, die aus verschiedenen Gründen neben den Schwimmbrillen beim Schwimmengetragen werden kann. Badekappen bestehen aus Materialien wie Silikon, Gummi oder Polyester und werden in vielen Farben und Designs angeboten.

Was Sie beim Kauf einer Badekappe beachten sollten

Um die richtige Badekappe für sich zu finden, ist es wichtig, zu wissen, warum Sie diese tragen möchten. Eine Schwimmkappe kann entweder aus sportlichen, aus modischen und/oder auch aus gesundheitlichen Gründen wichtig sein. Für welche Variante Sie sich letztendlich entscheiden, ist ganz alleine Ihnen überlassen. Wenn Sie jedoch sportlich im Wasser unterwegs sind, sollten Sie eine Badekappe aus Silikon verwenden, denn diese sitzen fest und dennoch bequem und können einfach gepflegt werden.

Mann schwimm in einem See.
@Unsplash/pexels.com

Der Badekappen-Test

1. arena Unisex Badekappe Classic Silicone

Diese sehr preiswerte und pflegeleichte Badekappe ist in vielen leuchtenden Farben erhältlich und ist aus pflegeleichtem Material gefertigt. Ein einfaches Ausspülen mit klarem Wasser und Trocknen nach dem Baden genügt zur Pflege.

Vorteile:
+ preiswerte Badekappe
+ geschmeidiger Sitz der Badehaube durch leichtes Material
+ Badekappe zu 100% PVC-frei
+ verstärkter Rand verhindert das Rutschen der Schwimmkappe
+ perfekter Schutz der Haare durch eng anliegende Bademütze

Nachteile:
– Badehaube fällt klein aus
– Ohren sind bei dieser Schwimmkappe nicht vollständig bedeckt

Fazit:
Die Unisex Badekappe Classic Silicone in 10 Farbvarianten sitzt gut und hält auch beim Springen. Leider deckt sie die Ohren nicht vollständig ab, weshalb sie auf Dauer für mich nicht geeignet ist. Laut Kundenrezensionen gibt es bei großen Köpfen Schwierigkeiten beim Aufsetzen. die Badekappe ist daher wohl eher für kleinere Kopfumfänge geeignet.

2. Turata hochelastische Silicagel-Bademütze

Diese rutschfeste Unisex Badekappe für Erwachsene wird in Schwarz und Blau verkauft und besitzt eine perfekte Passform. Dank des stromlinienförmigen Verlaufs kann das Wasser mühelos über den Kopf abfließen.

Vorteile:
+ Badekappe besitzt ein ergonomisches Design
+ perfekte Passform der Schwimmkappe
+ lange Haltbarkeit der Bademütze
+ Schwimmkappe zu 100% ungiftig
+ schnell trocknende Badehaube
+ farbecht

Nachteile:
– Badekappe ist nicht für lange Haare geeignet

Fazit:
Die Turata hochelastische Silicagel-Bademütze hilft dank der guten Passform, die Haare vor Nässe und Chlorwasser zu schützen. Allerdings sitzt sie recht eng und ist daher eher nicht für längere Haare geeignet. Badekappen aus dem flexiblen Material Silikon reißen nicht ein, sind flexibel und anpassungsfähig. Bei Verwendung von Schwimmbrillen sollten diese unter der Badekappe getragen werden. So wird ein zusätzlicher Halt von Brille und Kappe gewährleistet.

3. Badekappe »Franklin« mit extra Ohrenschutz

Diese stylische Kappe von #DoYourSwimming verfügt durch ihre besondere Form über einen gesonderten Ohrenschutz, der diese beim Schwimmen vor dem Wasser schützt. Die Badehaube ist in den Farben schwarz, navyblau oder himmelblau, Lila, pink und rot sowie orange und grün erhältlich. Da die Badekappe »Franklin« mit extra Ohrenschutz aus elastischem Silikon hergestellt wurde, passt sie sich jeder Kopfform und -größe hervorragend an.

Vorteile:
+ Schwimmkappe besteht aus hochwertiger Markenqualität
+ Badehaube mit höchstem Tragekomfort
+ sicherer Sitz
+ 100% Long-Life-Silikon
+ dickes Material mit verstärkter Ohrmuschel

Nachteile:
– Einheitsgröße, daher nicht für alle Kopfgrößen geeignet

Fazit:
Die Badekappe »Franklin« mit extra Ohrenschutz wird wegen seines hervorragenden Tragekomforts von vielen Käufern geschätzt und eignet sich bestens für Wassersportarten wie Wasserball, Kitesurfen oder Triathlon. Jedoch auch für den einfachen Besuch im Schwimmbad oder dem Badesee ist diese Schwimmkappe sehr gut brauchbar. Der Test hat bewiesen, dass die Kappe »Franklin« unisex, also für Frauen und Männer gleichermaßen gedacht ist.

4. Speedo Erwachsene Basemütze von Mainline

In schwarz oder leuchtend blau ist die Badekappe von Mainline im Handel erhältlich. Sie ist sehr preiswert und kann dennoch dank des ergonomischen 3D Designs leicht aufgesetzt und sicher getragen werden.

Vorteile:
+ eng anliegend durch perfekte Stretch Eigenschaften
+ schlicht geformt
+ nahtlos und anatomische Form
+ frei von Latex und PVC
+ frei von Gesundheit gefährdeten Stoffen wie Weichmacher u.Ä.

Nachteile:
– Badekappe hat dünnes Material, welches bei starker Beanspruchung reißen kann
– nicht zu 100% wasserdicht beim Springen oder Tauchen

Fazit:
Die Speedo Erwachsene Mütze von Mainline ist eine recht preiswerte Badekappe, welche für den wöchentlichen Besuch im Schwimmbad oder das gelegentliche Baden im See durchaus ausreichend ist. Bei intensiverem Training sollte jedoch auf Badekappen mit robusterem Material zurückgegriffen werden. Die Schwimmkappe Speedo eignet sich sowohl für Erwachsene als auch für Kinder mit langen Haaren.

5. Aqua Speed Bademütze

Das Modell Aqua -Speed ist eine Badekappe mit Superstretch und besitzt somit eine perfekte Passform bei einem hohen Tragekomfort. Viele Farbvarianten lassen eine große Auswahl zu. Auch diese Badekappebesteht aus hochwertigem Silikon und kann somit nach Gebrauch durch einfaches Ausspülen unter klarem Wasser und anschließendem Trocknen problemlos gepflegt werden.

Vorteile:
+ Schwimmkappe ist sehr elastisch
+ das Material der Badehaube ist angenehm zu tragen
+ feine Silikongattung
+ „super-stretch“
+ Badekappe mit hohem Tragekomfort
+ perfekte Passform der Badehaube

Nachteile:
– Einige Käufer bemängeln nasse Haare nach dem Tragen der Bademütze, wenn getaucht oder ins Becken gesprungen wurde.

Fazit:
Die Aqua Speed Badehaube hat mir persönlich sehr gut gefallen. Sie lässt sich gut aufsetzen und hält sicher. Auch Kinder kommen mit ihr gut zurecht. Sofern nicht ins Becken gesprungen oder öfter getaucht wird, bleiben die Haare unter der Badekappe trocken. Ein Hochrutschen an der Stirn oder bei den Ohren erfolgt nicht.

Schwimmerinnen nehmen ihre Badekappen ab als sie aus dem Wasser gehen.
@skeeze/pixabay.com

Fazit zum Badekappen Test 2017

Eine Badekappe ist eine gute Möglichkeit, um die Haare beim Schwimmen vor Nässe und schädlichen Einflüssen wie Chlor zu schützen. Um die perfekte Schwimmkappe zu finden, ist es wichtig, unterschiedliche Modelle miteinander zu vergleichen. Hierzu eignet sich besonders ein Badehaube Test. Wer eine Bademütze verwenden möchte, weil er Wettkämpfe im Wasser durchführt, sollte die Schwimmbrillen immer vor der Badekappe aufsetzen. Das erhöht den sicheren Halt der Brille, auch beim Sprung vom Startblock.
Der [strong]Preis-Leistungs-Sieger[/strong] in diesem Vergleich wurde die [i]Aqua Speed Badekappe[/i]. Hier stimmen Preis und Leistung. Eine gute Schwimmkappe aus robustem Silikon.
Als [strong]Testsieger[/strong] habe ich guten Gewissens die [i]Turata Unisex Badekappe[/i] gewählt, die bisher auch bei den Kundenrezensionen gut abgeschnitten hat. Diese Badehaube bekommt von mir eine absolute Kaufentscheidung.

×

schließen

Florian K.

  • Alter: 30
  • Interessen

    Fitness, Ausdauer- und Krafttraining, Ernährung, Sportbekleidung

    Biographie

    Hi, ich bin Florian, 24 und dein Mann rund um das Thema Fitness. Ich verbringe meine Freizeit viel mit Sport oder sportlichen Aktivitäten mit meinen Freunden – dazu gehört auch, dass ich mit meinem Hund Gassi gehe. Neben dem Sport ist natürlich die Ernährung eine wichtige Rolle bei meinem Fitness Lifestyle. Aus diesem Grund koche ich auch gerne für Freunde und Familie, damit sie sich auch gesünder ernähren.