Skijacke Damen Vergleich - Oktober 2017

Melina vergleicht die 5 aktuellsten Damenskijacken

Melina Y.
O'Neill Damen Coral Skijacke
O'Neill Damen Coral Skijacke
CMP Damen Skijacke
CMP Damen Skijacke
Protest Erin Skijacke Damen
Protest Erin Skijacke Damen
CNSRD Damen Jilian Snowjacket
CNSRD Damen Jilian Snowjacket
Bench Damen Bloomers Skijacke
Bench Damen Bloomers Skijacke

Für meinen Skijacke für Damen Vergleich habe ich fünf Modelle zusammengestellt, alle unter 150 EUR. Ich habe sie ausgewählt weil mir das Material besonders hochwertig erscheint und mir das Design gefällt. Testen möchte ich vor allem die physikalischen Gebrauchseigenschaften und die funktionale Ausstattung jeder Damenskijacke. Wärmeisolierung, Kälteschutz und Wasserfestigkeit werden auf der Bewertungsskala weit oben stehen. Schnitt und Paßform sind weitere Testkriterien. Schließlich werde ich auch das Design der Damenjacken beurteilen.

Vergleichssieger
O'Neill Damen Coral Skijacke

O'Neill Damen Coral Skijacke

Vergleichsergebnis

9.8

von 10

Außenmaterial
Polyamid
Wassersäule
10.000 mm
Vorteile

gute Passform

besonders atmungsaktiv

windfest

viele funktionale Taschen

Nachteile

Klettverschluss an Ärmeln öffnet sich schnell

Preis & Leistung
CMP Damen Skijacke

CMP Damen Skijacke

Vergleichsergebnis

9.5

von 10

Außenmaterial
Polyester
Wassersäule
5.000 mm
Vorteile

angenehm weich

atmungsaktiv, wasserdicht und windfest

praktischer Schneeschutz

Ski-Pass Tasche

Nachteile

Materialverarbeitung nicht sehr hochwertig

Protest Erin Skijacke Damen

Protest Erin Skijacke Damen

Vergleichsergebnis

8.9

von 10

Außenmaterial
Polyester
Wassersäule
20.000 mm
Vorteile

praktische Belüftungsschlitze

angenehm warm

sehr gute funktionale Ausstattung

Nachteile

eingeschränkte Bewegungsfreiheit

enge Passform

CNSRD Damen Jilian Snowjacket

CNSRD Damen Jilian Snowjacket

Vergleichsergebnis

8.3

von 10

Außenmaterial
Synthetisch
Wassersäule
10.000 mm
Vorteile

weiches Rückenvlies

verstellbare Bündchen

ansprechendes Design

Nachteile

sehr wenig Taschen

statt Druckknöpfen nur Klettverschlüsse

nicht hochwertig verarbeitet

Bench Damen Bloomers Skijacke

Bench Damen Bloomers Skijacke

Vergleichsergebnis

7.9

von 10

Außenmaterial
Polyester
Wassersäule
10.000 mm
Vorteile

angenehmes Tragen

sportliches Design

Nachteile

minimalistische Ausstattung

nicht ganz größentreu

Farben können abweichen

»
«

Skijacke für Damen - Synthese von Funktionalität und Chic

Die besten Damen Skijacken im Vergleich

Es gibt kaum ein Kleidungsstück, an das so hohe Ansprüche gestellt werden, wie an eine Skijacke. Deshalb gebührt der Bekleidung die gleiche Aufmerksamkeit wie der Haupt-Ausrüstung für Outdoor-Sport: Skier oder Snowboard.

Eine Damenskijacke muss vor Wind und Wetter schützen, damit Winter, Berge und Schnee zum Vergnügen werden. Der Wintersport erfordert optimalen Kälteschutz und perfekte Paßform. Die Materialien müssen wasserabweisend und atmungsaktiv sein sowie über eine gute Wärmeisolierung verfügen. Damit eine Skijacke pistentauglich wird, ist extreme Strapazierfähigkeit gefragt. Schließlich soll eine Ski- oder Snowboardjacke für Damen modisch und sportlich sein.

@M.Siegmund/fotolia.com

Bewertungskriterien für meinen Skijacke Damen Test 2017

Für meinen Skijacke für Damen Vergleich habe ich fünf Modelle zusammengestellt, alle unter 150 EUR. Ich habe sie ausgewählt weil mir das Material besonders hochwertig erscheint und mir das Design gefällt. Testen möchte ich vor allem die physikalischen Gebrauchseigenschaften und die funktionale Ausstattung jeder Damenskijacke. Wärmeisolierung, Kälteschutz und Wasserfestigkeit werden auf der Bewertungsskala weit oben stehen. Schnitt und Paßform sind weitere Testkriterien. Schließlich werde ich auch das Design der Damenjacken beurteilen.

@Kara/fotolia.com

Tipps für den Kauf von Skijacken für Damen

Bei der Auswahl einer Ski- oder Snowboardjacke für Damen sollte die Materialbeschaffenheit das wichtigste Kriterium sein. Outdoor-Sport im Winter erfordert hohe Materialqualität. In Betracht kommen Jacken aus Polyamid oder Polyester. Moderne Softshell-Materialien haben hervorragende Gebrauchseigenschaften. Sie sind wasserabweisend und atmungsaktiv.

Die funktionale Ausstattung der Damenskijacke ist für den Wintersport wichtig. Die Skijacke sollte über zuverlässige Verschlüsse, Nahtversiegelung, Kinnschutz und eine intelligente Taschenverteilung verfügen.

Noch mehr Informationen findest du hier.

Skijacke für Damen Vergleich 2017

O'NEILL - Modell 'Pw Coral'

Skijacke aus Polyamid mit Wärmeisolierung in den Parametern 80/60/60, Wassersäule 10.000 Millimeter. Ausstattung: Nahtversiegelung, Elastische Ärmelbündchen, Verbindungssystem zur Hose, feste Kapuze.

  • Vorteile: Angenehm warme Jacke in guter Passform. Die Skijacke ist besonders atmungsaktiv und windfest. Die Ausstattung ist beeindruckend. Sogar an eine Tasche für den Lift-Pass, eine Skibrillentasche und eine separate Audio-Tasche ist gedacht.
  • Nachteile: Der Klettverschluss zur Weitenregulierung an den Ärmelabschlüssen ist nicht sehr haltbar und öffnet sich bei raschen Bewegungen.

Tolle Damenskijacke aus sehr hochwertigem Material in beeindruckender Ausstattung. Lediglich die Klettverschlüsse an den Ärmeln könnten stabiler sein.


CNSRD - Modell 'Jilian'

Snowboardjacke aus Polyester nach Öko-Tex Standard 100, Wassersäule 10.000 Millimeter, Atmungsaktivität 10.000 g/m²/24h. Ausstattung: Kapuze, Rücken-Fleece, Schneefang, verstellbare Ärmelbündchen.

  • Vorteile: Sehr warme Damenskijacke durch ein weiches Rückenvlies. Die elastischen verstellbaren Bündchen an den Ärmeln machen sie zusätzlich windfest. Die Skijacke hat ein ansprechendes Design und wird in frischen Farben angeboten.
  • Nachteile: Sehr wenige Taschen. Hinter den Druckknöpfen verbergen sich nur Klettverschlusse.

Skijacke in sehr schönem Design, die kuschlig warm ist und Feuchtigkeit vom Körper fernhält. Die Ausstattung mit Taschen ist minimalistisch.


CMP Damen Skijacke

Schicke Skijacke aus Polyester in 'Clima Protect'-Qualität, Wassersäule 5.000 Millimeter, Reißverschluss-Taschen, Schneeschutz, Skipasstasche, abnehmbare Kapuze.

  • Vorteile: Das Gewebe ist wunderbar weich und dabei atmungsaktiv, wasserdicht und windfest. Die funktionale Ausstattung mit einem praktischen Schneeschutz und gut erreichbarer Skipass-Tasche komfortabel.
  • Nachteile: Die Materialverarbeitung ist nicht sehr hochwertig.

Super Snowboardjacke mit hervorragenden Materialeigenschaften und praktischer Ausstattung. An der Qualität der Materialverarbeitung sollte noch gearbeitet werden.

PROTEST - Modell 'Erin Snow'

Zweifarbige Damenskijacke aus Geotec-Polyester, 3M®Thinsulate Wärmeisolierung, Wassersäule 20.000 Millimeter, Elasthan-Bündchen, Klettriegel für Skihandschuhe, YKK-2-Wege-Reißverschluss, vielseitiges Taschensystem.

  • Vorteile: Die Belüftungsschlitze unter den Ärmeln verhindern zu starkes Schwitzen. Die Jacke ist angenehm warm und winddicht. Die funktionale Ausstattung lässt keine Wünsche offen, selbst an ein Brillentuch ist gedacht.
  • Nachteile: Die thermisch vorteilhafte Quer-Steppung geht zu Lasten der Bewegungsfreiheit.

Super Skijacke für Damen aus sehr hochwertigem Material und höchst komfortabel ausgestattet. Hinsichtlich Bewegungsfreiheit ist der Komfort eingeschränkt.


BENCH - Modell 'Bloomers'

Hochwertige Winterjacke Skijacke aus Polyester mit angearbeiteter Kapuze und Zipper-Seitentaschen.

  • Vorteile: Die Winterjacke besteht aus atmungsaktiver, weicher Mikrofaser, die das Tragen besonders angenehm macht. Das Design ist sportlich und frisch.
  • Nachteile: Die Minimalistische Ausstattung ist für Ski- und Snowboard-Sport nicht ausreichend.

Praktische modische Winterjacke, die besonders atmungsaktiv ist. Für den Wintersport zu minimalistisch ausgestattet.



@422737/pixabay.com

Fazit

Für meinen Skijacke für Damen Test habe ich fünf Skijacken miteinander verglichen. Meine Bewertungskriterien waren physikalische Gebrauchseigenschaften, funktionale Ausstattung, Schnitt, Passform und Design.

Vier der getesteten Jacken weisen sehr gute Materialeigenschaften auf. Wärmeisolierung, Kälteschutz, Wasserdichte und Atmungsaktivität dieser Damenskijacken haben hervorragende Parameter. Auch die funktionale Ausstattung der vier Modelle ist zweckmäßig und komfortabel.

Die Damenjacke von BENCH ist hinsichtlich Ausstattung und Materialbeschaffenheit für den Wintersport kaum geeignet, als modische Winterjacke für Damen jedoch sehr zweckmäßig.

Mein Testsieger aus den fünf vorgestellten Modellen ist die Damenskijacke von O'NEILL. Bei ihr überzeugten mich die hervorragende Materialqualität sowie eine fast perfekte funktionale Ausstattung. Einziger Kritikpunkt sind die wenig stabilen Klettschlüsse an den Ärmeln.

Mein Preis-Leistungs-Sieger ist die Skijacke von CMP. Erhältlich zu einem äußerst günstigen Preis, verblüffte die Jacke mich mit sehr guten thermischen Eigenschaften und vielseitiger Ausstattung. Selbst an eine gut erreichbare Kartentasche wurde gedacht. Die Materialverarbeitung lässt sich sicher noch verbessern.

Du suchst noch mehr Produkte für den Winterurlaub? Wie wäre es mit kuschligen Fußwärmern oder neuen Skiern? Wir haben die besten Produkte für dich getestet und verglichen.

×

schließen

Melina Y.

  • Alter: 25
  • Interessen

    Outdoor, Reisen, Fun

    Biographie

    Hey, ich bin Melina und 25 Jahre jung. Ich teste die Produkte in den Kategorien Outdoor, Reisen und Fun. Ich bin eine Weltenbummlerin und Schnäppchenjägerin, die die besten Reiseaccessoirs zum besten Preis findet. Ich bin kein Lifestyle Blogger, der Yogaübungen an einer Klippe macht, dennoch findest du mich durch meine Leidenschaft zu klettern immer weit oben - eine Sache lasse ich nie aus den Augen: Sicherheit! Folge mir, wenn du die besten Reisetipps willst und die Welt wie ein richtiger Abenteurer bereisen möchtest